Kälte schlecht für den iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pbdesign, 26. Dezember 2006.

  1. pbdesign

    pbdesign New Member

    Mein iMac steht neben einem Fenster, das ich täglich zum Lüften voll öffne. Dadurch wird es im ganzen Zimmer relativ kalt (ca. 10° ??) und es entsteht ein kleiner Luftzug am iMac.

    Kann dies meinem iMac schaden?
    (Als Lagertemperatur wird ja bis -40°C, als Betriebstemperatur bis 10°C angegeben)
     
  2. macguinnie

    macguinnie New Member

  3. EiBook

    EiBook New Member

    so ausführlich?
    :)

    also ich hab meinen ebenfalls in einem raum stehen, der täglich gelüftet wird. wenn er während des lüftens schläft oder aus ist sehe ich da auch kein problem
     
  4. macguinnie

    macguinnie New Member

    Netzanschluss und Umgebungsbedingungen
    ENERGY STAR konform
    Netzspannung: 100 bis 240 V Wechselstrom

    Frequenz: 50 Hz bis 60 Hz, einphasig
    Maximale Leistungs- aufnahme: 180 W (17", 20")
    220 W (24")
    Betriebstemperatur: 10 °C bis 35 °C
    Lagertemperatur: -40 °C bis 85 °C
    Relative Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 %, nicht kondensierend
    Maximale Höhe: 3.000 m über NN, ohne Druckausgleich
     
  5. pbdesign

    pbdesign New Member

    das habe ich selbst gelesen.... also heißt das konkret: "nicht kritisch"?
     
  6. EiBook

    EiBook New Member

    zunächst ja

    es hängt aber davon ab, ob der rechner läuft oder nicht

    wenn nicht, ist es überhaupt kein problem

    wenn schon, dann hängt es davon ab, wie lange du lüftest und wie kalt es tatsächlich wird. nimm doch einfach mal ein thermometer das sehr schnell reagiert und stell es während des lüftens neben deinen mac.
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Wenn er anfängt zu husten, kannst Du das fenster ja schließen.
     
  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Wenn Du das Lüften zeitlich begrenzt, sollte es dem iMac auch bei (nur) +10° noch relativ gut gehen.
    Richtig kritisch wird es für den Kleinen erst, wenn das Fenster (aus welchen Gründen auch immer) mal vergessen wird zu schließen (evt. bereits auf dem Weg zur Arbeit/Schule; Winter-Jahresurlaub gerade angetreten etc.). Sollte es dazu dann auch noch reinregnen oder -schneien, dann ... na ja, den Rest kann man sich dann denken.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Solange der Mac nicht läuft (auch kein Ruhezustand), sehe ich keine Probleme. Dennoch sollte man dem Mac gerade im Betrieb, und dazu zählt für mich auch der Ruhezustand, weil die CPU und Speicher weiter arbeiten, wenn auch stark runtergetaktet, keine heftigen Temperaturschwankungen aussetzen. Temperaturschwankung sind für elektronische Bauteile nicht gut. Daher ist es auch teilweise besser, Gerät nicht ausschalten, damit ständig die gleiche Temperatur im Innern erhalten bleibt.
     

Diese Seite empfehlen