Kälteschutzstiefel gesucht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von nanoloop, 23. September 2011.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ich bin mir sicher, hier gibt es einige Leutz, die dort wohnen, wo man keinen Kühlschrank braucht und genau wissen, wie sie ihre empfindlichen Füsschen vor Frostbeulen bewahren.

    Das ultimative Schuhwerk für den nächsten Winter wird gesucht.

    P.S.: Ich bin durchaus in der Lage eine Suchmaschine zu bedienen.
     
  2. maclin

    maclin New Member

    Mit der genannten Voraussetzung kann ich nicht dienen.

    Meine Erfahrung gegen auskühlende Füße ist die Bewegung (Laufen) und warme Getränke.

    Oder hast du eine größere Wanderung in einer Winterlandschaft geplant?
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Sei mir nicht böse, aber mit deinem ersten Satz hast du dich doch schon disqualifiziert.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    @maclin: Nichts für ungut, du erahnst was ich meine.

    @pewe: Wie lange?
     
  6. maclin

    maclin New Member

    Ich kann freundliche und sachliche Kritik annehmen.
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

    :d
     
  8. maclin

    maclin New Member

    Lachen hilft gegen Kälte...
     
  9. maximilian

    maximilian Active Member

    Nabend!

    Um antworten zu können, fehlen noch Informationen. Mann oder Frau? Wie kalt? Bewegung oder Stillstand/Sitzen? Sollen die Schuhe wirklich nur im Kalten getragen werden oder muss man die den ganzen Tag (auch im Büro usw.) anhaben können?

    Ich verwende für unterschiedliche Zwecke unterschiedliche Stiefel, daher die Fragen oben...
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Yepp.

    Bewegung und warme Getränke ebenso ;)

    Danke dafür.
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ein Gendertransformer :eek:
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Das würde ich so nicht sagen. Aber da ich wirklich nicht weiß, ob Du Bub oder Mädchen bist, weiß ich auch nicht, ob ich von meinen Erfahrungen oder von denen meiner Frau berichten soll...

    Übrigens: Bei mir kommen die härtesten Anforderungen an Winterstiefel aus meinem Astronomiehobby. Wenn Du in Winternächten (die sind am längsten und der Himmel ist meistens am klarsten) stundenlang bei Minusgraden fast bewegungslos auf gefrorenen Boden oder knöchelhoch im Schnee am Teleskop stehen musst (willst!), dann weißt Du erst, was gute Stiefel können müssen. Aber das ist dann nicht die Art, die man am nächsten Tag zur Arbeit tragen möchte. Daher meine vielen Fragen...
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Stundenlang! Ich war bei –19 °C 9 Stunden unterwegs. Behandle sie nur ab und an mit Lederfett.
    Und man glaubt nicht, dass man Stiefel an hat, so leicht und bequem sind sie.

    Teste sie einfach mal. Billig sind sie nicht aber ihr Geld absolut wert.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das sind natürlich nicht die gleichen, die ich und meine Frau uns vor 20 Jahren kauften. Von daher kann ich keine Garantie geben, dass die genauso gut sind. Ich trage aber seit 40 Jahren fast ausschließlich Clarks und bin immer sehr zufrieden.
     
  15. nanoloop

    nanoloop Active Member

    @ pewe

    Ja, von Clarks hab' ich schon viel Gutes gehört - zwar nicht in diesem Bereich, deine Erfahrungen sprechen allerdings für sich - Dank dafür.
    Den "empfohlenen" Schühchen fehlt dann aber doch ein wenig der maskuline Touch und die Clarkssche Heimatseite zeigt mir durchweg fast zu elegantes Fusswerk.

    Ich denke trotzdem drüber nach.


    @ maximilian

    Deine Benutzerbeschreibung liest sich prima.
    Wenn man in den Dingern jetzt auch noch ein paar Schritte machen kann ohne wie ein Holzmichel auszusehen, dann würd' ich gern deine Empfehlung lesen.
     
  16. maximilian

    maximilian Active Member

    Nachdem diese Grundsatzfrage mal geklärt ist, kann ich ja loslegen...

    Für die kalten Nächte am Teleskop werden in der „Branche“ allgemein Stiefel der Kanadischen Marke Sorel empfohlen. Die werden in ihrem Heimatland zur Jagd auf Caribous ebenso getragen wie zum Fahren von Motorschlitten und dergelichen. Inzwischen gibt es sie auch für Europäische Minusgrade. Teuer und ziemlich hässlich, aber gut und sie verdienen wirklich die Bezeichnung „Kälteschutzstiefel“, wonach hier ja gefragt wurde.

    Für mein anderes Outdoor-Hobby (Pferde) bin ich inzwischen für die kalte Jahreszeit auf Muckboots eingeschworen. Weniger zum Reiten selbst, als für die Stallarbeit und die übrigen Tätigkeiten rund ums Pferd. Sie werden aber auch für Gartenarbeit, Spazieränge im Winter und dergleichen gerne getragen, was ich nur bestätigen kann.

    Auf dem Motorrad (ich fahre ganzjährig) trage ich im Winter seit Jahren Dainese Virunga. Da gibt es inzwischen wohl einen ähnlichen Nachfolger, aber meine Virungas werden noch viele Jahre halten. Absolut wintertauglich!

    Mein größtes Problem ist im Winter die Arbeit: Die Schuhe müssen gut genug aussehen, um sie zur Uniform tragen zu können ohne dass es nach Holzmichel aussieht (wie Du das treffend bezeichnest), aber man muss damit auch in Schnee und Eis eine Stunde oder länger ausharren können und die Sohle darf sich nicht gleich auflösen, wenn man in Pfützen aus Enteisungsmittel und Hydrauliköl tritt. Gute Italienische Sohlen der Firma Vibram können das (der Erfinder der Gummisohle für Schuhe ist das) und die trage ich inzwischen fast nur noch an Schuhen und Stiefeln von Prada. Da ich den Rest meiner Arbeitskleidung von der Firma bekomme, kann ich mir das zum Glück leisten. Sie sind jeden Euro wert.

    In der Freizeit und so mag ich gerne die guten Amerikanischen Klassiker von Frye. Die kommen in Deutschland jetzt auch so allmählich auf den Markt, obwohl es diese Firma schon 150 Jahre lang gibt. Gibt es in großer Auswahl für alle Jahreszeiten halten ewig und werden immer schöner, je länger man sie trägt. Ich importiere die selber aus den USA, denn die Preise hierzulande sind absurd.

    Was mir auch noch empfohlen wurde für alle Lebenslagen im Winter sind „Ludwig Reiter Maronibrater“. Die gibt es wohl auch schon ewig und sie sollen ein Leben lang halten. Da hat mich das Preisschild aber bisher davon abgehalten.

    Happy shopping!
    Maximilian

    Ach so: Wichtig sind im Winter auch die richtigen Socken, vor allem, wenn man warme Schuhe nicht nur draussen trägt. X-Socks sind absolut genial!
     
  17. batrat

    batrat Wolpertinger

  18. maximilian

    maximilian Active Member

    Ja, alles schon probiert. Finger weg (oder besser: Zehen weg)! Sowohl diese Dinger, deren Wärmeabgabe auf dem Kristallisieren eines Gels beruht, und die man anschliessend im kochenden Wasser wieder „auflädt“, als auch die elektrischen. Erstere wärmen nur eine knappe Viertelstunde und man braucht einen Riesenwassertopf, um sie wieder zu verflüssigen (gigantische Energieverschwendung für fast nix!). Ausserdem nehmen sie den Füssen zu viel Platz im Schuh weg.
    Bei den elektrischen ist das Problem, dass sie eigentlich zu warm sind. Von unten werden die Füße heiss, von oben sind sie trotzdem kalt. Dadurch werden sie feucht und frieren mehr als vorher, wenn die Heizung dann aus ist.

    Liegt alles bei mir im Schrank, wenn Du es haben willst, schick mir Deine Adresse...
     
  19. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Oha, Respekt, Herr maximilian.

    Sorel ist mir durchaus bekannt und sie scheinen ja wohl wirklich das zu halten, was sie versprechen.
    Ich hoffe, der Klassiker Caribou wird immer noch so gebaut wie vor Jahren, denn der steht erstmal auf meinem Einkaufszettelchen.

    Sagt dir vielleicht Kamik etwas?

    Vibram liest sich sehr gut.
    Leider finde ich über die Seite aber irgendwie nichts passendes.

    Frye - Klasse - Danke dafür.
     
  20. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Meine Frau habe ich irgendwann überzeugt mal Clarks anzuprobieren. Sie trug vorher teures aber die Gesundheit gefährdendes Schuhwerk. Heute trägt sie mit Genuss Clarks aber auch andere Marken die irgendwann auf Bequemlichkeit und Gesundheit auch für Frauen setzten.
     

Diese Seite empfehlen