Kalibration Monitore ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pat612, 10. Mai 2005.

  1. pat612

    pat612 New Member

    Hallo,
    ich habe meine beiden Monitore mittels Spyder2 kalibriert.
    CRT einstellbar, Apple-TFT ohne Einstellmöglichkeit.
    Subjektiv gefallen mir Bilder am TFT jetzt wesentlich besser, d. h. sie wirken natürlicher, offener.
    Ziehe ich die Datei auf den CRT wirkt gleiches Bild deutlich dunkler. Was auch bedeutet, dass ein mir vorliegendes Druckergebnis nicht mehr mit der CRT-Darstellung harmoniert. Das ist ja nach der Kalibr. normal, aber dass die Darstellung dort jetzt so düster ist...
    Ist es generell nicht möglich gleiche bzw. annähernde Helligkeits- bzw. Farbwirkung auf den beiden Monitoren zu erzielen weil es eben CRT und TFT sind?

    Macht die alte Regel – Mac = Gamma 1.8 – noch Sinn, welche Farbtemp. für Print sollte gewählt werden ? Beide sind mit 5000 K eingestellt.
    Sollte man für die Kalibration des CRT o. TFT unterschiedl. Farbtemparaturen wählen ?
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn du bei beiden Monitoren die gleichen Werte wählst, solte das Bild auch nach der Kalibrierung entsprechend weitestgehend ähnlich sein. CRTs sind in der Farbdarstellung dabei immer noch etwas genauer, als "normale" TFTs. Aber in diesem Zusammenhang von "offenen" und "frischeren" Farben zu reden, ist sowieso Unsinn. Entweder, die Kalibrierung stimmt, dann sehen die Farben auf beiden Monitoren in etwa gleich aus, oder sie stimmt nicht, dann gibts Unterschiede.
    Und wenn der Drucker nicht auch kalibriert ist, ists sowieso eine Einbahnstraße ;)
    Also am besten die Kalibrierung nochmal möglichst exakt wiederholen.
     
  3. pat612

    pat612 New Member

    >Aber in diesem Zusammenhang von "offenen" und "frischeren" Farben zu reden, ist sowieso Unsinn.<

    ...ist natürlich sehr oberflächlich formuliert. Erwartet hatte ich eher, dass die CRT-Darstellung jetzt verbindlicher gegenüber der des TFT aussieht.
    Z. B. Tiefen die am CRT schon "zulaufen" erscheinen am TFT noch offen. Differenzierungen sind dort noch zu erkennen.
    Der Druck von dem ich sprach ist ein Offsetdruck.
     
  4. pat612

    pat612 New Member

    ...so, die Kalibration habe ich nochmal durchgeführt.
    Sieht schon viel besser aus !

    Vermutlich habe ich den ein oder anderen Fehler beim ersten Durchgang gemacht.

    Die Farben scheinen von CRT zu TFT weitgehend gleich zu sein.
    Allerdings hat der TFT einen helleren Hintergrund und Bilder scheinen eine steilere Gradation zu haben. Am CRT sieht alles wesentlich "softer" aus.
    Ist dies hardwarebedingt, also ein unvermeidlicher Unterschied in der Darstellung zwischen CRT und TFT ?
     

Diese Seite empfehlen