Kamera gesucht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 4. Juli 2005.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ok, ich bin sicher, es gibt dazu zig Threads. Trotzdem eröffne ich nun nochmals einen, denn dieser Markt ist ja sehr schnelllebig. Und antworten muss schliesslich niemand, der dazu keine Lust hat ;)

    Ich suche ein Kamera, die nicht mehr als 500 Euro/ 750 CHF kosten sollte. Ich lege keinen Wert auf kompakte Masse, denn dadurch erkauft man sich ja bekanntlich viele Nachteile wie Bildrauschen (aufgrund des kleinen CCDs) und schlechte Lichtempfindlichkeit (verwackeln bei wenig Licht).

    Eine TTL-Kamera wirds bei meiner Preisvorgabe wohl nicht werden - obwohl - reizen tät mich das schon, denn ich habe noch drei Nikkor-Objektive von meiner guten alten Analogen. Würden die wohl an eine moderne Kamera passen?

    Was könnt Ihr empfehlen? Welche Kameras begeistern Euch?

    Ach ja: Meine Motive sind Natur, Tiere und Famile d.h. meine sich permanent schnell bewegenden Kinder. Ich will nicht lange überlegen, sondern Einschalten und Knipsen ;)

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  2. Macmolle

    Macmolle Member

  3. MIZ

    MIZ New Member

    Begeistern kann ich mich für die Fujifilm S20 pro, die Kamera ist allerdings nur selten im Handel erhältlich, mittlerweile gibt es bestimmt noch bessere.

    http://www.digitalkamera.de/Info/News/22/01.htm

    Kontrast - schwachpunkt von Digitalkameras - erreicht hier analoge Qualität,
    die Kamera hat einen Firewire-Schnittstelle, TTL und Wechselojektive? - Fehlanzeige.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

  6. MIZ

    MIZ New Member

    Die Canon S2 ist eine Superzoom-Kamera, der große Zoombereich, bei vergleichsweise geringer Baugröße, wird duch einen eher kleinen Bildsensor erreicht.
    Für die üblichen Ansprüche genügt die Kamera völlig, zum ernsthaften Fotografieren hat dieses Konzept zu viele Nachteile.
     
  7. MIZ

    MIZ New Member

  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Panasonic ist aber auch eine Super-Zoom-Kamera, oder? Und hat somit die gleichen Nachteile wie die Canon S2.

    Was meine Objektive von Nikon angeht: Da müsste ich schon deutlich mehr ausgeben (mindestens das doppelte), als mir vorschwebt, wie ich mittlerweile rausgefunden habe.

    Und müsste es denn nicht einen Nikon sein, damit ich meine alten Objektive anschrauben kann? Oder ist das genormt?

    Und kann man denn einfach Objektive einer 10-jährigen analog-Kamera (Nikon) einfach so an einem digitalen Modell verwenden? Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Objektive für digitale Kameras ganz andere Parameter aufweisen müssen, wegen der Grösse des Bildaufnehmers eben, der im Vergleich zum KB-Film ja viel geringer ist.

    Gruss
    Andreas
     
  9. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ja, ist sie. Und falls du wirklich Interesse an solch einer Kamera hast, sprich mal mit macixus. Ich halte die für die beste Superzoom-Kamera die auf dem Markt ist.

    Wenn es keine Superzoom-Kamera sein soll, dann guck dir auch mal die Panasonic Lumix DMC-FX8EG an.
    http://www.produkte.panasonic.de/pr...G@Lumix-Digitalkameras@&altMod=N&upper=&prop=
    Die hat nur einen 3-fach-Zoom.

    Falls es etwas dazwischen sein soll, dann ist auch noch die Panasonic Lumix DMC-LZ2EG mit 6-fach-Zoom erwähnenswert.
    http://www.produkte.panasonic.de/pr...G@Lumix-Digitalkameras@&altMod=N&upper=&prop=

    Alle Panasonic-Kameras haben ein Leica-Objektiv mit sehr guter Lichtstärke. Ausserdem haben alle Kameras, was im Telebereich wichtig sein kann, einen Bildstabilisator.

    Ja, hab ich jetzt auch gesehen. Aber das doppelte stimmt nun auch wieder nicht. Guck doch mal hier:
    http://gt.preissuchmaschine.de/gt_frontend/main.asp?produkt=322279

    Ja, da geht nur Nikon.

    Das hängt davon ab was das für Objektive sind. MF-Objektive und AF-Objektive der ersten Generation gehen nicht. Was haben die denn für Bezeichnungen?

    micha
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    2 zuerst: Das macht ja nichts, dann sammelt das Objektiv eben mehr Licht, als notwendig ist, um den Sensor zu belichten. Berücksichtigen musst Du nur die "Brennweitenverlängerung" die daraus resultiert und je nach Kamera/Sensor zwischen 1,5 und 1,7 liegt. D.h. Dein 50mm-Standardobjetiv entspricht an der DSLR eher einem 85mm Tele. Um mit einer DSLR Weitwinkelaufnahmen zu machen brauchst Du teure Extremweitwinkelobjektive (Brennweite < 20mm).

    1. Habe selbst keine Nikon, aber ein Bekannter: Neuere Nikon-Autofocus-Objektive passen auch an die Digitalen Nikons. Manuell-Fokus-Objektive passen zwar mechanisch, die Kamera (zumindest die D70) verweigert aber die Zusammenarbeit.


    Und zuletzt: Zur Zeit verramschen sie die Sigma SD10 Digital-SLRs zwischen 600 und 700 Euro (ich habe für meine letztes Jahr noch > 1300 bezahlt, da scheint eine neues Modell in den Startlöchern zu stehen), das läge doch im Rahmen Deines Budgets, oder?
    Für mich persönlich - auch wenn es der eine oder andere Profifotograf anders sehen mag - stellt diese Kamera immer noch alle anderen in den Schatten, was die reine Bildqualität angeht, denn sie benutzt einen Sensor ("Foveon Direct Imaging Technology"), der nach einem anderen physikalischen Prinzip arbeitet als derjenige der übrigen Kameras.

    Sigma versus Canon/Nikon ist ein bischen wie Apple gegen den Rest der Welt.

    Ciao, Maximilian
     
  11. Taleung

    Taleung New Member

    http://www.colorfoto.de/ bietet verschiedene Vergleichsberichte, allderings gegen Entgeld.
    Ich kann auch in "etwas" aelteren macaddict oder macworld Heften nachschlagen, da waren auch einige Tests drin.
    Interessiert?
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Oder halt die "Online-Bibeln" der Digitalkameras, die Links sind hier schon so oft geposted worden, dass ich mich fast nicht traue :cool: :

    http://www.dpreview.com (mit vielen Foren und Bildergalerien)
    http://www.digitalkamera.de

    ciao, Maximilian
     
  13. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    ist schon klar. Ich wollte es nur mal nennen (colorfoto) das solche Zeitschriften manchmal das Gegenteil sagen.
    Jeder kann sich dann, wenn die einzelnen, verschiedenen Berichte gelesen wurden, eine eingene Meinung bilden.
     
  14. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Sofern Du wirklich gute Abbildungsqualität und wirklich gute Bilder suchst vergiss die Sache mit den analogen Objektiven an der DIGIcam. Es handelt sich hier bestenfalls um einen Marketingag der Hersteller.

    Auch wenn das Objektiv passt bedeutet es noch lange nicht daß die gleiche Qualität erreicht wird.

    Warum?

    Der CCD Chip der Digicam ist, selbst bei gleicher Größe, kein Negativfilm.
    Der Chip hat Probleme wenn das einfallende Licht sehr schräg auftrifft. (Randbereich!)
    Daher verwendet man für Digicams speziell angepasste Objektive.

    Entgegen meinen Vorrednern würde ich an Deiner Stelle erst mal zu "Ich bin doch nicht blöd" gehen und mir die in Frage kommenden Modelle zur Hand nehmen.
    Ob du Zoom und/oder Pixel usw....... brauchst kannst du anhand Deiner Vorhaben selbst entscheiden.
    Nur die Handhabung oder das Look and Feel einer Kamera kann dir hier keiner beschreiben.
    Achte auch auf die Bedienung der manchmal buchfüllenden Menues

    Persönlich tendiere ich zu Superzooms. Einfach wegen den Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings ist ein echtes Weitwinkel Kleinbildäquivalent 28 mm in Innenräumen nicht zu ersetzen.

    Mein Lesetip: Digitalkamera.de
     
  15. Borbarad

    Borbarad New Member

    500?

    OK, da setzte mal lieber 600,- Euro an und geh in den Bereich der Bridge bzw Prosumercams. Darunter würde ich defintiv keine kaufen.

    In dieser klasse gibts folgende Modelle

    Nikon 8400
    Nikon 8700
    Nikon 8800
    Minolta A200
    SonyF828
    Canon Pro1
    Olympus C8080WZ

    Entscheiden solltest du selbst, aber meiner Meinung nach ist es etwa so:

    Nikon 8400 -> Nur Wenn du auf WW24 stehst und tele egal ist
    Nikon 8700 -> Sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss
    Nikon 8800 -> 10x Zoom mit IS aber beim Schreiben sehr langsam
    Minolta A200-> SLR Design aber triste Farben. Mag ich nicht
    SonyF828 -> Fast DSLR Speed aber immer wieder Bildfehler der üblen Sorte.
    Canon Pro1 - > Guter Alrounder mit 28-200mm
    Olympus C8080WZ-> Perfektes Bild mit einen Killer Objektiv, aber nur 5Fach zoom

    Mein Tipp hier ist: Entweder Canon Pro1 oder Nikon 8700.

    Ich hab mich für die 8700 entschieden( morgen isse da :geifer:). Gründe:
    - Preis: 545,- incl Versand
    - Gutes 8x Objektiv
    - Bester Weißabgleich.
    - 256 Segment Matrix
    - Zubehör ist mit der 5700 gleich und somit billig bei eBay zu kriegen

    Nachteil:
    - Kein 28mmWW (Adapter gibts aber billig bei ebay)


    B
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich danke Euch allen 1000x für die super Beratung - und das, obwohl ihr das sicher schon 100x gepostet habt - ok, ich poste in Sachen DVDs ja auch immer mal wieder das gleiche :D

    Nun, ich denke, ich habe nun genug Lesestoff und neues Wissen. Das mit dem Superzoom ist tatsächlich etwas, dass ich vorher nicht bedacht habe. Zoomen ist für mich nämlich weit weniger wichtig, als z.B. Innenaufnahmen. Gerade da nervt mich meine alte Fuji FinePix 601 mit ihrem fehlenden Weitwinkelbereich.

    Ich denke, ich gehe nun wirklich mal in den MM und schaue mir die Dinger an. Vor allem Panasonic und Nikon werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen. Zeit habe ich genug, denn erst mal muss die Fuji weg. Bin gespannt, ob ich die loswerde und für vie viel...

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nochmals kurz: Was ist WW24?
    (Nachtrag: Ok, habs geschnallt: Weitwinkel 24mm ;) )

    Habe mir eben mal die Daten/Prospekte der 8400 angesehen. Voll beeindruckend. Weitwinkelspezialist. Genau das wärs für mich.
    Kostet CHF1009 (€670) bei www.digitec.ch.

    Die 8700 ist mir ca. CHF1500 (€1000) nun wirklich zu teuer - zumal bei diesen Kameras ja noch Speicherkarten dazugekauft werden müssen. Die sind offenbar nicht mit dabei, warum auch immer...

    Gruss
    Andreas
     
  18. turik

    turik New Member

    @AndreasG: Was mich an meiner Ixus500 extrem nervt (und das ist vermutlich bei sehr vielen Digicams so), ist das zickige, späte Auslösen.

    Wenn Du also quirlige Kinder fotografieren willst, achte auch auf die Schnappschusseigenschaften, speziell die Auslöseverzögerung und die Messtoleranz beim Auslösen.
    Es macht mich sauer, wenn ein Supersujet vorbeirennt und die Digi zuerst mal sekundenlang überlegt was sie jetzt vielleicht zu tun gedenkt und im dümmsten Fall nicht auslöst. Dann könnte ich das Teil an die Wand schmeissen.
    Wenn ich Ersatz kaufe, werde ich das zuerst gnadenlos ausprobieren.


    Betreffend Foveon-Chip bei der Sigma: Der ist bei gutem Licht unschlagbar, aber im Lowlightbereich sehr schwach.
     
  19. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Schnappschuß und Weitwinkel?

    Da finde ich die Olympus 5060 oder noch besser die Olympus Camedia 8080 geeignet.
     
  20. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Na dann guck auch mal hier:
    http://gt.preissuchmaschine.de/gt_frontend/main.asp?produkt=345143
    Da bleibt, im Vergleich zu deinem Preis, glatt noch genug Geld übrig für ‘ne 1 GB Speicherkarte. :cool:

    micha
     

Diese Seite empfehlen