Kamerakauf: digital oder analog?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Rosenmontag, 19. Januar 2004.

  1. Rosenmontag

    Rosenmontag New Member

    Hallo,

    ich braeuchte ein paar Entscheidungshilfen zum Kauf einer Kamera von euch:

    Wollte mir die Canon Powershot A80 kaufen. Mit allem Pipapo (Akkuladegeraet, mehr Speicher etc.) kommt ein Preis von ungefaehr 550 Euronen raus.

    Um dieses Geld beakeme man aber auch eine analoge Spielgelreflexkamera wo man schon fast die dunkle Seite des Mondes fotografieren koennte...

    Wie sollte man sich hier entscheiden?



    Liebe Grueße,

    Rosenmontag
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der Preisvergleich der Kameras allein tut's schon mal nicht. Da gehören bei der Analog-Kamera auch die "Folgekosten" für Filmkauf, -entwicklung und -aufbewahrung dazu.

    Daneben mag es für Profi-Photographen noch gute Gründe für eine "Analoge" geben - für (ambitionierte) Amateure schon lange nicht mehr.
     
  3. Rosenmontag

    Rosenmontag New Member

    Glueck muss der Mensch haben! Hatte gehofft den Digitalfoto-Kaiser persoenlich anzutreffen! :)

    Die Ixus 400 waere ja auch in diesem Preissegment erhaeltlich.
    Auch sehr interessant.

    Aber was mich auch noch interessiert:

    Wie siehts mit der Fotoqualitaet auf echtem Fotopapier im Fotolabor zwischen analoger und digitaler Kamera aus?

    So mit zu Hause am Mac ausdrucken wollte ich eigentlich nicht anfangen.


    Gruß,
    Rosenmontag
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Auch bei den Berufsfotografen hat sich die "Digi" schon durchgesetzt, besonders natürlich im Kleinbild-Bereich. Daher auch mein klares Votum für deinen Kauf: eine DIGI!!!

    Vorteile:

    • keine Filme
    • keine Entwicklung
    • keine Chemikalien + Entsorgung (falls du selbst entwickelst)
    • keine lange Scannerei (falls dein Compi dein "Labor" ist)
    • leichtere, schnellere und platzsparendere Archivierung (immer schön "backupen")
    • direkte Qualitätsbeurteilung vor Ort mit der Gelegenheit zur direkten Fehlerkorrektur

    Nachteile:

    • nicht der Rede wert :)
     
  5. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    da geb ich dir recht
    habe analog minolta und digital olympus 750uz seitem ich die digicam
    habe verstaubt die minolta in der tasche habe da richtig geld investiert
    diascanner gekauft und nach so zwei jahren analoge fotographie bin ich
    auf digital umgestiegen
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du siehst - eine "gute" Digi-Kamera vorausgesetzt und der Ausdruck/Photogröße nicht größer als DIN A 4 - keinen Unterschied. Versprochen!
     
  7. Haegar

    Haegar New Member

    ...hi, knipse fast auch nur noch mit meiner digi-cam (canon powershot S30), meine Nikon F601 - Spiegelrefles verstaubt auch...

    Bzgl. der Qualität auf Fotopapier erkennt der Laie auch keinen Unterschied mehr zwischen Digital und Analog, wenn ich meine Abzüge so zum betrachten rumreiche. Ich lass meine Digi-Fotos bei Pixum entwickeln, haben einen guten Service, man kann Online.Alben anlegen, Bilder kommen rasch und in guter Qualität...:cool:

    Gruß Haegar
     
  8. Rosenmontag

    Rosenmontag New Member

    Vielen Dank fuer eure Hilfestellung und Antworten.
    Wenn also da kein bzw. kaum ein Unterschied in der Fotoqualitaet zu sehen ist, dann werde ich wohl doch fuer eine dieser Digitalkameras entscheiden koennen.

    Muss mir jetzt nur noch klar werden fuer welche ich mich entscheide.

    Einen schoenen Tag noch.


    Gruß,
    Rosenmontag
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jaja, die Qual bei der Wahl...:)

    Nochn kostenloser Tipp: die Kameras in deiner engeren Wahl alle mal zwischen die Finger nehmen und an den Knöpfen rumspielen und ein wenig durchs Menü tauchen - da sind oft "Welten" dazwischen, was einem persönlich taugt und was nicht.

    Und wenn's ein netter Photohändler ist: auch mal einen Blick auf die Bedienungsanleitung werfen. Wenn sie dicker als die Bibel ist und ähnlich verständlich geschrieben wie ein EsPeDe-Parteitagsbeschluss, dann lieber eine andere Kamera nehmen.

    Und jetzt viel Spaß beim Aussuchen! :)
     
  10. DieterBo

    DieterBo New Member

    Ich lasse meine Bilder bei Saturn über das Kodak-Online Terminal ausbelichten. Vorteil: keine Onlinekosten. gehst mit einem Speichermedium deiner Wahl dahin und machst über den Bildschim alles selber ( fotos auswählen, Größen angeben e.t.c )
    Die farben sind ein wenig plakativer, die Qualität auf Kodak Fotopapier hervorragend.
    Außerdem hast Du gleich noch die Möglichkeit dir ein echtes Fotobuch drucken zu lassen. Habe schon 2, davon machen lassen. Und wenn ich sie herumreiche ist die Verblüfung darüber immer wieder groß.
    Ich komme aus dem Metier und bin letztes jahr mit dem rucksack im urlaub gewessen. Da hatte ich keinen Bock die gesamte Ausrüstung mitzuschleppen. Komplett den Urlaub mit der Ixus Digi Knipse festgehalten und danach ein Fotobuch drucken lassen. Ich glaube meine analoge Ausrüsztung wird wohl langsam vor sich hin stauben.

    Und hier schneit es gerade :D
     
  11. DieterBo

    DieterBo New Member

    nur bedingt richtig, wenn ich beruflich unterwegs bin habe ich auch verschiedene objektive und meine Spiegereflex dabei- nur ist die auch inzwischen digital.

    Es kommt halt immer auf den Fotografen an wie der sein Werkzeug beherrscht und was er damit herausholen kann und in den wenigsten Fällen kann die Ixus nicht das was die Spiegelreflex kann.
     
  12. MacDragon

    MacDragon New Member

    Lass bloss die Finger von den A 70 und A80

    Die Qualität ist unter aller Sau. Meine A70 ist nach nur einer Woche kaputt gegangen. Tipp mal in Google Canon Powershot E 18 ein und lies die Berichte. Sind auch auf Amazon.com zu finden. Die Reparatur dauert ewig. Außerdem produuziert die Kamera relativ viele rote Augen (was aber ja bei Digitalkameras eh nicht so das Problem ist, die Software machst weg)

    Ich bin eigentlich gut damit gefahren, mit meiner Spiegelreflex zu fotografieren und dann beim Filme entwickeln eine CD ROM einfach mitzubestellen. Sowas ist in D leider immer noch sehr teuer so um die 26 Euro (in Hongkong kostet sowas nur etwa 10 Euro PLUS Abzüge für 36 Aufnahmen).

    Außerdem kannst Du mehrere Objektive auf die Kamera montieren, was manchmal von Vorteil sein könnte.

    Willst Du aber nicht so viel schleppen, dann ist es besser eine Digitalkamera zu holen. In der Stiftung Warentest stand drin dass man lieber sich eine Kamera mitw eniger Megapixel holen soll, da das Bildrauschen weniger ist (klar oder mehr Pixel benötigen mehr informationen, und so gut sind die noch nicht)

    Von der Bedienung her sind die Canons nicht zu schlagen aber die Kameras sind etwa anfällig. Also achte auf die Garantieleistungen bei den Dingern. Ein wirlicher Kostenpunkt sind die Flashspeicherkarten. Unter 128 MB solltest Du nicht gehen. Aber das wird teuer in D.
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Es haben wohl alle mal wieder irgendwie Recht. Das liegt halt daran, dass letztlich die persönlichen Vorlieben, Motive und Einsatzgebiete der Kamera darüber entscheiden, welche Gehäuse/Objektive am besten geeignet sind.

    Um aus dem Nähkästchen zu plaudern: Bei mir ist`s u.a. eine Nikon D100 mit den Brennweiten 12-24, 28-70 und 70-210 mm. Damit gehen 99 Prozent aller Aufnahmen.
    Für macixus ist die Ixus ideal: schnell, handlich und für schöne Schnappschüsse gut geeignet. Der Sport- und Wildlife-Fotograf wird sich dagegen für eine Spiegelreflex mit Brennweiten zwischen 300 und 1000 mm interessieren, akiem seinen Nikotinentzug hingegen mit einer noblen Leica belohnen und unser 2112 - wo lümmelt der Spanier denn wieder rum? - braucht auf jeden Fall ein wasserdichtes Modell ... :wink:
     
  14. graphitto

    graphitto Wanderer

    ...und der graphitto wartet noch ein paar Monate auf die neue »kleine« Nikon-SLR. Dann geht der Spaß erst richtig los. :D

    gruß
     
  15. DieterBo

    DieterBo New Member

    Ein wirlicher Kostenpunkt sind die Flashspeicherkarten. Unter 128 MB solltest Du nicht gehen. Aber das wird teuer in D.


    Flash Speicher sind immer noch die preiswertesten Speichertypen für Digi knipsen,
    Habe mir eine 512Mb Trancent Karte bei ebay vom händler für 115 Euro gekauft. Eine der schnellsten Karten in Sachen Datenspeicherung.
    Hat 3 Wochen im Urlaub gereicht :D
     
  16. MacDragon

    MacDragon New Member

    Cool...das geht ja noch. Ich bin halt häufig in Hong Kong unterwegs und kaufe da alle meine Männerspielzeuge wie Laptop usw. Durch den Eurokurs wird das momentan sehr billig.
    Vor allem, da gibt es eine Strasse mit einem Elektronikladen neben dem anderen vollgepackt mit PDAs, Laptops, Handys undundund...das ist für Männer das absolute Paradies...man weiss gar nicht was zuerst gekauft werden muss....

    Da kostet so eine 512MB Speicherkarte gerade mal 80 Euro. Aber 115 Euro ist ein genialer Preis.
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Auch Frauen sind derlei Verführungen nicht abgeneigt. Dazu braucht`s keinen Mann - allenfalls seine VISA-Card. :wink:
     
  18. Ganimed

    Ganimed New Member

    @Rosenmontag
    Mit der A80 bist du gut beraten. Sie erlaubt zu den vorgegebenen Aufnahmefunktionen viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Der Makrobereich beginnt ab 5cm, was für Canon in dieser Preisklasse bisher nicht üblich war und das schwenkbare Display ist ne feine Sache. Ausserdem besteht die Möglichkeit, Objektivvorsätze zu verwenden.
     
  19. Taleung

    Taleung New Member

    Fuer Schnellschuesse zum Officegebrauch oder Schnappschuesse dahemi, die IXUS 400, fuer Landschafts,- Portraitphotografie o. ae., Spiel mit Benden und Filtern, Nikon F90X Spiegelreflex mit 35mm Film.
     
  20. bsek

    bsek New Member

    IXUS !!!
     

Diese Seite empfehlen