Kampfansage gegen eine Pflanze

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 30. August 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wir werden aufgerufen, in den Krieg zu ziehen:

    http://www.augsburger-allgemeine.de..._arid,2230592_regid,2_puid,2_pageid,4497.html

    "Jetzt blüht sie wieder, die Ambrosia. Und sieht eigentlich ganz hübsch aus. Da die einjährige Pflanze windbestäubt wird, bildet sie nur unscheinbare Blütenblätter aus und bleibt trotz ihrer stattlichen Höhe von 1,50 Metern meist unbeachtet. Dabei ist sie für den Menschen ziemlich gefährlich. Das Landratsamt Günzburg ruft deswegen Landwirte und Gartenbesitzer zum Kampf gegen die Beifuß-Ambrosie auf. "


    Hier ein Feindbild:
    [​IMG]

    Na dann: Wetzt schon mal die Messer. :pirat:

    Dabei war Ambrosia doch mal Götternahrung: http://de.wikipedia.org/wiki/Nektar_(Mythologie) :D
     
  2. vulkanos

    vulkanos New Member

  3. McDil

    McDil Gast

    Ist ja eine richtige "Schadpflanze"! Vielleicht könnten die Amerikaner mit ihren Vietnam-Restbeständen von Agent Orange aushelfen? - Gegen angemessene Bezahlung natürlich!
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Muss das nicht eigentlich "Kampfansage an eine Pflanze" heissen ? :confused:
     
  5. McDil

    McDil Gast

    "Ansage an" klingt auch nicht besser.
     
  6. vulkanos

    vulkanos New Member


    ... ist aber richtig.
     
  7. McDil

    McDil Gast

    Klingt aber Scheiße
     
  8. vulkanos

    vulkanos New Member


    Dann so: Kampf der Ambrosia
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ja, die Bleifuß-Ambrosia ist sehr ansteckend.

    :augenring
     
  10. McDil

    McDil Gast

    direkt pandemisch! . . . . . wo bleibt die WHO?
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ansteckend für was?
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Schnelles Fahren!

    BLEIfuß-Ambrosia!
     

Diese Seite empfehlen