Kann Daten nicht aus Papierkorb löschen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mannykay, 9. Oktober 2000.

  1. mannykay

    mannykay New Member

    Ich kann unter Mac OS 9 einige Daten nicht aus dem Papierkorb löschen. Alle Dateien sind schreibgeschützt. Sie sind weder mit Auswahl + "Papierkorb leeren" wegzukriegen, noch ist (nach Wiederherstellung der Dateien auf die Festplatte) der Schreibschutz wegzukriegen. Was tun?
     
  2. friedrich

    friedrich New Member

  3. mannykay

    mannykay New Member

    Vergaß zu erwähnen, dass ich natürlich alle diese Tipps bereits probiert habe. bei mir geht es auch nicht um einen leeren Ordner, sondern wohl eher um einen nicht zu entfernenden Schreibschutz...
     
  4. friedrich

    friedrich New Member

    Okay,
    geht Dateiinfo (Apfel - i) und im aufgehenden Fenster den Schreibschutz ausmachen nicht?

    Wenn nicht: Mit ResEdit die Datei öffnen, unter »File« mit »Get Info for...« den Infodialog der Datei öffnen und Schreibschutz dort ausmachen (»File locked«) und sichern, dann erneut löschen. Das sollte gehen.

    Grüße,
    Ole
     
  5. Heiko

    Heiko New Member

    Beim oben beschriebenen Blick mit ResEdit in die Infos mal schauen, ob die Dateien AKTIV sind, d.h. z.Z. benutzt werden! Evtl. mal ohne Systemerweiterungen oder von System-CD starten und dann versuchen zu löschen! Schreibtischdateien beim Starten neu anlegen!
     
  6. mannykay

    mannykay New Member

    Ohne Erweiterungen, neue Schreibtischdatei etc. habe ich schon versucht, leider ohne Erfolg. Eine klitzekleine Frage noch: Was ist ResEdit/ bzw. wo finde ich es?
     
  7. friedrich

    friedrich New Member

    Mac-Dateien haben einen Daten- und einen Ressourcen-Zweig (im Gegensatz zu Windows-Dateien). Mit ResEdit kann man den Ressorcen-Zweig von Dateien bearbeiten - da gibts einige interessante Sachen, insbesondere im Bereich der Benutzeroberflächen. Es eignet sich auch dazu, unsichtbare Dateien sichtbar zu machen, was sinnvoll ist, wenn man sie löschen möchte, denn unsichtbare Dateien sind eigetlich nicht löschbar.

    Im Allgemeinen gilt strikt: Nur an Kopien der Dateien arbeiten, sonst sind die Daten schnell futsch. In Deinem jetztigen Fall aber gilt das natürlich nicht.

    ResEdit (Freeware) bekommst Du z.B. hier:
    http://www.ResExcellence.com/index.shtml

    Grüße,
    Ole
     
  8. mannykay

    mannykay New Member

    Res Edit klappt hervorragend, aber es sind insgesamt ca. 1000 Dateien, die sich nicht löschen lassen (1 Verzeichnis mit 250 Dateien, das sich durch herumwerkeln und wiederherstellen auf versch. Volumes im Papierkorb "vervierfacht" hat. Gibt es da eine Batch-Lösung?
    Nachtrag: Jetzt habe ich mal Drop Zip über ein solches "unlöschbares" Verzeichnis laufen lassen, und zwar mit der Option "Objekt nach Beendigung löschen", und das Ding is wech. Ist es auch wirklich weg oder sehe ich es nur nicht mehr?
     
  9. friedrich

    friedrich New Member

    Wenns mit DropZip klappt - klasse!

    Es ist wahrscheinlich wirklich weg. Überprüfen kannst Du das, indem Du »Dateien finden« aufrufst und mit gedrückter Alt-Taste das PopUp-Menu »Name« anwählst - dann (und nur dann) erweitert es sich, und Du kannst nach »Sichtbarkeit« suchen, also »ist unsichtbar«. Dann wirft Sherlock Dir alle unsichtbaren Objekte aus. Nicht wundern, sie haben alle mehr oder weniger ihre Berechtigung.

    Grüße,
    Ole
     

Diese Seite empfehlen