Kann eh keiner beantworten- deshalb erst gar nicht lesen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gratefulmac, 24. April 2004.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Folgende Konstellation:

    iBook und iMac sind verbunden mit dem inet via AirportNotextremebase.
    Beide sind auf dem aktuellen Stand 10.3.3.
    Auf beiden ist der selbe BT-Client "Azureus" installiert.Natürlich mit der selben Versionsnummer.

    Nun die Aufgabe an beide:

    Jeder soll den selben Torrent vom Tracker laden und das parallel.
    Das klappt auch, nur sieht man gewaltige Unterschiede.
    Auf dem einen Rechner rennt der Download förmlich, während auf dem anderen Rechner der Torrent vor sich hindümpelt.
    Interessanterweise werden auf beiden Rechnern unterschiedliche Teilnehmer des Filesharings angezeigt.

    Beide Rechner erscheinen nicht gegenseitig in der Clientenliste des anderen.

    -
    Kann mir jemand nun diese Zusammenhänge erklären?
     
  2. Wolli

    Wolli New Member

    könnte möglicherweise daran liegen, dass die betreffenden ports nur für den einen rechner freigegeben sind, denk ich mir. ansonsten fällt mir auch nix dazu ein.

    cu, wolli
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nöö, dann würde der eine DL garnicht gehen.
    Die Übertragung wird ja durchgeführt, nur mit unterschiedlichem Ergebnis.
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Stör uns bitte nicht mit solchen Kicki-Fragen. Hab heut eh wenig Zeit und muss die letzten 2000 Scriptzeilen für die OS 11.1-Beta bis übermorgen noch fertig kriegen. :cool:
     
  5. Wolli

    Wolli New Member

    doch, der torrent funktioniert auch, wenn die ports nicht freigegeben sind! eben einfach bedeutend langsamer!
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ich frag mich was das bringen soll :confused:

    Gruss
    Kalle

    P.S. Oder einfach nur ein Test?? Du kommst auf Ideen :party:
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Auf die Idee hat mich kawi mit einem etwas anders gelagertem Problem gebracht.
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Versteh aber immer noch nicht den Sinn des Tests.

    Gruss
    Kalle
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Der Sinn eines Testes ist Ideen in der Praxis anzuwenden um zu erkennen, ob diese praktikabel sind oder auch nicht.

    Die Idee einen Download auf zwei Rechnern gleichzeitig durchzuführen bietet sich bei dem BitTorrent-Prinzip an.
    Da der Tracker seine Daten auf alle Clients verteilent anbietet und diese Clients dann zum munteren Datenaustausch antreten,somit jeder zusätzliche Client das Netz stärkt, sollte es doch in der Tat hilfreich sein mit mehreren eigenen Rechnern seines Netzes den Seed schneller zu machen.
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Aber du hast nur eine Internetverbindung?
    Naja... kannst ja mal sagen was rausgekommen is...

    Gruss
    Kalle
     
  11. createch2

    createch2 New Member

    ich glaub nicht das durch zwei rechner die sache an sich gestärkt wird. Flaschenhals ist ja nicht wirklich der Rechner sondern die Verbindung ins Netz. Im Endeffekt glaube ich dass wenn alles normal läuft auf beiden Rechnern der "Ertrag" kleiner wäre als mit einem Rechner, da sich ja der "Protokollaufwand" verdoppelt bei gleicher Bandbreite.

    Zum Thema selbst: gib mal dem ersten Rechner andere Ports in den Torrent-Prefs als dem zweiten Rechner und mappe die Ports via Router (Airport) speziell an diese Rechner.
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das wäre schon mal ein Ansatz damit man möglicherweise beiden Rechnern einen -in etwa- gleichen DL ermöglicht.

    Na mal sehen, was die Nacht noch an kreativen Beiträgen bringt.
     
  13. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    starte doch erstmal s programm zweimal auf einem rechner? +g+
     
  14. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    ZAUBEREI !
    :party:
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also ich glaub das wird der Test der Tests :eek: :) :D

    Aber wie schon jemand sagte:"Von Leuten, die keine Ideen haben, hat man nichts"

    :party:

    Gruss
    Kalle
     
  16. Tami

    Tami New Member

    Na, wenn du deine Downloadrate auf dem ersten Rechner schon ausreizt, dann kann der zweite Rechner da natürlich nix nachlegen. Genauso natürlich mit der Uploadrate.

    Das kann sogar eher schädlich sein, wenn du dich nun selber als Client und als Seed sehen würdest,denn dann würdest du dir und anderen Leuten fehlerhafte Chunks zusenden.

    Ja das ist völlig normal, da du ja niemals mit allen Seeds/Peers verbunden bist. Da werden "Swarms" gebildet, zu denen du dich dann verbindest. Wie das passiert, kann ich dir allerdings auch nicht sagen.

    Btw.: Ich hab noch einen Link für dich, falls du die Seite noch nicht kennst:

    Easytree

    Zwar weniger Torrents las bei STG, aber dafür qualitativ sehr hochwertig (fast nur SBD und FM Broadcasts). Allerdings muss man sich da registrieren.
     
  17. teorema67

    teorema67 New Member

    Die Operation wird ja mit 2 neuen Leechers belastet, und möglicherweise gab es nur 1 oder 2 Seeders. Dann wird dein 2. Download – mit dem Umweg über's Internet - vielleicht von deinem eigenen 1. Upload bedient, vielleicht hängen an deinem eigenen 1. Upload sogar noch mehrere Leechers. Deswegen so langsam.

    Wie läuft das denn, wenn du den 2. Mac (bei vergleichbarer Seeders/Leechers Ratio) mit dem Download beginnen lässt und dann den 1. Mac dranhängst? Saugt dann der 2. Mac schneller?

    Gruß!
    Andreas
     
  18. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In meinem Falle saugte der zweite Rechner , ca 60 sec später gestartet, schneller.
     
  19. teorema67

    teorema67 New Member

    Dann erscheinen mir die jeweils aktiven Connections (Swarm) am ehesten für die ungleichen Raten verantwortlich. Ich bin auch nicht sicher, ob bei dem zuerst gestarteten Rechner der Upload nach 60 Sek. schon läuft. Das dauert immer eine ganze Weile, bis er startet.

    Ich habe gelegentlich, wenn's mir zu langsam war, nach einigen Minuten den Download neu gestartet, und plötzlich ging's schneller, obwohl die BT Statistik im Browser keine Veränderung der Anzahl Seeders und Leechers zeigte.

    Gruß!
    Andreas
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hört sich wahrscheinlich an, das es an den Swarms liegen kann.
    -
    Danke Tami für den Link.
    Das Forum macht einen guten Eindruck worauf ich mich sofort angemeldet habe.

    -
    @Andreas

    Das habe ich ebenfalls bemerkt.
    Manchmal reicht es sogar schon aus, wenn man (bei Azureus) "manuelles Update" zwischendurch macht, um den DL zu verbessern.
     

Diese Seite empfehlen