kann ich n neuen chip einsetzen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von kinggandi, 24. Juni 2004.

  1. kinggandi

    kinggandi New Member

    in einen Strawberry i-mac G3 400mhz

    bei diversen musikprogrammen geht das teil (auch bei niedrigsten einstellungen im audio-setup) zu schnell in die knie, find ich und während die prozessorleistung steigt, fängt der sound an zu knarzen

    gibt ja auch schnellere G3s - kann man nur den chip auswechseln?

    und wo krieg ich denn einen passenden chip her wenn das geht?

    muß der orginal sein?
    :confused:
     
  2. mausbiber

    mausbiber New Member

    Du bräuchtest wohl "Sonnet Harmoni"
    http://eshop.macsales.com/Catalog_Page.cfm?Parent=851&Title=1&Template=1

    trotzdem würde ich Dir abraten die 329 Dollar+Zusatzkosten zu investieren.
    vielleicht findest Du so was ja auch irgendwo in den Kleinanzeigen für ein Butterbrot :)

    Für nicht mal 1100 Euronen kriegst Du einen eMac der deutlich schneller ist und ein Superdrive hat.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich würde auch abraten. Nadelöhr bleibt dann immer noch der Systembus, die festplatte etc ... nur ein schneller prozessor nützt nix.

    RAM bis zum Anschlag einbauen hilft da schon eher und ist vor allem preislich eher ne aufrüst Alternative.
    Wenn du bedenkst das das Prozessorupgrade fast 400$ kostet und der rechner dann immer noch langsam ist weils ja auch an RAM und schnellem systembus fehlt - und es nach wie vor auch "nur" ein G3 ist - dann lieber 800€ in einen neuen eMac investieren. 1,25 Ghz und ein G4. Schnellerer Prozessor, schnellere architektur, Altivec, schnellerer systembus, schnellerere festplatte, schnellerer RAM, schnellerere Grafikkarte etc ...
     
  4. kinggandi

    kinggandi New Member

    hab schon den einen 64ger gegen n 128er ram ausgetauscht ausgeschlachtet aus m alten mac hab jetzt tolle 256
    ramdachte auch dann wirds vielleicht schneller - pustekuchen der braucht für alles etwas länger dafür kann ich aba mehr programme öffnen
    kommt mir eh komisch vor die ambivalente arbeitseinstellung meines Computers
    besonders nach reinigungsmaßnahmen in musikordnern zwecks wirtschaftsraumwiederherstellung im 'osten' meiner festplatte
    gibts da ein program was meine festplatte zuverlässig defragmentiert?
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Defragmentieren kannst Du Dir unter OS X sparen. Die Suchfunktion hier im Forum wird diese Frage in diversen Themen zutage fördern.

    Der iMac G3 400 ist auch einfach ein recht alter Computer, da ist nicht viel Zusatzperformance rauszuholen, höchstens mit oben beschriebener Karte, von der auch ich abraten würde, weil sie sich im Endeffekt nicht mehr lohnt.
     
  6. kinggandi

    kinggandi New Member

    in einen Strawberry i-mac G3 400mhz

    bei diversen musikprogrammen geht das teil (auch bei niedrigsten einstellungen im audio-setup) zu schnell in die knie, find ich und während die prozessorleistung steigt, fängt der sound an zu knarzen

    gibt ja auch schnellere G3s - kann man nur den chip auswechseln?

    und wo krieg ich denn einen passenden chip her wenn das geht?

    muß der orginal sein?
    :confused:
     
  7. mausbiber

    mausbiber New Member

    Du bräuchtest wohl "Sonnet Harmoni"
    http://eshop.macsales.com/Catalog_Page.cfm?Parent=851&Title=1&Template=1

    trotzdem würde ich Dir abraten die 329 Dollar+Zusatzkosten zu investieren.
    vielleicht findest Du so was ja auch irgendwo in den Kleinanzeigen für ein Butterbrot :)

    Für nicht mal 1100 Euronen kriegst Du einen eMac der deutlich schneller ist und ein Superdrive hat.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich würde auch abraten. Nadelöhr bleibt dann immer noch der Systembus, die festplatte etc ... nur ein schneller prozessor nützt nix.

    RAM bis zum Anschlag einbauen hilft da schon eher und ist vor allem preislich eher ne aufrüst Alternative.
    Wenn du bedenkst das das Prozessorupgrade fast 400$ kostet und der rechner dann immer noch langsam ist weils ja auch an RAM und schnellem systembus fehlt - und es nach wie vor auch "nur" ein G3 ist - dann lieber 800€ in einen neuen eMac investieren. 1,25 Ghz und ein G4. Schnellerer Prozessor, schnellere architektur, Altivec, schnellerer systembus, schnellerere festplatte, schnellerer RAM, schnellerere Grafikkarte etc ...
     
  9. kinggandi

    kinggandi New Member

    hab schon den einen 64ger gegen n 128er ram ausgetauscht ausgeschlachtet aus m alten mac hab jetzt tolle 256
    ramdachte auch dann wirds vielleicht schneller - pustekuchen der braucht für alles etwas länger dafür kann ich aba mehr programme öffnen
    kommt mir eh komisch vor die ambivalente arbeitseinstellung meines Computers
    besonders nach reinigungsmaßnahmen in musikordnern zwecks wirtschaftsraumwiederherstellung im 'osten' meiner festplatte
    gibts da ein program was meine festplatte zuverlässig defragmentiert?
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Defragmentieren kannst Du Dir unter OS X sparen. Die Suchfunktion hier im Forum wird diese Frage in diversen Themen zutage fördern.

    Der iMac G3 400 ist auch einfach ein recht alter Computer, da ist nicht viel Zusatzperformance rauszuholen, höchstens mit oben beschriebener Karte, von der auch ich abraten würde, weil sie sich im Endeffekt nicht mehr lohnt.
     

Diese Seite empfehlen