Kann iMac G5 auch DVD-RAM brennen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SilverSurfer, 16. Oktober 2004.

  1. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hallo!
    Die meisten wissen wohl schon, dass mit demSuperdrive (Matshita UJ-825) auch DVD+R gebrannt werden können (mit Toast).
    Das klappt auch bei mir bestens. Nun soll das Drive nach Angaben des Herstellers auch DVD+RW und DVD-RAM beschreiben können.
    Hat das hier schon jemand mit Erfolg gemacht?

    Grüsse

    Marco
     
  2. macfux

    macfux New Member

    DVD-RAM???
    Das wär ja der Brüller :))

    Kann bisher nur ein Gerät von Benq und LG

    Wartend *mitdenfingeraufdentischtrommel*
     
  3. gunja

    gunja New Member

    Bei dem Gerät von LG steht, dass es nur mit PC aber nicht mit Mac geht. Wäre logisch, da ja RAM wie HD sein soll.


    Ergänzung später: Mit Toast scheint man DVD-RAM auf dem LG schreiben zu können.
    Ergänzung: Mit Toast kann man DVD-RAM auf dem LG brennen.
     
  4. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hier noch die Daten zu dem Laufwerk. Evtl. hat Apple ja eine modifizierte Firmware für das Gerät.
    Hat hier jemand schon erfolgreich DVD+RW damit gebrannt?

    Features
    - 2X Speed DVD-RAM Writing
    - 4X Speed DVD-R Writing
    - 2X Speed DVD-RW Writing
    - 16X Speed CD-R Writing
    - 8X Speed CD-RW Writing
    - 2.4X Speed +R Writing
    - 2.4X Speed +RW Writing
    - 24X Speed CD-ROM Reading
    - 8X Speed DVD-ROM Reading
    - Buffer Under Run Protection


    http://www.panasonic-industrial.com/servlet/PB/menu/1111929_l2/index.html
     
  5. Sunshine

    Sunshine New Member

    Ja, habe ich diese Woche. Drei DVD+RW, die ich von einem Arbeitskollegen bekommen habe.

    Ich war mir erst nicht sicher, ob das geht. Habe dann Toast gestartet, die DVD eingelegt und Toast hat die DVD einwandfrei akzeptiert. Brennen war somit kein Problem.
     
  6. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    @Sunshine:

    Danke für den Hinweis!
    Bleibt nur noch offen, ob sich DVD-RAMs auf dem Mac ebenfalls schreiben lassen. Wohl eher nicht...

    Gruss Marco
     
  7. crewman34

    crewman34 New Member

  8. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    @crewman:

    Ob das Foto für den Beweis reicht...;-) Aber das wird schon noch mal einer rauskriegen, ob RAM's auch gehen.

    cu Marco
     
  9. daze

    daze New Member

    Ja der iMac auf der Seite iMag G5 gehört mir :D , die DVD-RAM ebenfalls. Ich habe noch den Cube, der mit dem eingebauten Superdrive DVD-RAM brennen kann. Ich hatte bis zu den Aufnahmen, die ich vom iMac gemacht hatte die DVD-RAM nicht getestet und bin eigentlich davon ausgegangen, dass es funktioniert. Aber es funktioniert NICHT. ;(

    Ich hoffe, dass sich das demnächst via http://superdrive.cynikal.net/ ändert, denn auf DVD-RAM möchte ich nicht verzichten.
     
  10. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wüsste nicht wie das gehen sollte. DVD-RAM's sind ungefähr so "dick" wie eine MOD! Oder gibbet das was neueres?
     
  11. daze

    daze New Member

    Guckstu hier: http://homepage.mac.com/daze/PhotoAlbum19.html

    Es gibt auch DVD-RAM Medien ohne Gehäuse; dann haben diese die gleichen Ausmaße wie eine normale CD/DVD.
     
  12. gunja

    gunja New Member

    In den Läden gab's nur DVD-RAM ohne Gehäuse.

    Inzwischen scheint es aber gar keine DVD-RAMs mehr zu geben?
    Letzte woche waren sie bei Karstadt und Conrad ausverkauft, gestern gab's nun auch keine mehr bei Saturn.
    Vielleicht noch in den Märkten auf der grünen Wiese?

    Vielleicht ein momentaner Engpass? Oder sind "alle" am DVD-RAM schreiben?
     
  13. gunja

    gunja New Member

    Beim einen Hersteller der DVD-RAM sind die Seiten zur Zeit nicht erreichbar.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    das wäre ALLES unlogisch. weil DVD-RAM überhaupt kein Brennprogramm benötigt, da es vom System wie ein Wechseldatenträger / Festplatte/ Diskette erkannt und behandelt wird.
    Es wird also gemounted, kann formatiert werden und beschrieben wie eine Festplatte. Ohne Zusatzssoftware. Und das funktioniert dann auch am Mac wie PC.
    Also entweder ein Laufwerk kann DVD-RAM oder es kann keine. Ein Gerät das am PC DVD-RAM schreiben kann, kann dies auch am Mac.

    Vielleicht ist an dem gerät das im imac verbaut ist ja auch eine firmwareseitige beschränkung?
     
  15. gunja

    gunja New Member

    Ja, so hatte ich mir das auch gedacht "wie eine Festplatte".

    Da aber weder der finder noch das FPDP die DVD-RAM sahen, habe ich es mit Toast versucht - und Toast hat die DVD beschrieben und danach hat sie dann auch der finder gesehen.
     
  16. gunja

    gunja New Member

    Das "logisch" bezog sich darauf, dass eine DVD+-usw für Mac und PC sich weniger unterscheiden als eine HD Mac-formatiert und eine HD PC-formatiert. Denk ich mal so ;-)
    Der Fachmann kawi wird mehr wissen, hoff ich.

    (Sorry, das ist schon wieder missverständlich: Meinte die Dateisysteme auf der DVD-RAM nicht die Sektoren auf der DVD-RAm.)
     
  17. McMartin

    McMartin New Member

    Habe den LG 4120 mit DVD-RAM-Unterstützung. Toast kann die DVD-RAM beschreiben, aber noch einfacher geht es mit dem Finder. Die DVD-RAM muß beim ersten mal mit dem Festplattendienstprogramm formatiert werden, danach kann man Dateien im Finder draufziehen, löschen, überschreiben, etc. Voll easy und sicher!
     

Diese Seite empfehlen