Kann keine CD's brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von claude0907, 6. August 2001.

  1. claude0907

    claude0907 Gast

    Habe einen Brenner iomega zip cd 650 und kann mit meinem mac os 9.0 D1-9.0.4 Prozessor Power PC G3 keine CD's mehr brennen. Am Anfang hatte noch alles geklappt. Jedoch ist der Mac in der zwischenzeit öfter mal abgestürzt und seit dem geht es nicht mehr. Auch mehrmalige Neuversuche des Aufspielens der Software hat nichts gebracht. Habe auch die Übertragungsgeschwindigkeit von 4 auf 2 geändert. Nichts.
    Kann mir jemand helfen? Danke.
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hast Du die übliche MacApotheke schon probiert:
    PRAM zappen, Schreibtischdatei neu aufbauen?

    Sind bei Dir iTunes-Erweiterungen installiert?

    Besteht das Problem seit der letzten Softwareinstallation?
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    welches toast oder itunes. wird der brenner erkannt ? wenn ja is vielleicht was mit dem brenner.

    mal n anderes kabel probiert?
     
  4. claude0907

    claude0907 Gast

    wie funktioniert das PRAM zappen?
    i tunes hab ich nicht drauf, sondern soundjam.
    problem besteht auch nicht seit der letzten softwareinstallation
     
  5. claude0907

    claude0907 Gast

    als toast hab ich adaptec und der brenner wird auch erkannt und macht auch alles ganz normal bis zu dem zeitpunkt, wo die uhrzeit in einer sehr schnellen zeit runterläuft. von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das an dem brenner liegt. anderes kabel habich noch nicht probiert.
     
  6. Tiger

    Tiger New Member

    Ööh&, die meisten von uns haben Adaptec als Toast. Der Don wollte wohl eher wissen, ob OEM oder Deluxe und welche Version. Was heißt im übrigen "Zeitpunkt, wo die Uhrzeit in einer sehr schnellen Zeit 'runterläuft?" Läuft die Systemzeit mal schneller und mal langsamer ab?
     
  7. buergi

    buergi New Member

    Das Problem liegt vermutlich in den Systemerweiterungen.
    Du musst diese nach nach Paket sortieren. Alle Diskburner
    Apple CD/DVD-Treiber
    Authoring Support
    Disk-Burner Erweiterung
    FireWire Authoring Support
    USB Authoring Support
    ausschalten.
    Für Toast müssen
    Toast CD Reader
    Toast USB Support
    Toast FireWire Support
    aktiviert sein.
    Habe noch einen Tip bekommen:
    Nur die Systemerweiterung FireWire Authoring Support ausschalten.
    In diesem Forum ist dieses Thema schon vermehrt besprochen worden. Suche mit Toast USB, FireWire, etc.
    Gruss Werner
     
  8. claude0907

    claude0907 Gast

    Version ist 4.0.1.1 PPC....deluxe weiß ich nicht genau...hab ich nicht herausfinden können:-((((
    Es wird doch eine Zeit angegeben, wie lange gebraucht wird, bis eine CD gebrannt ist.....und die läuft eben sehr schnell runter.....
     
  9. claude0907

    claude0907 Gast

    hat leider alles nicht geholfen.....wenn ich denn aplle cd/dvd treiber ausschalte, dann kann ich keine cd mehr starten....authoring suport, disk-burner und usb authoring support wird bei mir in der erweiterung erst gar nicht angezeigt:-(

    anscheinend bin ich dafür zu blöd:)...meine vermutung liegt jetzt nah, dass mit dem brenner etwas nicht stimmt....
     
  10. buergi

    buergi New Member

    Hast du die Möglichkeit deinen Mac ab einem jungfräulichen System (separater Partition oder extern via FireWire) zu booten und dann deine Brennsoftware zu installieren.
    Gruss Werner
     
  11. Tiger

    Tiger New Member

    s an Deinem Brenner liegt, kannst Du natürlich auch mal versuchen, mit DiscBurner eine CD zu erstellen. Das gibt's kostenlos bei Apple. Du musst es nur aus dem Netz laden (ca. 7 MB) und wenn Du keine schnelle Leitung hast, dauert das natürlich etwas. Die Uni-Stuttgart ist da ganz geeignet. Du brauchst zwei Packete: <ftp://ftp.uni-stuttgart.de/pub/systems/mac/apple/D-Disc_Burner_1.0.1.smi.bin> für den DiscBurner und <ftp://ftp.uni-stuttgart.de/pub/systems/mac/apple/D-Authoring_Support_1.1.smi.bin>, damit DiscBurner den Iomega Brenner erkennt. Außerdem musst Du die Systemerweiterung von Toast für den Test deaktivieren, weil sich das sonst beißt.

    Es ist aber schon komisch, dass die Zeitangabe bei Toast so schnell abläuft. Bei mir läuft die Zeitangabe nämlich ordentlich.

    Alf
     

Diese Seite empfehlen