Kann MacOSX nicht installieren (KernelPanic)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benz, 13. August 2004.

  1. benz

    benz New Member

    Ich habe zwei Schul-iMac G4/700 MHz 15" CDRW (Flat-Panel) mit je 256Mb RAM. Auf beiden habe ich zwei Partitionen eingerichtet. Die erste, grössere für X, die andere für OS 9.
    Auf dem ersten Rechner konnte ich problemlos beide Systeme einrichten. Beide starten. Alles läuft wunderbar.

    Beim zweiten Rechner, läuft nur OS 9.2.2. Aber ich kann keine X-Version installieren (Weder 10.0, 10.1, 10.2, 10.3). Entweder wird die Installation abgebrochen, bleibt hängen oder der Rechner friert während dem Start der CD oder des Systems ein.

    Habe alles (?) probiert:
    - fsck
    - PRAM
    - Reset NVRAM
    - Rechte rapariert
    - Festplatten komplett initalisiert (beide Partitionen gelöscht)
    - Nur X installieren versucht (ohne 9)
    - Alle Geräte waren immer abgehängt
    - OS 9 ist komplett geupdatet
    - Aktuellere Firmeware gibt es keine (da kein Superdrive)
    - Carbon Copy Cloner vom einen iMac zum anderen bricht in der Mitte ab und wenn nicht abgebrochen wird, ist die Partition mit der Kernel-Panic verseucht oder nicht startbar.
    - RAM war schon immer eingebaut
    - Hardware-Analyse CD zeigt keine Problem an

    Allerdings habe ich bemerkt, dass das Modem kein Trägersignal vernimmt. Mein Powerbook hat keine Probleme. Kabel ist also nicht kaputt. ISDN-Vigor geht.

    Ich habe aufgeben. Oder habe ich was übersehen?

    Hoffnungslos benz
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Ist da nich noch ein reset-knopf auf dem Mutterbrett?
    Batterie raus - mal 10 min warten...
     
  3. Eduard

    Eduard New Member

    Ich würde mal einen anderen Arbeitsspeicherstein versuchen.
     
  4. benz

    benz New Member

    Das Mutterbrett ist so fest versteckt, da mache ich nichts. Es handelt sich ja um einen Kugel-iMac. Da möchte ich lieber nichts machen. Es sind ja nicht meine Rechner!

    Die RAM-Bausteinen hatte ich auch schon im Verdacht. Dies ist wohl die einzige plausible Erklärung für die Probleme. Vielleicht hat sich da ja was gelockert, oder so...

    Ich werde mich nächste Woche wieder darum kümmern.

    Danke für die Tipps!

    Gruss benz
     
  5. delta-c

    delta-c New Member

    Neben Wackelkontakten bei internen Kabeln hätte ich bei dieser Beschreibung auch den Arbeitsspeicher im Visier. Du kannst ja unter Classic mal mit Gauge Pro den Speicher auf Fehler untersuchen lassen. Vielleicht findet das Programm ja was.
    So long,
    Kai
     
  6. benz

    benz New Member

    Danke Kai
    Ich werde das Programm mal laufen lassen. Vielleicht ist es empfindlicher als die Apple HardwareTest CD.

    Gruss benz
     

Diese Seite empfehlen