Kann man den Mac auch analog betreiben?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacFan2097, 21. August 2004.

  1. MacFan2097

    MacFan2097 New Member

    Hallo - ich bin begeisterter Musikhörer und habe festgestellt, dass mein Mac irgendwie nicht so gut klingt wie meine Vollröhren Hifi Endstufe im Wohnzimmer.
    Gibt es für den Mac zufällig ein Röhrenkit zum Umrüsten oder wenigstens eine Röhren-Soundkarte?

    Bitte nur ernstgemeinte Antworten! :party:
     
  2. macerer

    macerer New Member

    also ich hab mit denen da gute Erfahrungen gemacht. Machen auch Spezialanfertigungen genau nach deinen Vorstellungen und helfen dir sicher gern weiter :party:
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Kein Problem, du kannst jede beliebige PC-Röhrensoundkarte einbauen.

    Die Hersteller von Umrüst- und Tuning-Röhrenkits bieten aufgrund der hohen Qualitätsansprüche der Mac-Gemeinde diese minderwertigen Komponenten für den Mac allerdings nicht an.

    Da dir wahrscheinlich als Mac-User das Schrauben eh nicht liegt, würde ich dir zur entsprechenden McIntosh Hardware Alternative raten:
    http://www.audio-components.de/seiten/mcintosh/ma2275ac/ma2275ac.htm
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ach ja, da du Newbie im Forum bist, möchte ich dir noch sagen, daß Anfragen solcher Art weitaus mehr Resonanz im Hardwarebereich bekommen.

    Ich poste dir 'mal hier den Link, den kannst du dann sichern und bei Bedarf nutzen falls du ihn auf der Macweltseite nicht findest: http://forum.macwelt.de/forum/forumdisplay.php?s=&forumid=12

    PS:
    Obwohl du ja jetzt schon fast ein alter Hase bist:
    Willkommen im Forum.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In der Tat gibt es die Möglichkeit die auf dem Rechner liegende Musik in deinen Amp zu bringen.
    Kauf dir Airport Express.
    Den kannst Du auch an deine Dose anschließen.

    http://www.apple.com/airportexpress/
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Und noch was.

    Als Neueinsteiger in die Computerwelt kannst du es natürlich nicht wissen, aber um für dich optimal nutzbare Antworten zu erhalten, ist es hilfreich, wenn du Hard- und Softwarekonfigurationen in deinem Profil oder in deiner Signatur angibst.
    Das gilt für fast alle Foren.

    Zudem gilt:
    Gurten - Spurten - Pfurzen
    oder
    Lesen - Denken - Schreiben
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Und ein x-tes:

    Falls dir schnell und gut geholfen werden soll, ist eine passende Überschrift immer hilfreich.

    Denk' einfach an die BILD die du morgens liest, da reitzen dich doch wahrscheinlich auch nur die reisserischen Überschriften weiterzulesen.

    Neee, war ein Witz.
    Du liest doch wohl alles.

    Für deine Frage wäre passender gewesen:
    Wie verlege ich ein Rohr in meinem G5?

    Hört sich blöde an, aber du kannst dir sicher sein, daß dieser Beitrag weitaus mehr Hits bekäme als deiner.
     
  8. MacFan2097

    MacFan2097 New Member

    Ich schreibe das ja hier nicht aus Jux und Tollerei rein, sondern weil ich ein ernstes Problem habe!!!
     
  9. imago

    imago New Member

    alles gute
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    das problem ein troll zu sein...?
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Neee du MacFan, meine Antworten waren auch so gedacht.

    Nochmals:
    Welche Hardware?
    Welches OS?
    Welches Soundequipment?

    Und:
    Lesen - Denken - Schreiben
    (musst das ja nicht alles an einem Tag machen ;) )
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

  13. MacFan2097

    MacFan2097 New Member

    Ein dicker KNUUUTSCH geht noch an den nanoloop, von dem ich noch so viel lernen kann. DANKE für deine rührende Betreuung.
     
  14. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ein Profil muss man haben bevor man eines eingeben kann. Hey da war kurz eine unterbrechung von Macfan, ich glaube er musste Neu Starten.;)
     
  15. faustino18

    faustino18 New Member

    Nicht zu vergessen Nanoloops fast schon französisch anmutender Charme. Gepaart mit der Geduld eines buddhistischen Priesters. Jeder Beitrag immer wieder ein Schmaus.

    Patrick
     
  16. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    +Guten Tag!

    -Ja bitte, Sie wünschen?

    +Ich möchte mir nur gern die urkundliche Bestätigung abholen, dass ich dieses komische Gesülze ignoriere.

    -Haben Sie den Fragebogen dazu schon..

    +JA! , alles schon fertig. Braucht nur noch abgestempelt und unterschrieben zu ....

    -Gut! Dann geben Sie bitte? Hrrhm. Moment....

    *plommf*
    *chrilattelitzlefft* Erledigt!

    +Danke sehr. Ist das gebührenpflichtig?

    -In diesem besonderen Fall nicht. Ansonsten natürlich schon.
    Ade!

    +?? ...ist ne Quarte, soviel ich weiß. ... .... ??
    Naja. Macht ja nichts.

    Wirsing!
     
  17. ihans

    ihans New Member

    Ja natürlich auch analog zu betreiben!!!Mit nem G5 geht das, war gestern auch mit ihm auf dem Mond, aber pssst nicht weiter sagen!
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    Kohlrabi! :cool:
     
  19. Digitalis

    Digitalis Gast

    -->nanoloop

    "Da dir wahrscheinlich als Mac-User das Schrauben eh nicht liegt, würde ich dir zur entsprechenden McIntosh Hardware Alternative raten:
    http://www.audio-components.de/seit...ac/ma2275ac.htm"

    Schalte mich, noch recht neu hier, mal von der Seite her dazu... trau...trau.

    MacFan's musikalische Ader teile ich und bin ebenfalls laufend auf der Suche nach Verbesserungen der Tonqualität meiner auf vom Mac abgespielten Musik.

    gratefulmac schlägt Airportexpress vor. Müsste funktioneren, denke ich.

    Doch der von Dir vorgeschlagene McIntosh, der könnt wirklich die bessere Lösung sein. Hab ich bis jetzt noch nicht gekannt. Überlegenswert, wirklich.

    Nur, was mich etwas bedenklich stimmt: Bin viel mit dem Powerbook unterwegs, Bahnreisen und so, wenns noch unauffälliger sein soll nur mit dem iPod, ja und da hör ich dann eben meine Musik über die grossen Sennhiser (<- schreiben die sich wirklich so? Sieht irgendwie komisch aus), was dann wieder eher etwas auffällig ist.

    Die technischen Daten von diesem MA-2275AC sind überaus beeindruckend, doch das Gewicht, ich weiss nicht, vor allem dann beim Umsteigen, und wenn dann jemand noch im Flugzeug unterwegs ist, die Gewichtsbeschränkungen beim Handgepäckt... und überhaupt, also ich hätt da Hemmungen.
    Für zu Hause mag der ja optimal sein.

    Kurz und gut: Gibts nicht auch eine mobile Lösung? Weniger schwer, weniger auffällig, ohne allzu viele Abstriche in der Tonqualität. Ein Rörenvollverstärkerchen oder, je nach Sprachregion, ein Rörenvollverstärkerlein, oder noch kleiner: ein Rörenhalbvollverstärkerchen oder, Du weiss schon, ...lein, irgendein gutes McIntöshchen also.

    Vielleicht weisst Du was.
    Wäre toll!

    Ich leg mich jezt erst mal schlafen, mit Sennhiser (oder -hyser ?, ich weiss nicht, das steht da gar nicht drauf) natürlich, und schau dann wieder vorbei
     
  20. nanoloop

    nanoloop Active Member

    @ Digitalis

    Leider muss ich dich enttäuschen:
    Da Röhrenvollverstärker bauteilespezifisch recht bewegungsempfindliche Geräte sind, werden sie nicht in mobilen Ausführungen gebaut.

    Übrigens:
    Es schreibt sich "Sennheiser".
     

Diese Seite empfehlen