Kann man Files ohne Icon wiederfinden?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dikaiosuenae, 7. Januar 2003.

  1. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Am Sonntag habe ich mit iMovie und einer DV-Kamera Direktaufnahmen auf Festplatte gemacht. Alles wurde normal aufgenommen. D. h. auf der Festplatte befinden sich sicher Video-Clips. Nur ist mir der Rechner nach dem letzten Clip abgeschmiert.

    Nach dem Neustart konnte iMovie die gemachten Clips nicht mehr finden. Im Finder sind auch keine Dateien mehr vorhanden. - Es müssen aber welche auf der Platte sein, da bei einem HD-Recording alles direkt auf Platte geschrieben wird.

    Mit Norton habe ich es schon versucht. Da kann man nur die gelöschten Dateien wiederholen. Diese hier wurden aber nie gelöscht.

    Kann mir jemand helfen? - Habe seitdem nichts auf die Platte gespielt.

    Vielen Dank!
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iMovie schreibt seine Daten schon auf die Disk, aber meines Wissens nicht als Clips, die mit QuickTime abspielbar wären (also DV-Files), sondern in einem internen Format. Erst, wenn Du die Clips exportierst, werden daraus QuickTime-Movies.

    Wenn iMovie mitten im Recording abschmiert, verlierst Du alle Änderungen, die seit dem letzten Sichern des Projektes gemacht wurden.

    Ich vermute mal, Dir bleibt nichts anderes übrig, als das iMovie-Projekt zu löschen und den Film nochmals zu überspielen. Sollte iMovie des öfteren abstürzen, solltest Du den Import von der Kamera ab und zu stoppen und das Projekt sichern.

    Gruss
    Andreas
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Kannst ja mal nach irgendwelchen Temp-Files suchen (wenn Du Glück hast, wurden die nicht beim Neustart gelöscht).
    @ AndreasG: Er hat Direktaufnahmen auf die Platte gemacht, daher fürchte ich, dass "nochmal überspielen" nicht geht ;-(
     
  4. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Tja, das lässt die Hoffnung auf Wiederfinden stark sinken. Es waren Direktaufnahmen (live), die nicht mehr nachgestellt werden können.

    Tel Aviv - So ist das Leben!
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Direktaufnahme auf Platte? Wie geht das denn? Habe ich noch nie gebraucht. Was ist denn da der Unterschied zum "normalen" Import? In jedem Fall wird iMovie die Daten doch irgendwo im entsprechenden Projektordner ablegen. Und wenn man den löscht, müsste doch alles weg sein...

    Gruss
    Andreas
     
  6. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Der praktische Unterschied zum normalen Import ist, dass man keine Videotapes braucht, bzw. keine doppelte Zeit zum importieren (auf Band - dann auf Platte). So kann man live aufnehmen und direkt nach der Veranstaltung die Files für andere brennen! - Geht mit einem normalen Firewirekabel.

    Die Nachteile kennst Du ja jetzt.
     
  7. apoc7

    apoc7 New Member

    Es gibt keine unsichtbaren Dateien. Wenn eine Datei kein Icon hat, dann nimmt MacOS X ein Default-Icon (ausgenommen Dateien die mit einem "." anfangen).

    Ich denke eher, das die Datei nicht fertig geschrieben wurde, somit nicht ins Filesystem eingetragen wurde und somit zwar vorhanden, aber da nicht abgeschlossen, nicht verwendbar bzw. nicht registriert.

    Spezialisten in Sachen Filesystem könnten da vielleicht etwas rekonstruieren - das wird dann allerdings eine Kostenfrage. Ist nach dem Reset/Abschmieren auf der Festplatte geschrieben worden, so verringert sich mit jedem Schreibzugriff die Wahrscheinlichkeit einer Rettung. Dabei sollte auch beachtet werden, dass MacOS X beim hochfahren schreibt...
     
  8. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Vielen Dank für die Antwort, aber ich habe leider kein MacOS X.
     
  9. mactaar

    mactaar New Member

    du könntest noch nach besonders großen files suchen, und diese dann mit nem videoprog importieren/bearbeiten ?!
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "Es gibt keine unsichtbaren Dateien."
    Hä? Was'n das für eine Aussage?
     
  11. apoc7

    apoc7 New Member

    Sorry. Gilt aber auch für MacOS 7/8/9 und Windows, Unix, Linux, AmigaOS, BeOS und so weiter und so fort...
     
  12. Starship

    Starship New Member

    Nachdem es sehr wohl unsichtbare Dateien gibt - und zwar ne ganze Menge davon - könntest Du mal mit Sherlock 2 nach genau diesen Files suchen, zu finden unter eigene Kriterien. Aufgrund der Größe solltest Du diese dann auch erkennen, ob und wie diese Daten zu verwenden sind...ausprobieren. Viel Glück.
     
  13. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    War der beste Tipp bisher, habe aber leider nix gefunden. So danke ich für all den Beistand und lasse die Daten in Frieden ruhen. Vielleicht wird iMovie 3 ja stabiler. Außerdem soll es eine Kapitelfunktion haben. Aber das werden erst unsere Enkel erfahren.
     

Diese Seite empfehlen