kann man in indesign cs serienbriefe schreiben?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rudkowski, 31. März 2005.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    ich bräuchte diese funktion, um aus einer exceltabelle briefumschläge mit adressen zu bedrucken.

    in word bin ich dabei gerade wahnsinnig geworden, weil der empfänger an allen möglichen orten steht, aber nicht unten rechts (wie man es erwartet).

    das ganze soll auf einen stinknormalen din c6 umschlag...

    gruß martin
     
  2. ab

    ab New Member

    Theoretisch ja (hab's noch nie probiert). Es gibt eine Funktion DataMerge. Schreibt InDesign Hilfe:

    To create form letters, envelopes, or mailing labels, you merge a data source file with a target document.

    The data source file contains the information that varies in each iteration of the target document, such as the names and addresses of the recipients of a form letter.

    A data source file is made up of fields and records. Fields are groups of specific information, such as company names or zip codes, whereas records are rows of complete sets of information, such as a company's name, street address, city, state, and zip code. A data source file can be a comma- (.csv) or tab-delimited (.txt) file, meaning a data format in which each piece of data is separated by a comma or a tab respectively.

    The target document is an InDesign document that contains the data-field placeholders, plus all the boilerplate material, text, and other items that remain the same in each iteration of the merged document.

    The merged document is the resulting InDesign document that contains the boilerplate information from the target document, repeated as many times as it takes to accommodate each record from the data source.


    ab
     
  3. christiane

    christiane Active Member

  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    danke für eure tipps!

    aber ich gebe kleinlaut zu, dass ich von dieser doofen problemstellung so angenervt war, dass ich einfach din A4 als seitenlayout gewählt habe und dann die briefumschläge solange eingelegt habe, bis ich zu einem ergebnis gekommen bin (bzw. den textrahmen solange verschoben habe, bis es passte).

    welch ein rückschlag :-(

    da kümmert man sich ständig um digitale medienproduktion und den einsatz neuer medien im unterricht und dann schaffe ich es nicht einmal, einen briefumschlag zu bedrucken... echt niederschmetternd!

    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen