kann man intel core duo takten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Nehll, 30. April 2006.

  1. Nehll

    Nehll New Member

    Hallo,

    meine Frage lautet: kann man den Intel Core duo 1,66 Ghz auf 2 ghz hoch takten, im mac mini ?

    mfG
     
  2. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    hatte mal gelesen, dass Freaks bis zu 2,0 im mini betrieben haben.
    Da aber alle neuen CPU´s festeingestellte Multiplikatoren haben (Bustakt x Multipl. = Taktfrequenz) denke ich, dass man den 1,66 gegen einen 2,0er austauschen kann. Hochtakten würde demnach nur über eine Erhöhung des Bustaktes gehen. Da ist dann die Frage ob dies der Chipsatz und das verbaute RAm dies mitmachen.
     
  3. Nehll

    Nehll New Member

    das mit dem austauschen weis ich schon. der eine hat 2gb ram und 2,16 ghz eingebaut, keine probleme gehabt. ich wollte nur wissen ob man takten kann, bevor man sich ne 600€ cpu kauft.

    mfG
     
  4. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Also wenn ich Du wäre und Leistung bräuchte:

    ein DualCore G5 2,0 ausm Refurbished Store kostet 1399 EUR
    im Vergleich dazu eine mini Keksdose 640 + 600 EUR CPU = 1240 EUR.
    Nur dass man eine Tower auch mit angemesen RAM, Festplatte,.... füttern kann, ohne dass sich auf dem Tisch die Strippen wie ein Matrix Geflecht breit machen.
     
  5. Nehll

    Nehll New Member

    mac mini sieht einfach besser aus und ist kleiner, je kleiner desto besser.

    deshalb habe ich auch nur barebones.

    ich bin noch nicht lange mac user, hat mac so was wie ein bios oder wie taktet man da?


    mfG
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Gute Frage. Mac-User "takten" eigentlich nicht. War seither auch nur mit Lötkolbenübungen zu bewerkstelligen, was dann auch niemand gemacht hat. Bei den Intels könnte es möglich sein. Aber die Frage wird Dir hier jemand kaum beantworten können. Wie gesagt, Mac-User ticken hier i.d.R. etwas anders als die im PC-Lager.
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das richt jetzt aber arg nach Oberstudienrat-Mac-User.

    Außerdem stimmts nicht. Die PPCs 601-604 und die ersten G3s konnte man ganz einfach per Jumperung (Board+CPU) umtakten.

    Und ein Lötkolben ist auch nichts dämonisches :)
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Intel Chips kann man per Software hochtakten, klappt nur unter Windoof und nicht mit allen Rechnern/Kombinationen

    Für evtl. 20% Mehrleistung lohnt der Aufwand nicht, merkt man doch fast nicht.

    PS: viel meiner Macs habe ich übertaktet, mit Steckquarzen, Jumpern, oder SMD Lötkolben. Mehr Spaß als Nutzen da der Geschwindigkeitszuwachs zu gering war.
     
  9. benqt

    benqt New Member

  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Typische Switcherfrage ;)
     
  11. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Sach ich doch. ;)

    Und ich dachte, nach meinem Switch vor 6 Jahren bin ich von sowas befreit. Aber nein, dank Steves Intel-Deal haben sie mich wieder. :crazy:
     
  12. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Stimmt, nur ist nach einem Neuerwerb eines Mac und anschliessender Lötkolben-Akrobatik die Garantie mit Sicherheit dahin.
    Kann man das mit/bei einem recht billigen PC verschmerzen, sieht das beim Apfel schon anders aus. Das geht dann mitunter richtig ans Geld.
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Können sollte man es halt schon. Ansonsten lieber die Finger davon lassen.
     

Diese Seite empfehlen