kann man iTunes Ordner auch selbst verwalten ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von krebesky, 15. September 2006.

  1. krebesky

    krebesky New Member

    Hallo,
    ich habe mir mit RadioLover über Internetradio MP3 Musik aufgenommen. Nun wollte ich in iTunes eingene Order erstellen und auch verwalten. Bisher übernimmt iTunes die Ordner Verwaltung und man findet Teilweise seine Musik im "unbekannten Album" wieder ?
    Das wollte ich nun selbst übernehmen, Aber wie ?
    Klaus
     
  2. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Schreib einfach in die Spalte "Album" den gewünschten Test, dann findest Du Deine Musik in dem Ordner, der diesen Namen hat.
     
  3. krebesky

    krebesky New Member

    danke, werde ich gleich checken...
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Bloß nicht per Finder im Verzeichnissystem von Mac OS X herumfuhrwerken... Wenn man da von Hand Dinge verändert, startet im schlimmsten Falle iTunes gar nicht mehr. Wie Gutenberg schon gesagt hat, muss man solche Veränderungen direkt in iTunes unter "Informationen" vornehmen! Außerdem werden Titel in iTunes nicht dadurch übernommen, dass sie in einem iTunes-Verzeichnis liegen, sondern dadurch dass iTunes sie in seiner Library.xml-Datei integriert hat. Das ist ein ausgeklügeltes Datenbanksystem, wo man besser nicht zuviel dran herumfummelt...

    Für eigene Radioaufnahmen würde ich ein temporäres Verzeichnis unterhalb von ./Musik anlegen (z.B. ./Musik/Radio o.ä.). Da die Titel dann ja i.d.R. sowieso noch geschnitten werden müssen, kann man die ja in iTunes ohnehin erst im zweiten Schritt per drag&drop oder über das iTunes-Menü importieren.
     
  5. sandyman

    sandyman New Member

    Was spricht dagegen, die Musikdateien selbst zu vewalten, also in iTunes unter >Einstellungen >Erweitert >Allgemein die Funktion "iTunes Musik-Ordner verwalten" wegzuhaken? Ich habs nicht probiert, da ich mit der iTunes Verwaltung gut klar komme, aber es muss gehen, da es abwählbar ist. Es gibt ja auch keinen Grund, z.B. die Bilderverwaltung iPhoto zu überlassen, es gibt andere (bessere) Tools, die auf einer selbst erstellten Ordnerstruktur basieren.
     
  6. arnbas

    arnbas New Member

    Jeder kann seine Musik oder Fotordner verwalten soviel er will und mit welchem Programm auch immer.
    Nur iTunes und iPhoto bieten gerade in dieser Hinsicht ein ausgeklügeltes System an.
    Wenn man sich klar macht, wie dieses funktioniert und man seine Dateien vielleicht vorher schon in dieser Hinsicht aufbereitet, sollte man keine Probleme haben damit zurecht zu kommen. Und was spricht zum Beispiel dagegen iTunes seine Musikdateien nach Interpret und Album sortieren zu lassen? Klarer geht es doch kaum. Den Rest macht man wie gesagt durch die Wiedergabelisten normale und intelligente.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau New Member

    Natürlich kann man iTunes benutzen und die Musikdateien selbst verwalten. Der intelligente und faule Mensch fragt sich dann zwar, wozu man überhaupt ein Programm wie iTunes benutzt, aber es gab auch mal Autos, da konnte man den Zündzeitpunkt per Hand verstellen, passend zu seinem Gefühl, was denn je nach Geschwindigkeit angemessen wäre.
    Computer sollen einem doch Arbeit abnehmen, oder? Warum schnüffelt man dann auf der Festplatte rum, wie und wo Dateien abgelegt werden, statt das einem Programm zu überlassen und die Musik zu genießen?
     

Diese Seite empfehlen