Kann man mit OS X von der (Linux-) dbox aufnehmen??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von famp, 4. Juni 2003.

  1. famp

    famp New Member

    Hallo Leute!


    Ich habe gelesen, dass man mit Tools wie WinGrab oder DboxTimer Filme von einer Neutrino Linux dbox über's Ethernet als mpeg-Stream direkt auf den PC "bannen" kann.

    Gibt es dafür auch Programme für OS X oder hat jemand sowas am Mac (via Virtual PC zum Beispiel) schon gemacht?


    Danke im vorraus und gute Grüsse,
    /me
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  3. Macfit

    Macfit New Member

    Hallo famp,
    die Antwort ist JA ES GEHT, es ist zwar etwas umständlicher aber ES GEHT.

    Alles was du dafür brauchst ist ggrab oder sserver.

    Hier der Link:http://www.menzebach.de/

    Hier eine kleine Anleitung:
    und dann geht's ans eingemachte (Terminel). Öffne das Terminal und wechsel in den Ordner ggrab (Beispiel: cd movies ,cd ggrab) dann startest du das Programm mit ./ggrab -p 00a3 0068 -host 192.168.0.2

    -p steht für den pid (vpid: 0x00a3, apid: 0x0068) den du über Stream Info der D-Box abfragen kannst, der ändert sich von Programm zu Programm

    - host damit gibst du die IP-Adresse des Streamingserver an

    alles etwas Kompliziert beim ersten mal aber du bekomme für die ganze tipperei einen super sauberen Stream auf die Platte.

    Dies ist nur eine kleine Anleitung, du musst natürlich deine D-Box richtig fürs Netzwerk eingestellt haben.

    Mit sserver kannst du mit der gleichen Vorgehensweise per Fernbedinug aufnehmen (echt super)

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.:rolleyes:
     
  4. Kafi

    Kafi New Member

    ich weiß es zwar nicht, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass es mit dem VLC geht
    http://www.videolan.org
    unter OS X natürlich

    da kannst Du nämlich dir MPEG-Streams aus dem Netzwerk holen und auch auf die Festplatte bannen, ich weiß allerdings nicht, ob man den Stream der Box kriegt...müsste man mal ausprobieren
     

Diese Seite empfehlen