Kann man mit T610 und/oder 3650 über PPP unterwegs ins Internet.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lattmi, 6. Dezember 2003.

  1. lattmi

    lattmi New Member

    Hi Forum,

    ich bräuchte mal ein paar Erfahrungsberichte von Powerbook Besitzern die per Handy mit Bluetooth Script über PPP ins Internet gehen. In einem Artikel hier auf Macwelt.de habe ich gelesen dass das geht.

    Der Artikel

    ABER WIE? Und vor allem mit welchem Handy?

    Meine Vertragsverlängerung steht bald an und ich kann zwischen Nokia 3650 oder SE T610 wählen. Geht die PPP Verbindung über AiPort und Bluetooth mit beiden Geräten oder nur mit einem der beiden?

    Außerdem eine generelle Frage: Kann ich unterwegs mit meinem Powerbook mit Hilfe des passenden Handys und Bluetooth über die Zugangsdaten meines Providers den ich auch zu Hause benutze ins Internet? Entstehen mir da Kosten über meinen Handyvertrag oder nur die über meinen Provider (bei mir 1&1)?

    Also liebes Forum, Du siehst ich habe keine Ahnung. Hoffentlich ist Deine Weisheit so groß wie die Legenden behaupten. :D

    Wenn sich jemand bereiterklärt mich zu erleuchten, erklär es bitte wie Du es einem Vierjährigen erklären würdest.
    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Finger weg !!

    Das ist was für Erwachsene.
     
  3. tanzblume

    tanzblume New Member

    Ja, ist kein Problem. Ich bin mit einem t39m von Ericsson unterwegs. Allerdings nur mit einer 9.600er Verbindung. Mehr ist nicht möglich. Und wie Du HSCD oder GPRS nutzt, kann ich Dir nicht sagen.

    Ich habe mir eine lokale Einwahlnummer besorgt, und eine neue Bluetoothumgebung eingerichtet.
    Nur noch das Telefon mit dem Rechner koppeln, und es funktioniert.

    Ich gebe Dir allerdings den Tipp es nur für Mails zu nutzen, weil es einfach extrem langsam und für einen Vierjährigen zu teuer ist.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    also vom Handling her schwören viele aufs T610, weil es einfach mit dem Mac zusammenarbeitet. Aber zum online-gehen nutzen es die wenigsten, da es einfach zu teuer ist. Du bezahlst nämlich entweder per Datenmenge (GPRS) oder per Onlinezeit. Da die Verbindung in letzterem Fall sehr langsam ist, wirds auch extrem teuer.
    Die Zugangsdaten erfährst du bei deinem Provider bzw. Handyvertragspartner.
     
  5. lattmi

    lattmi New Member

    Danke für die Antworten.

    Ich möchte ja gerade die GPRS oder HSCSD Preise umgehen und meine in o.g. Artikel die Lösung gelesen zu haben.

    Habe ich mich da vertan? :confused:
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Der Artikel beschreibt, wie du mit deinem PDA oder Handy im Internet surfen kannst und dazu die Verbindung des Mac (DSL) nutzt, aber der Sinn ist mir nicht recht klar: was soll ich mit dem Handy surfen, wenn der Mac in Reichweite steht und online ist?
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Habe ich mich da vertan?<<

    Irgendwie schon.
    Der Artikel bezieht sich definitiv nur auf Handys/PDAs.
    Für das Internet via Powerbook wäre der Aufwand viel zu groß
    und vorallem -

    unnötig.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Habe ich mich da vertan?<<

    Irgendwie schon.
    Der Artikel bezieht sich definitiv nur auf Handys/PDAs.
    Für das Internet via Powerbook wäre der Aufwand viel zu groß
    und vorallem -

    unnötig.
     

Diese Seite empfehlen