Kann man RAM-Bausteine auf Funktion durchmessen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MDK, 14. Februar 2004.

  1. MDK

    MDK Member

    Hi,

    ich habe einen gebrauchten 512 MB RAM-Baustein /100 MHZ
    für meinen G4 / 400 gekauft und hätte gern gewusst,
    ob es möglich ist, ihn irgendwie durchzumessen.
    Vielleicht haben die Händler irgendeine Möglichkeit dazu.

    Ich bin aus dem Grund etwas vorsichtig, da ich mir meine
    Hauptplatine nicht zerschiessen möchte.
    Oder ist das nicht möglich?

    Wie immer bedanke ich mich für eure helfenden Kommentare im Voraus,

    Viva la Mac,

    euer MDK
     
  2. curious

    curious New Member

    ...ich denke du baust den RAM Baustein mit gebotener Vorsicht ein (du solltest dich vorher 'erden') fährst nach Einbau dann den Rechner wieder hoch.
    Wenn der Rechner bockt, hast du deinen Test bereits durchgeführt...und
    kannst den RAM wieder rausnehmen.

    Fährt der Mac beim Neustart normal hoch, schaust du mal auf 'über diesen Mac' (ein neuer RAM Gesamtspeicherwert sollte dann da stehen) und auch noch mal in den Systemprofiler, da sollten dann die einzelnen RAM-Bausteine mit Spezifikation aufgeführt sein.

    Von Zerschiessen der HP durch defekten RAM habe ich bisher noch nix gehört...(...eben nur von Startproblemen)

    gruß,
    curious
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da kann ich curious beipflichten. Wenn der Riegel in den Stecker passt, bist Du schon mal gar nicht so weit daneben. Das einzige, was passieren kann, dass der Mac nicht mehr hochkommt oder der neue Riegel gar nicht eingebunden wird, d.h. der Mac zeigt gleich viel RAM wie vor dem Einbau. Zerstören kannst Du gar nichts, wenn Du auf die grundlegenden EMV-Vorschriften achtest (Netzkabel abziehen, Potentialausgleich durch Berühren z.B. des Netzteils, RAM nicht an den Anschlüssen berühren, Riegel ohne zu verkanten vorsichtig reindrücken...)

    Gruss
    Andreas
     
  4. dotcom

    dotcom New Member

    Hardwaretest-CD
     
  5. Borbarad

    Borbarad New Member

    c't Ram Check, aber da benötigst du ne Dose für :party:

    B
     
  6. maccie

    maccie New Member

    Andreas, kleine Korrektur, um sich zu erden, sollte das Netzkabel NICHT herausgezogen sein, sonst nützt das Berühren des Netzteiles nix. Nach dem Erden Netzkabel abziehen.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, falsch ;)

    Es kommt nur darauf an, dass es keinen Potentialunterschied zwischen dem Menschen und dem Mac gibt. Durch das Berühren des Netzteils wird genau das erreicht. Wenn man nun nach dem Berühren nicht mit dem Stuhl wild auf dem Teppich hin- und herfährt, wird keine neue Spannungsdifferenz mehr aufgebaut. Idealer ist natürlich, wenn man durch ein Kabel mit dem Netzteil (natürlich nur mit der äusseren Abschirmung ;) ) verbunden ist.

    Das Netzteil im Stecker zu belassen kann gefährlich sein, weil so nicht ausgeschlossen werden kann, dass irgenwo auf der Platine Netzspannung anliegt. Bei einem Computer ist das zwar eher unwahrscheinlich, aber ich möchte das dennoch erwähnen: Niemals, wirklich niemals dürfen Teile in einem Computer bei geöffnetem Gehäuse und eingestecktem Netzstecker berührt werden! Wenn Du wirklich mit der Erde verbunden sein willst, muss der Mac bei gezogenem Netzstecker z.B. mit der Zentralheizung verbunden werden.

    Gruss
    Andreas
     
  8. maccie

    maccie New Member

    Gut, Potentialausgleich zwischen Mac und User wird auch bei gezogenenem Netzkabel hergestellt. Nichtdestotrotz wäre es besser, wenn der User, um erneute statische Aufladung zu vermeiden, mit Potential Null verbunden wäre. Ist aber bei "vorsichtigem" Bewegen, wie von Dir beschrieben, sicher nicht nötig. Wenn Du wirklich mit der Erde verbunden sein willst, muss der Mac bei gezogenem Netzstecker z.B. mit der Zentralheizung verbunden werden. und der "Schrauber" am besten auch.

    :)
     
  9. Mäkki

    Mäkki New Member

    Da du noch unter System 9 booten kannst:

    RAMometer v1.3

    Weil das der Mac mit dem neuen Riegel startet sagt noch gar nix.
    Das Programm schreibt Daten in den Speicher und liest sie wieder aus. Ruhig mal ne Stunde oder über Nacht durchlaufen lassen.
    Hatte es schon mal, dass erst beim 10. Durchlauf ein Fehler auftrat.
    Das Programm läuft sogar unter Classic, kann dann aber nur den Classic zugeteilten Speicher prüfen.
     
  10. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Unter OS 9 gibt`s auch das Programm DIMM First Aid zum RAM testen.
     

Diese Seite empfehlen