Kann man so blöd sein ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von noah666, 19. August 2002.

  1. noah666

    noah666 New Member

    Heute war ich mit einem Freund im Kaufhaus. Und siehe da, mitten in der Compi-Abteilung steht ein iMac TFT (der 15er). Der Freund, PC-User will wissen wie das mit der Sicherheit und den Utilities bei OSX ist. Also hab ich ihm an dem iMac der da stand mal ein paar Programme gezeigt, auch Netinfo Manager. Und siehe da, das Admin-Passwort war gesetzt und ich konnte mir in aller Ruhe ein root-Passwort ausdenken und den Benutzer auch erfolgreich aktivieren.

    Fazit: Was hilft die beste Sicherheits-Software wenn man zu Blöd ist damit umzugehen.

    mfg Noah
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Und nun? Nun kannst du erfolgreich alle Daten dieser Kaufhauskette manipulieren, welche sich auf diesem Rechner befinden.
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Dann hat vielleicht ein anderer wissender Kunde vor dir schon den Root freigeschaltet?
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    Ja? und? Was hat das mit Blödheit zu teuen?

    Ich für meinen Teil käme mir echt zu blöd vor, ein Paßwort (und erst recht eines für den root) auf einen unwichtigen Rechner ohne relevante Daten zu legen. Zumindest als Verkäufer hätte ich da besseres mit meiner Zeit anzufangen. :)

    Auf dem Rechner können die depperten Kunden nix kaputt machen, weil nichts zum kaputt machen drauf ist, und wenn doch, dann nudel ich kurz abends das neue System drauf (die macianer sagen ja immer, daß es so schnell und einfach geht ;) ), fertig.
     
  5. noah666

    noah666 New Member

    Das hat in sofern mit blödheit zu tun, als dass es es mit aktivierten root und ohne passwort nicht gerade leicht ist ein neues System auf den Mac zu bringen.
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Scheint ja bisher niemand das Bedürfniss gehabt zu haben, da irgendwas am System rumzuspielen - sonst hättest Du ja keinen root mehr einrichten können, so ohne weiteres ;) ... ist also wohl eher eine Randerscheinung und somithin vernachlässigbar ;)
     
  7. noah666

    noah666 New Member

    ok, ich geb mich geschlagen... wenigstens bin ich meinen 400 postings wieder ein stückchen näher... *G*
     
  8. maccie

    maccie New Member

    CCCXDIV
     
  9. ughugh

    ughugh New Member

    *lach* - trotzdem schön zu wissen, daß es noch Kaufhäuser mit iMacs gibt. Ich habe die eigentlich nur noch in Verbindung mit iPods rumstehen sehen.
     
  10. eman

    eman New Member

    >Was hilft die beste Sicherheits-Software wenn man zu Blöd ist damit umzugehen.

    Das wird irgendwelche Firmern natürlich sehr trösten, wenn Apple in solch einem Fall dann sagt: "Sorry, Sie waren einfach zu blöd..." (Das macht OSX ja so sympatisch, das man im Gegensatz zu den Loosern dann als wissender Sonnyboy dastehen kann...)

    Ich würde die Frage aber noch ein wenig anders formulieren: "Was hilft die beste Sicherheits-Software, wenn man einfach mit OS9 auf dem selben Rechner starten kann?"
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Hi! Mit dieser Methode habe ich bislang mein getrübtes Verhältnis zu oh es icks wieder in den Griff bekommen.
     
  12. eman

    eman New Member

    Ja, mit "Classic" ist man dann der Vater vom Superuser, so eine Art Jor-El (Wissenschaftler auf dem Planeten Krypton und Vater von Kal-El, der später den irdischen Namen Clark Kent bekam). Und als Super-Superuser kann man natürlich diese mühsam vergebenen, sicheren Sicherheits-Absicherungen ála root mit einen müdem Lächeln übergehen.

    ... also, OSXler, macht euch mal in die Hose ;-))
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

Diese Seite empfehlen