Kann man so Internetkosten sparen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CChristian, 13. Februar 2001.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,

    ich habe nicht so sonderlich viel Ahnung von Internetdingen, aber mir ist da neulich eine Idee gekommen.

    Normalerweise funktioniert der Zugang zum Netz ja so, dass man sich einmal einloggt und dann für die gesamte Zeit eingeloggt bleibt, wie man Zeit im Netz verbringt. Was dann auch bedeutet, dass man die ganze Zeit bezahlen muss.
    Jetzt ist es aber so, dass man ja nicht die komplette Zeit über auf die Daten aus dem Netz zugreift und somit für den Grossteil der Zeit keinen Kontakt zum Netz hat.
    Diese Nicht-Kontakt-Zeit muss man aber unlogischerweise trotzdem zahlen, obwohl man doch gar keine Dienste in Anspruch nimmt!!

    Es müsste doch mit Software möglich sein, sich NUR für die Seiten-Download-Vorgänge einzuloggen und, sobald die Seite aufgebaut ist und man mit dem Gucken und Lesen anfängt, sich wieder automatisch ausloggt bis zum nächsten Download.

    Wisst Ihr was dazu?

    Gruss
    CChristian
     
  2. Piranha

    Piranha New Member

    Theoretisch schon möglich, jedoch müßtest du dich für jeden betätigten link neu einwählen. viel zu mühsam finde ich. oder hab ich dich falsch verstanden ?
     
  3. sevenm

    sevenm New Member

    Das geht schon über Remote Access, einfach so einstellen, daß die Verbindung nach 1 min. Inaktivität beendet wird. Außerdem kannst du dort einstellen, daß Verbindungen automatisch aufgebaut werden, was willst du mehr??? Kürzere Zeiten einzustellen geht nicht, hat aber auch wenig Sinn, da die meisten Tarife ja minutenweise abgerechnet werden.
    Was danach kommt ist dann die Volumen Flatrate, damit ist die Zeit wurscht, du bezahlst nur für den Datentransfer sobald er ein Limit übersteigt.
     
  4. Wolli

    Wolli New Member

    Wie schon erwähnt wurde, wäre das in der Theorie schon möglich, doch wollen wir wetten, dass du dann sogar noch mehr bezahlen würdest...?
    Bedenke, dass du für jeden Einwählversuch eine bestimmte Gebühr bezahlst... (zb. 20 Pfennig oder so).

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    bei dsl über "eins und eins" ist das ja schon so ähnlich. du zahlst die flat 29 DM (?) und dann kannst du x-tausen seiten aufrufen und downloads machen. ab einer gewissen datenmenge (1 GB?)zahlst du wieder 0,10 pro MB oder so ähnlich.
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    (für wolli) in welchem land wohnst du denn, wo man noch für die einwahl extra zahlen muss?!
    zur frage: ich habe eine leonardo karte und die verbindet in etwa einer sekunde ins netz. ich trenne die verbindung immer über das leo menü, wenn ich weiss, dass ich etwas länger lese oder schreibe.(jetzt nachdem die normale t-online flatrate abgeschafft wird wohl sinnvoll). du merkst gar nicht, dass du offline warst. so eine sache geht mit modem oder usb isdn anbindung natürlich viel langsamer und würde mich auch nerven.
     
  7. Wolli

    Wolli New Member

    Ich wohne in der Schweiz. Ich dachte, das wäre eigentlich überall noch so, dass man für die Einwahl noch eine Grundgebühr bezahlt??
    Da ich allerdings seit neuem mit Sunrise telefoniere, muss ich fürs surfen praktisch nichts mehr bezahlen... (chf 30.-/monat für 17.00-08.00 + an feiertagen + wochenende).
    Normalerweise bin ich sowieso nur während diesen Zeiten online und dann brauche ich ja die Verbindung nicht zu trennen, wenn ich sowieso nichts dafür bezahle.
    Ausserdem bin ich ständig am herunterladen von irgendwelchen Dateien.
    Wenn jemand allerdings andauernd von seinem Mac wegläuft und so kann sich das ja allerdings vielleicht schon lohnen, doch mir wäre das zu aufwendig.

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     

Diese Seite empfehlen