kann mir jemand beim suchen des...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zack2002, 25. April 2003.

  1. raincheck

    raincheck New Member

    Allein wegen der Preispolitik bei Inkjet-Tinten hasse und meide ich Hp wo es nur geht. Check mal Canon.
     
  2. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ...treibers für den hp psc 1210 für mac os 10.2.3 helfen?
    habe bei versiontracker keinen entsprechenden gefunden und bin bei hp.com auch nicht gerade weiter gekommen. wer kann mir da helfen?

    möchte mir eben diesen drucker, scanner und kopierer in einem kaufen. das hängt aber stark davon ab, ob es auch schon für mac os x treiber gibt.

    was habt ihr schon für erfahrungen mit multisystemen gemacht? ist die chance, dass etwas kaputt geht nicht höher, als bei einem einzel gerät?

    gruss zack
     
  3. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ich habe schon einen canon bjc-3000 aber bin mit der qualität nicht wahnsinnig zufrieden. ausserdem brauchen die alle soviel platz auf meinem schreibtisch. und der hp hat schon einen spitzenpreis. was kostet denn eine farbpatrone, oder alle zusammen?
     
  4. Sky_D

    Sky_D New Member

    Also zu erst steht mal die Frage im Raum, ob zu dem Gerät nicht eventuell ein Traiber für Mac OS mitgeliefert wird ... danach würde ich auf der HP-Site suchen bzw. www.versiontracker.de usw. abklappern - d wird sich doch was finden lassen!

    Gruß, Sky_D
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    <<hp psc 1210>>

    Die PSC-Serie wir eigentlich ganz gut mit Mac-Treibern unterstützt. Der HP-Director ist zwar etwas lahm, tut aber seine Arbeit.

    Dein Modell sagt mir so aber auch nichts. Da du ihn ja offenbar noch nicht hast (?), bestünde ja die Möglichkeit einen anderen AIO-Drucker zu kaufen, oder? Die 2100 und 2200er Serien sind jedenfalls kein Problem...
     
  6. raincheck

    raincheck New Member

    Wenn ich meinen alten HP 930c komplett bestücke, kostet mich das im günstigsten Fall 78 Euro. Beim Canon i550 im günstigsten Fall 26 Euro, wobei noch zu beachten ist, dass ich beim Canon die Farbpatronen nach Bedarf einzeln wechlsen kann und nicht gleich die ganze Patrone wegwerfen muss, bloß weil vielleicht Cyan leer ist. Seitenmäßig komme ich etwas gleich weit, die Qualität des i550 ist deutlich besser, die Druckgeschwindigkeit viel höher. HP-Drucker sind so günstig, weil Patronen so teuer sind, und diese Unternehmenspolitik ist zur Zeit schon ein Fall für eine Untersuchung der EU-Verbraucherschutzkomission.
     
  7. skydiver

    skydiver New Member

  8. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    danke, bin mir aber jetzt doch nicht ganz 100% sicher ob ich nicht doch eine externe firewire festplatte kaufen soll...
    bei deinem link finde ich leider bei allen 3en zur auswahlstehenden hp`s nichts was mit mac os x zu tun hat...
     
  9. Delphinek

    Delphinek Gast

    Hallo Zack2002,

    bei Scannertreibern kenne ich mich gar nicht aus, habe aber den Eindruck bekommen, dass hier OS X immer noch schwach auf der Brust ist.

    Hast Du schon an die generischen Druckertreiber gedacht: gimp-print und Turboprint? Ich habe beide auf meinem iBook im Einsatz für meinen Canon S500 und verwende sie eher als den original Canontreiber.

    Sie mal auf den Herstellerseiten nach (http://gimp-print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3 und http://www.turboprint.de/mac), ob Du das Modell dort findest.

    Der Vorteil von den einzelnen Farbtanks bei Canondruckern wird oben schon angesprochen. Dies ist auch der Grund, warum ich gar nicht auf die Idee kam, etwas anderes als einen Canon zu kaufen. Kommt dazu, dass es für Canon gute Tinten von Drittherstellern gibt. Mein Canon hat seit dem Kauf nur noch Pelikanpatronen gesehen. Die 26 Euro für Schwarz und drei Farben bekomme ich nicht ganz hin, aber das liegt vielleicht auch am höheren MWSt.-Satz in Österreich.

    Viele Grüsse,
    Delphinek
     
  10. Delphinek

    Delphinek Gast

    Hallo Zack2002,

    Du bist wohl kein Macweltleser, was? Sonst hättest Du die Frage gar nicht stellen müssen. Denn in Macwelt 05/2003, Seite 33 steht: Testbericht HP psc 1210!

    Auszug aus dem Testbericht:
    - Wertung: 2.4 gut
    - Vorzüge: kompakte Bauart, gute Druckqualität, gute Macunterstützung, einfache Bedienung
    - Nachteile: unter Mac OS 9 langsamer Ausdruck komplexer Vorlagen
    - Fazit: Für seinen Preis erhält man mit dem psc 1210 ein empfehlenswertes Gerät mit guter Unterstützung von Mac OS X. Leider braucht er unter Max OS 9 lange für die Druckjobs.

    Viele Grüsse,
    Delphinek
     

Diese Seite empfehlen