kann mir jemand erklären

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 29. Dezember 2004.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wie das möglich ist?

    Im Flut-Katastrophengebiet sind Gleichgültigkeit, falsches Mitleid und Elend so dicht beieinander.

    Während sich an einigen Strandabschnitten schon wieder die ersten Urlauber sonnend der Faulheit hingeben und eingeölt den Tag vertrödeln, kämpfen nur wenige Kilometer weiter die Menschen ums Überleben, suche ihre ebenfalls am Strand liegenden Toten und versuchen, gebeutelt von den Eindrücken und Erlebnissen am eigenen Leib, erschlagen von ihren Emotionen um den Tot ihrer nächsten Angehörigen, Freunde, Nachbarn, Ordnung ins Chaos zu bringen.

    Während die einen nicht wissen wo sie sauberes Wasser herbekommen sollen, beschweren sich deutsche Urlauber über die ihrer Meinung nach ungenügende Organisation der Heimflüge.

    Während der dicke Ex-Kanzler Kohl einen Hubschrauber bekommt um ausgeflogen zu werden (haben Hubschrauber in diesen Zeiten nichts besseres zu tun?) fehlen andernorts Rettungsgerätschaften, technische Mittel jeder Art.

    Gut genährte Touristen bemitleiden sich selbst, während die Landesbevölkerung zu großen Teilen um sämtliches Hab und Gut gebracht ist.

    Die einen sorgen sich darum, wie sie ihren Resturlaub verbringen während andere jede helfende Hand brauchen könnten und doch vielerorts allein gelassen werden.

    Ich verstehe es nicht. Was sind das für Menschen, die da schon wieder ihre Bäuche in die Sonne legen, sich selbst bemitleiden, sich über die Organisation des Rückfluges beschweren?

    Nebenan ist der Tod, drohen Seuchen, wohnt das Elend.
     
  2. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    und in ca. 14 Tagen kann es kein Mensch mehr hören oder sehen.

    Wer nimmt denn die täglichen Toten im Irak wirklich noch war? Es geht doch in das eine Ohr rein und aus dem anderen wieder raus.

    Das ist eben menschlich! Leider
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    was hat das mit falscher Betroffenheit zu tun? Es geht auch nicht darum, daß wir tausende Kilometer vom Unglücksort entfernt, andere Gedanken haben und unseren Beschäftigungen nachgehen. Es geht um die Leute, die vor Ort bereits wieder ihre Schmehrbäuche in die Sonne legen und den Urlaub genießen, während ein paar Kilomter weiter jede helfende Hand gebraucht wird und die Menschzen am Verzweifeln sind. Wie kann man da an seinen Urlaub denken und untätig bleiben?
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    >>>Ich verstehe es nicht. Was sind das für Menschen<<<

    Das sind die Produkte der viel gepriesenen Spassgesellschaft, in der der Ego rücksichtslos in den Vordergrund gestellt wird. Du wirst sehen, es werden Silvester wieder die gleichen sein, wie jedes Jahr, die, statt das Geld zu spenden, ihre Böller in die Luft jagen, trotz des Aufrufs der offiziellen Stellen.

    Die Hersteller und Händler dieser Produkte haben sich bereits gegen diesen Appell verwahrt.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Hei, um mir blöde Fragen stellen zu lassen, brauche ich Dich nicht.
    Gib mir die Kohle und ich sitze morgen im Flieger. Dummerweise nehmen Fluggesellschaften meine Hosenknöpfe nämlich nicht. Und für 19 Euro kannst du zwar nach Rom fliegen aber nicht nach Thailand.

    Aber darum geht es auch gar nicht. Wäre ich als Urlauber bereits dort, würde ich garantiert nicht weiter urlauben sondern mit anpacken. Darum gehts. Aber manch eine hat vielleicht andere Ansichten über Katastrophen und Urlaubsservice
     
  6. starwatcher

    starwatcher New Member

    das hat meines erachtens nichts mit spassgesellschaft und offiziellen stellen zu tun.
    Die bereitschaft, mit anderen zu teilen, ist etwas, was ich nur mit mit selbst abmache.
    Dazu gehört sensibilität für die probleme von mitmenschen. Entweder hat man die oder man hat sie nicht; so etwas wird nicht durch die gesellschaft vorgegeben.
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Eh, tolle Idee.
     
  8. starwatcher

    starwatcher New Member

    mit 19 euro finanzierst du ca 20 10-liter kanister frisches trinkwasser vor ort; oder 2000 wasserreinigungstabletten, je eine ist ausreichend zur desinfektion von 4-5 litern wasser...

    Also, denk drüber nach bevor weitere kommentare dieser art kommen.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    denk selber erst mal nach. Deine Vermutung bezüglich der Bedeutung meines Kommentars gehen in eine völlig falsche Richtung. Vielleicht läßt dein Horizont aber ja auch andere Interpretationsmöglichkeiten zu. Etwa die, daß solche Vorschläge überflüssig sind, da ich längst selbst auf die Idee gekommen bin, weit mehr als 19 Euro zu spenden.
     
  10. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    aber real :nick:
     
  11. starwatcher

    starwatcher New Member

    japanisch_: Hafenwelle
     
  12. starwatcher

    starwatcher New Member

    wollte dir nicht zu nahe treten. Der kontext liess die vermutung zu. Ich hab hier hier soviel dummes zeug gelesen, dass ich manchmal schon dagegen halten möchte.
    Nix für ungut!
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich habe das heute nacht schon gesehen bzw. gehört, mit den zwischen all dem Elend sonnenbadenden Touristen. Unglaublich, für mich kranke Menschen.

    Noch nicht mal eine Schamfrist abzuwarten. Das Makabre ist aber auch, daß man nur hoffen kann, daß relativ schnell wieder „normale“ Verhältnisse dort einkehren, damit Tourismus wieder stattfinden kann. Bedeutet der für viele der Überlebenden doch die einzige Einkommensquelle.

    Es ist schon ein ungeheurer Jammer!
    Ich spende nochmal was.
     
  14. donald105

    donald105 New Member

    Sicherlich werden plünderer unterwegs sein.
    Ein anderer grund ist aber, dass die körper wegen der seuchengefahr möglichst rasch begraben oder verbrannt werden müssen, auch ohne dass sie identifiziert wurden.
    Auf bildern aus thailand habe ich gesehen, dass die toten fotografiert und vorhandene persönliche gegenstände zusammen mit dem foto verwahrt werden, zur möglicherweise späteren identifikation.
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Eines stimmt mich bei diesen Überlegungen aber doch nachdenklich, warum werden von den Toten nicht, z.B., Haarproben entnommen, deren DNA später bei der Identifizierung Erkenntnisse liefern könnten?

    Gestern kam ein im Krisengebiet tätiger, deutscher Arzt zu Wort, er hat heftige Kritik an der dortigen deutschen Botschaft geübt, die zu keinerlei Kooperation bereit gewesen sei. Hoffentlich wird dieser Sache nachgegangen und verschwindet nicht in dem dort herrschenden Chaos.
     
  16. donald105

    donald105 New Member

    Vielleicht zu teuer? Vielleicht nicht bei allen? Ich weiß es nicht.
    Den Arzt hab ich auch gesehen. Arme sau; mensch war der fertig und stellt sich trotzdem ortszeit 05:00 vor die kamera.
     
  17. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ja, der Arzt war am Ende seiner Kraft. Anne Will war auch nicht gut drauf, die erschütternden Berichte haben sie mitgenommen.

    Diese vollgefressenen Urlauber, die sich jetzt darüber beschweren, dass man ja gar nicht aufräumen würde, wo sie doch ihren Aufenthalt bezahlen, sind entweder unglaublich ignorant oder haben das ganze Ausmaß der Katastrophe nicht mitbekommen. Eins von beidem.

    Wäre ich vor Ort, dann wäre es selbstverständlich, dass der Urlaub vorbei wäre und ich mit anpacken würde. Wie maiden sagte.
     
  18. Macziege

    Macziege New Member

  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    @ Starwatcher: alles klar.

    Pewe hat den richtigen Ausdruck gebraucht: Scham.

    Sie warten nicht mal eine Schamfrist ab. Das ist es: Sie haben keine Scham und keinen Anstand.
     

Diese Seite empfehlen