kann mir wer eine tv-karte empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chris, 24. Januar 2002.

  1. chris

    chris New Member

    hallo zusammen,

    hat jemand erfahrungen mit einer tv-karte am mac parat? ich nehm nicht an, dass da sooooviel auswahl besteht, aber trotzdem.
    was mir vorschwebt, ist an meinem g4 das tv-programm (evtl auch radio) anzusehen und auch aufzeichnen zu können in erträglicher bis guter qualität. oder kann jemand (bitte nicht schimpfen) eine gute lösung für den pc empfehlen?
    danke
    chris
     
  2. Mit der Formac Pro kannst Du eigentlich nie etwas falsch machen ... und preiswert ist sie obendrein.
     
  3. Die Pest

    Die Pest New Member

    Gibt ja im Moment eh nur das Teil von Formac. Alle anderen sind entweder USB-Lösungen (die taugen aber nicht die Bohne) oder aber Firewire-Lösungen (In Kombination mit iMovie echt genial).
     
  4. Na, es gibt ne ganze Reihe von sehr teueren TV-Karten (die findet man bei cancom immer hintem im Katalog :) ) ... für den hausgebracht ist tatsächlich die Formac das einzig wahre.
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Obacht! Die Formac hat drei Eigenschaften, die mich nicht glücklich machen:
    1. Der Fernsehton ist nicht Stereo.
    2. (viel schlimmer) Formac hat verschiedentlich bekundet, dass man nicht wisse, wann und ob(!) Treiber für Mac OS X entwickelt würden. Vielleicht will man auf diese Weise den Absatz des Studio ankurbeln?
    3. Sie stammt von Formac.
     
  6. 3. Sie stammt von Formac.

    Schrecklich! :)
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Hast Du jemals versucht, von Formac Support zu erhalten?
    Ich wünsche Dir, dass Du das nie brauchst...
     
  8. Ja, habe ich, bei meiner Umstellung auf X mit einer etwas überalterten SCSI-Karte ... ungefähr 30 Minuten gespräch, 2 Tage gewartet und ich hatte meine Treiber in der Hand. Ist O.K.

    Aber wenn es nach Support geht, darfst Du eigentlich gar nichts kaufen - nicht nichteinmal einen Mac.
     
  9. Harlekin

    Harlekin Gast

    Habe die Formac ProTV I und wuerde nie wieder etwas von Formac kaufen.
    1. Schlechte Verarbeitungsqualitaet - TV stecker wackelt, deswegen bei einigen Sendern sehr schlechtes Bild, teilweise keinen Ton.

    2. Support = 0 (in Worten NULL)

    3. Darstellung teilweise fehlerhaft, z.B. Raender im Vollbildmodus

    4. - etc... liesse sich noch einiges Negative auffuehren.

    Was ich mir ueberlegt habe, ist es nicht besser gleich einen einfachen Videorecorder anzuschaffen und das TV Bild ueber die Videoschnittstelle auf den Mac zu bringen. Man hat dann auch gleich den Vorteil des besseren Sounds (Dolby).
    Hat jemand damit Erfahrung?

    .
     
  10. chris

    chris New Member

    hi,
    interessante idee das mit dem videorekorder-nur wie bring ich das signal IN meinen g4? was für ne videoschnittstelle? muß mal nachschaun gehn, hmm...
    chris
     
  11. chris

    chris New Member

    danke an dich für den tipp,
    danke an die anderen für die warnungen.
    bin zumindest bissl schlauer wie vorher... grübel...
    chris
     
  12. ughugh

    ughugh New Member

    Klar - ich habe mal bei meinem Bäcker ein Brötchen gekauft, das hart war - deswegen esse ich jetzt keine Brötchen mehr. Unser Narr mal wieder :)

    1. Solltest Du auch gleich noch erwähnen daß die Pro I wirklich uralte Technik ist - seit JAHREN ist die Pro II auf dem Markt, die III ist in vorbereitung. Unf bzgl. schlechte Verarbeitung: Schonmal was von Garantie gehört? Schlechte Verarbeitung werfe ich dem Händler schlicht wieder vor die Füße und verlange was vernünftiges - bist doch sonnst nicht so konfliktscheu :)
    2. Support - komisch, ich hatte keinerlei Probleme - zumindest nicht mehr und nicht weniger als mit irgendeinem anderen Support.
    3. Das ist wohl eher eine Frage der Einstellung und Deines Monitors.
    4 ... ja, bitte

    Und die Idee mit dem Videorekorder. Hmm ... was bringt es denn, noch einen Abgreifer des Signals zwischenzuschalten? Dadurch bist du dem Mac noch keinen Meter näher gekommen - nur das Signal wird schwächer.

    Eigentlich ging ich hier davon aus, daß es um normale Qualität für den Heimandwender geht - ansonnsten empfehle ich natürlich eine DV-Bridge, die das Signal gleich vernünftig umwandelt - Kostenfaktor etwa 500-700 Euro in einfacher und 1500 Euro in brauchbarer Qualität.

    PS: Ach, was waren das noch für Zeiten, als die PM7500er noch Serienmäßig einen TV-Eingang hatten *seufz*
     
  13. Harlekin

    Harlekin Gast

    Ach Ughugh, mal wieder liest Du nicht richtig und redest wirres Zeug.

    Nach den nachhaltigen schlechten Erfahrungen mit Formac interessieren mich deren neue Produkte nicht mehr. Nur Narren legen zweimal die Hand auf eine heisse Herdplatte.

    Trotz wochenlangem Nachhaken wurde gar kein Support geleistet, nicht auf Telephon, nicht auf eMail, nicht auf BriefPost.
    Eine Sekretaerin riet mir dann mal am Telephon die Karte zum Haendler (Gravis) zurueckzubringen.

    Die Karte lag dann bei Gravis ca. 10 Wochen, am Telephon nur staendig Vertroestungen. Als ich dann persoenlich bei Gravis vorsprach, bekam ich die Karte zurueck, welche offensichtlich 10 Wochen lang nur dort in einer Ecke gelegen hatte.

    Es ist definitiv keine Einstellung meines Monitors, die Karte blendet teilweise moeglicherweise das mitgesendete VideoText Signal nicht aus.

    Das mit dem Videorecorder hast Du vielleicht nicht verstanden. Es gibt keinen weiteren Abgreifer des Videosignals, nur den Videorecorder als Empfaenger. Bild statt auf TV ueber VideoIN auf Mac darstellen.
    Habe ich zwar noch nicht testen koennen, muesste aber bei vorhandenem VideoIN Eingang funktionieren.
    Das war ein Vorschlag zur Ueberlegung.

    .
     
  14. DonnaK

    DonnaK New Member

    geklaut'? jedenfalls fehlte sie. nach wochenlangem telefonieren und bloedstellen von mactrade habe ich formac angerufen und hatte innerhalb weniger tage die premiere le cd! das nenne ich service.

    ja, der 7500, ob ich in den mal die tv karte einstecken soll, seit ich den cube habe? erinnere mich nicht mehr so genau, wie das mit dem tv in war. was man da machen kann ausser dv kamera anschliessen?
     
  15. Tja, schade, daß die neuen Mac seit G3 keinen Video-in mehr haben - sonnst würde das problem ja garnicht auftreten :)

    Und so wie ich das sehe hattest Du eher ein problem mit Gravis, und nicht mit Formac.

    Die richtige Formulierung lautet: Nur Narren legen ihre Hand nie wieder auf eine irgendeine Herdplatte - andere sind in der Lage, zwischen heißer und kalter Platte zu unterscheiden.
     
  16. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    ' CRT und Cinema Display. Das ist definitiv ein Kartenproblem. Abhilfe schaffte bei mir ein Umschalten zu NTSC und wieder zurück nach PAL-Norm. Desweiteren funktioniert das Audio-Grabbing über den PCI-Bus eher mäßig. Es gibt da immer mal minimale Tonaussetzer, auch bei neuster Formac-Soft an einem G4. Da ich aber per Klinke auf die Stereoanlage gehe, ist mir das ziemlich egal.
    Die Idee mit dem Videorecorder hatte ich auch schon, nur aus anderen Gründen. Man bekäme tauglichen Stereoton (natürlich nur mit HIFI-VCR) und eine Fernbedienung zum Zappen, womit auch wildes Umschalten und Benutzung von Videotext ohne Abstürze möglich würden - ein weiteres Problem der Formac-Karte (oder -Software?). Nur funktioniert das ja nun nicht ohne TV-Eingang, wofür man wieder eine Karte braucht. Und leider ist der Auswahl auf dem Mac-Sektor überaus dürftig, was Home-TV-Lösungen angeht. Wenn ich dann noch Preis und Leistung mit den Angeboten vom Wintel-PC vergleiche, naja...

    Das Folgende zum "Support" der Firma hab ich aus einem früheren Posting http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=16001
    von mir rauskopiert:
    Ich habe die Tv Karte mit dem klangvollen Namen "Pro TV 2 Stereo" gekauft (auf der Schachtel prangte groß das Wort "Stereo"), in der vollen Überzeugung, dass sich darauf ein Stereo-TV-Dekoderchip befände. Schließlich bewarben Formac noch zu Zeiten meines Kaufs bis zu einem halben Jahr später auf Ihrer Website das Produkt sinngemäß mit dem Satz: "Sehen Sie fern mit Ihrem Computer und hören Sie Radio - beides in Stereoqualität". Da ich dies tatsächlich glaubte, bei mir aber von Stereo-Fernsehton nichts zu hören war, meinte ich, ein Konfigurationsfehler läge vor und bemühte den jämmerlichen Support der Firma. Der Erfolg war, dass man mir (ungefragt) per Email ein 1,2 MB große neue Beta(!) der Pro TV Software und dem Hinweis, dass das nun ja funktionieren müsse, zuschickte.
    Natürlich ging da gar nichts, worauf meine nächste Anfrage mit der lapidaren Auskunft beantwortet wurde, der Fernsehton sei NICHT Stereo. Daraufhin habe ich Emails mit diesen meinen Erlebnissen an Formac, Macwelt und MacUp geschrieben und war mir nicht zu schade, darauf hin zu weisen, dass die geschilderten tatsächlichen Eigenschaften der Karte im Zusammentreffen mit den beworbenen für mich unter den juristischen Tatbestand des "Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft" fällt.
    Dass Sch...-Formac darauf nicht antwortete fand bzw. finde ich zwar unverschämt, wundern tut es mich jedoch nicht wirklich. Interessanter finde ich da schon, dass von Macwelt und MacUp keinerlei Reaktion kam (die beiden Magazine hatten die Karte immerhin mit dem Ergebnis der Kaufempfehlung getestet...). Diese Tatsache bestärkte mich in der Meinung, dass beide Hefte nicht mehr sind, als der verlängerte Arm der Marketingabteilungen der betreffenden Firmen!
    Ich bedaure noch heute, dass ich meine Mail nicht auch an die c´t gerichtet hatte, die kurze Zeit später einen ausdauernden Kampf gegen Aldi ausfocht, die eine TV-Karte mit nicht vorhandenem Stereoton verkauft hatten.
     
  17. Galsan

    Galsan New Member

    Ja, der Videotext ist echt unzuverlässig (Pro TV I), und dass die von Formac nicht auf meine mail antworten ärgert mich auch.
     
  18. chris

    chris New Member

    hallo zusammen,

    hat jemand erfahrungen mit einer tv-karte am mac parat? ich nehm nicht an, dass da sooooviel auswahl besteht, aber trotzdem.
    was mir vorschwebt, ist an meinem g4 das tv-programm (evtl auch radio) anzusehen und auch aufzeichnen zu können in erträglicher bis guter qualität. oder kann jemand (bitte nicht schimpfen) eine gute lösung für den pc empfehlen?
    danke
    chris
     
  19. Mit der Formac Pro kannst Du eigentlich nie etwas falsch machen ... und preiswert ist sie obendrein.
     
  20. Die Pest

    Die Pest New Member

    Gibt ja im Moment eh nur das Teil von Formac. Alle anderen sind entweder USB-Lösungen (die taugen aber nicht die Bohne) oder aber Firewire-Lösungen (In Kombination mit iMovie echt genial).
     

Diese Seite empfehlen