Kann nicht brennen mit Pioneer Brenner!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Reinhold, 28. September 2002.

  1. Reinhold

    Reinhold New Member

    Habe den Pioneer 104 und externes Firewiregehäuse gekauft. Möchte meine Urlaubsfilme jetzt auf DVD brennen aber habe folgendes Problem:
    Ein mit iMovie 2.1.1 unter OsX 10.1.5 fertiggeschnittener Film - nur 22Min.!!! - ist als idvd Export 4,84GB groß!
    Damit gehen sogar 22Min. nicht auf eine DVD!!!
    Was hab ich falsch gemacht???

    Oder muss ich anders exportieren?
     
  2. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo Reinhold,

    ich nehme einmal an, dass du einen "normalen" Quicktime-Export als DV-Pal gemacht hast (da würde die Datenmenge hinkommen), danach ist erst eine entsprechende Codierung des Films (z.B. mit IDVD) möglich - startet nach dem Export IDVD und codiert deine Dateien (ich denke nicht, oder?). Mich wundert nämlich sowieso, dass IDVD bei dir extern funzt (funktioniert normalerweise nämlich nur intern, obwohl ich mal irgendwo etwas von einem entsprechenden Patch gelesen habe).
    Ich habe noch nie aus IMovie exportiert, nur aus Final Cut Pro, nur auch hier habe ich immer die Filme separat in IDVD (intern bei meinem alten G4) behandelt, sprich: codiert - hier hast du dann entsprechend große (bzw. kleine) Dateien, die du locker auf deine DVD bringst.

    Ich hoffe, es meldet sich noch jemand zur Hilfestellung und - sollte ich mich irren - zur Korrektur.

    Gruß,

    adrianlanglauf

    Noch was ist mir eingefallen: siehe auch den Beitrag von curious unter http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=37668
     
  3. Reinhold

    Reinhold New Member

    Wollte auch nicht behaupten, dass iDVD bei mir funktioniert, - leider.
    Schade, dass man einen Brenner hat, und trotzdem nicht normal brennen kann, zumindest keine Filme.
    Eigentlich hatte ich es so im Kopf, dass iDVD kostenlos sei und quasi zum System gehört, so wie iMovie .... und iTunes.
    Dass man bestraft wird, nur weil man einen flexiblen externen Brenner kauft, mutet seltsam an, das macht Apple auch nicht sympatischer.

    Trotz allem, hat jemand eine Idee, wie ich meinen 22Min. iMovie Film auf eine DVD-R brennen kann???
    Meine Werkzeuge sind: iMovie 2.1.1, Quicktime 6, Toast 5.1.3, da sollte es doch eigentlich reichen....
     
  4. Apfel

    Apfel New Member

    Wie wäre es wenn du den Brenner im externernen Gehäuse gegen den internen Brenner tauschst (kommt halt auf den rechner an).
    Dann müsste aber alles klappen.

    Gruß Michael
     
  5. Reinhold

    Reinhold New Member

    Kommt leider nicht in Frage, da ich noch zwei Rechner zum Brennen nutzen will.

    Hat sonst noch jemand eine Idee?
     
  6. digitalyves

    digitalyves New Member

    hier findest du den neuesten iDVD-No-Superdrive-Patch.
    Besorg Dir noch iDVD und dann sollte es doch funzen.

    mfg

    Yves
     
  7. Hape

    Hape New Member

    s funktioniert ... dann kann ich mir ja auch 'nen tollen Brenner holen ...
    Hape
     
  8. digitalyves

    digitalyves New Member

  9. Reinhold

    Reinhold New Member

    Superseite mit viel guter Software, doch das patchen hat nicht geklappt, es kommt immer eine Fehlermeldung.
    Kann man denn da was falsch machen?
     

Diese Seite empfehlen