Kann .rar nicht entpacken (unrarX + stuffit erfolglos)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von disdoph, 29. Dezember 2003.

  1. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo zusammen!

    Wieder mal ein Problemchen.

    Ich hab eine ziemlich große .rar-Datei und kann diese nicht entpacken. Suffit bricht nach einiger Zeit mit einer Fehlermeldung ab und unrarX beginnt erst garnicht (seek error). Anmerken muss ich noch, dass ein Kennwort, dass ich natürlich kenne, gefordert ist. An dem kanns aber eigentlich nicht liegen. Kann ich bei Stuffit und auch bei unrarX problemlos eingeben.

    Könnt Ihr mir helfen, oder muss ich auf eine Windows-Kiste ausweichen?

    Grüsse!

    disdoph
     
  2. Apfelkrautsalami

    Apfelkrautsalami New Member

    Ich denk mal daß die .rar-Datei nicht vollständig ist.
     
  3. Hatte das gleiche Problem unter 10.3
    Unter Windows ließen sich die Dateien problemlos entpacken.
     
  4. ihans

    ihans New Member

    Mit Passwort also...
    Hab auch manchmal Probleme damit, hast Du ma versucht das Passwort per hand(ohne Copy/paste) einzutippen?
    Was sagt Unrar Dir denn für eine Fehlermeldung?
     
  5. disdoph

    disdoph New Member

    Das sagt unrar

    'UNRAR 3.10 freeware Copyright (c) 1993-2002 Eugene Roshal

    Seek error in the file ..... programm abortet'

    Mit Stuffit läufts ne weile und bricht dann mit einer Fehlermeldung ab.

    Das Kennwort hab ich immer händisch eingegeben. Komplett dürfte die Datei auch sein.

    Hoffentlich muss ich nicht zu einem meiner Kumpel mit Windows-PC zum betteln. :angry:
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Hab das Problem gelöst.

    Der Entwickler von Winrar bietet auch ein Tool für OS X an. Ist Kommandozeile, funktioniert super. Konnte die Datei damit Problemlos entpacken.

    http://www.rarlab.com/
     
  7. ihans

    ihans New Member

    wenn man sich nur mit der kommandozeile auskennen würde...
     
  8. disdoph

    disdoph New Member

    Wenn's ich kann, dann kannst Du das auch. Hab nämlich auch wenig bis überhaupt keine Ahnung vom Terminal.

    Einfach den entpackten Ordner des Programms in Deinen User-Ordner legen. Dann kommst Du vom Terminal aus am besten ran, da Du beim Start des Terminals direkt dort landest.

    Zum entpacken ./unrar e 'hier der Pfad zur zu entpackenden Datei (bekommst Du auch, wenn Du sie vom Finder einfach ins Terminal reinziehst).

    ./besagt, dass das auszuführende Kommando im aktuellen Ordner gesucht werden soll, oder so ähnlich. e steht für das entpacken im aktuellen verzeichnis, also im rar-Ordner.

    Wenn Du im rar-Ordner auf die Kommandos rar oder unrar doppelklickst bekommst du sowieso eine kurze Beschreibung der Verfahrensweise.

    Alles von mir ohne Gewähr und es gibt bestimmt noch einfachere Wege. ABER es hat bei mir gut funktioniert. Das Kennwort wurde automatisch abgefragt.

    Gruß!

    disdoph
     
  9. disdoph

    disdoph New Member

    Ach ja. Wenn man die rar/unrar Dateien im Ordner /usr/bin ablegt, können sie von jedem Ort im Dateisystem aus gestartet werden, da die shell u. a. diese Stellen automatisch nach ausführbaren Dateien abfragt. Glaub ich zumindest und probier ich selbst noch aus.
     

Diese Seite empfehlen