Kapitaler iMac G3 Schaden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Differentdot, 12. März 2006.

  1. Differentdot

    Differentdot New Member

    Hallo Forum,

    meine Nachbarin hat mir Ihren iMac G3 (natürlich in Pink ;-) ) hier auf den Schreibtisch gestellt. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, wollte Sie wohl OS X 10.4 installieren. Das ist wohl nicht geglückt. Sie musste vorher ein Firmwareupdate machen, welches jetzt wohl den Rechner geschrottet hat.

    Seine Symptome sind folgende:
    - Nach dem Einschalten ertönt der Startton
    - Er tut so als wenn er hochfahren würde
    - Doch bevor auch nur ein grauer Bildschirm erscheint, schaltet er sich sofort wieder aus

    Ich habe jetzt mal folgendes versucht:
    - Von CD starten ging nicht
    - Ram ausgebaut und garantiert heilen aus anderem iMac G3 eingebaut. Immer noch alles so
    - Starten im Target Disk Mode geht auch nicht (falls der das überhaupt kann)

    So, jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Könnte es sein, daß dieses vermeintliche Firmwareupdate den Rechner komplett irreparabel beschädigt hat?

    Bin für jeden Tipp dankbar

    THX
    Michael
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das Thema taucht hier immer mal wieder auf. Ein längerer Thread zu dem Thema ist hier zu finden.

    Vielleicht hilft ja irgendeiner der dort beschrieben Tipps?
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Nachtrag: Ich glaube fast, man sollte seinen iMac G3, sofern man einen hat, mit der jeweils letzten problemlos lauffähigen OS X-Version "aufbrauchen". 10.4 habe ich bei mir gar nicht mehr aufgespielt, weil ich da auch das Gefühl bekam, es könnte Probleme geben. Jetzt tut er mit 10.3.x ganz zufriedenstellend seinen Dienst - und alles andere macht eben der G5!

    Aber ich weiß: im Nachhinein sind solche Ratschläge wenig wert.
     
  4. Differentdot

    Differentdot New Member

    Erst mal Danke für den Link, aber soweit ich das jetzt rausgefunden habe, ist wohl wirklich der Logicboard hinüber. Schon sehr traurig, das man so etwas mit einem Firmware Update einfach so schafft, aber na ja, man kann nichts mehr ändern. Kommt er halt auf den Müll.

    Danke

    CU Michael
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Naja, macht man das Firmware Update richtig, dann passiert da auch nix. Problematisch wirds nur, wenn das Update nicht richtig funktioniert hat oder man mit der falschen Firmware versucht OSX zu installieren. Das kann zu irreperablen Defekten führen.

    Macht man beim Update alles richtig und installiert danach z.B. Panther, dann funktioniert auch alles. Schon des öfteren erfolgreich geschafft.
     
  6. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Ich denke auch, dass 10.3.x das richtige System für den 3er-iMac ist (Firmware-Update vorausgesetzt). Läuft bei mir immer noch top, das Teil.
     

Diese Seite empfehlen