kaputte Bundles beim Update

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kuulest, 20. Februar 2002.

  1. Kuulest

    Kuulest New Member

    Guten Abend,

    habe heute von X10.1.2 auf X.1.3 upgedated (Schön, wenn man DSL hat :) und hinterher festgestellt, daß einige Programme (z.B. Mail) nicht aktualisiert wurden, sondern nur als *unvollständige* Bundles (z.B. nur Resourcen und kein Executable, kein PkgInfo oder PList) in den Applications-Ordner gespielt wurden.
    Ist das ein Problem der Softwareupdateutility oder müssen die Programme in dem von Apple vorgegebenen Verzeichnisstruktur bleiben? (Habe allerdings bis einschließlich zum letzten Update (auf 10.1.2) mit beidem nie Probleme gehabt.

    Vielen Dank schon mal, Kuulest
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    versuchs doch mal mit nem kompletten Neustart, ich hatte nur Probs mit anderen Programmen, die anschließend liefen. Ansonsten: APPLE-EIGENE PROGRAMME LIEGEN LASSEN, WO SIE LIEGEN - ES HAT SEINEN SINN!!! Auch wenn man die Ordnerstruktur nicht mag...
     
  3. Kuulest

    Kuulest New Member

    Na "prima", sowas hatte ich schon befürchtet!
    Ich hasse dieses X immer mehr :-(
     
  4. tanzblume

    tanzblume New Member

    Das mit der Ordnerstruktur ist eigentlich schon lange bekannt, und auch sehr verständlich, wie soll den Apple wissen, wo Dein Programm auf der Festplatte ist. Des weiteren ist es sogar schön zu sehen, daß es die Programme nicht findet, denn so ist es schon sicherer, daß die Aktualisierung nicht nach Hause "telefoniert" ;-).
    Allerdings, sollte man Apple mal davon überzeugen

    1. Das Update wieder auf Zeitschriften CD-Roms/DVDs ausliefern zulassen.
    2. Systemupdates und Applikationsupdates einzeln zu vertreiben. (Nicht jeder nutzt alle Appleprogramme)
    3. Wirklich eine freiwählbare Struktur zu nutzen.

    Lucas
     
  5. Kuulest

    Kuulest New Member

    > wie soll den Apple wissen, wo Dein Programm auf der Festplatte ist

    Bis OS9 wurden neue Programme im Ordner "Apple Extra" (oder so ähnlich) abgelegt, von wo ich sie an den Ort kopiert habe, an dem ich sie haben wollte. Vor allem sehe ich aber keinen Grund, warum der Aktualisierer nur *verstümmelte Versionen* in den Applicationordner spielt. Entweder ganz oder gar nicht ;-|

    > Allerdings, sollte man Apple mal davon überzeugen
    > 1. Das Update wieder auf Zeitschriften CD-Roms/DVDs ausliefern
    > zulassen.

    Erst wieder, wenn ich CEO bin ;-)
     

Diese Seite empfehlen