kasette auf powerbookg4?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zack2002, 6. Februar 2003.

  1. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    habe eine menge 8mm analog video-filme auf kassette. möchte diese gerne, falls möglich digital via meinen g4-powerbook brennen, da die ja mit der zeit an qualität verlieren! (video-cd, cd-r oä). hat jemand einen tipp was ich dazu an software + konvertierungsgerät brauche? ich hoffe, es kann mir jemand helfen!
     
  2. noah666

    noah666 New Member

    Hi

    Du hast leider nicht geschrieben, welches System du nutzt, aber ich vermute jetzt einfach mal es ist OS X.

    Software:
    iMovie, evtl. Quicktime Pro, evtl. Final Cut Express.
    Für das normale Digitalisieren brauchst du nur iMovie, wenn du die Filme nachbearbeiten willst wären FinalCut und QT Pro nicht schlecht.
    Zum Brennen wäre Toast von Vorteil.

    Hardware:
    Entweder einen Camcorder den du über FireWire anschließen kannst, oder das Formac Studio.
    Camcorder: hat den Vorteil, dass er vielseitig verwendbar ist, man kann ihn in manchen Fotoläden sogar mieten..
    Nachteil: die Qualität ist nicht immer berauschend

    Formac Studio: Sehr gute Qualität, Exzellente Umwandlung in Digitales Video
    Nachteil: Teuer

    mfg Noah
     
  3. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    danke!
    mac os 10.2.3 (jaguar)
    zu brennen: habe kein dvd/rw laufwerk eingebaut sondern nur ein cd-rw laufwerk. könnte ich theoretisch nach dem importieren den film in imovie bearbeiten, auf eine cd-r brennen und dann auf meinem dvd-player abspielen lassen? oder ist das unmöglich? ich habe keine ahnung, was eine video-cd ist und ob die gleich brennbar ist, wie eine cd-r und die man auch mit einem cd-rw laufwerk brennen kann. kannst du mir das einmal erklären?
    vielen dank!
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Ich habe vermutet, dass du keinen DVD-Brenner hast, deshalb meine Anspielung auf Toast.
    Damit kannst du eine VideoCD brennen (normaler CD-R Rohling in normalem CD-r/CD-RW Laufwerk) die sich auf (fast) jedem DVD-Player abspielen lässt.
    Mit dem alten iMovie konnte man keine VCDs oder SVCDs direkt brennen, ob das mit dem neuen geht weiß ich nicht.

    Für eine VideoCD ist es wichtig, dass nicht einfach der Film auf die CD gebrannt wird, sondern dass der DVD Player auch weiß, wo der Film beginnt. Auch der Codec und das Format des Films müssen stimmen.

    Als kleinen Tipp hierzu empfehle ich die Suchfunktion im Forum. Das Thema VCD wurde hier zu genüge behandelt.
    Ein sehr guten Workshop hat auch macmercy hier aus dem Forum online gestellt. Unter http://mac.mercy.bei.t-online.de/ findest du sicher ein paar gute Anregungen, und sollte es doch noch Probleme geben, dann weißt du ja wo du fragen kannst.

    mfg Noah
     

Diese Seite empfehlen