Kauf eines Cube 450 CD/RW

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Matthias Reimer, 16. April 2001.

  1. Matthias Reimer

    Matthias Reimer New Member

    Hallo,
    ich beabsichtige mir in kürze einen Cube 450 /RW zu kaufen. (Habe von Microsoft die Nase voll). Mein Einstazgebiet ist die Videobearbeitung.
    Nun meine Fragen.
    1. Ist der Cube Leistungsmäßig hierfür ausreichend (Platte müßte ich gegen eine 60 Gb austauschen) .
    2. Wer weiß einen billigen Händler.
    3. Hat jemand schon direkte vergleiche zwischen der Videobearbeitung Ulead 6.0 Pro(PC) und
    Final Cut Pro machen können
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    hi matthias

    als Arbeitstier würd ich mir doch noch G-4 überlegen, v.a. wegen den den Erweiterungsmöglichkeiten

    Gruss, tAmbo
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Mathias,

    im Prinzip kommt es auf den Grad der Professionalität an, den Du an den Tag legen möchtest. Wenn Du (semi)professionel an die Arbeit gehen möchtest ist der Cube sicherlich nicht die richtige Wahl z.B.:

    http://www.macwelt.de/_news/detail/id6728.shtml

    Final Cut Pro ist multiprozesssoroptimiert und läuft daher auf den entsprechenden Rechnern besser:

    http://www.macwelt.de/_news/detail/id8656.shtml
    und
    http://www.apple.com/finalcutpro/

    Wenn es denn ein cube sein muß, worür ich volles Verständnis hätte, würde ich mir einen preiswerten
    ( http://www.macpreise.de )
    cube mit DVD-Laufwerk holen, da der eingebaute Brenner am unteren Leistungsspektrum zu suchen ist. Für die Differenz gibt es fast schon einen externen Brenner.

    Außerdem könnte ich mir vorstellen, daß man zur Bildbearbeitung noch die eine oder andere Erweiterungskarte gebrauchen kann. Da wird es beim cube im wahresten Sinne des Wortes eng.

    Wenn es nicht so super professionell sein soll, aber trozdem verdammt gut, reicht der cube sicherlich völlig aus, wie

    http://www.gasborn.de

    zeigen.

    Gruß
    mackevin
     
  4. spock

    spock New Member

    Hi !
    Dem oben Gesagten kann ich eigentlich kaum etwas hinzufügen :

    ich selber habe mir auch bewußt den DVD Cube zugelegt (Mac Warehouse mit 17 Zoll Applemonitor 3900,-DM) und einen externen Firewire Brenner dazu. Das war nicht teurer als ein CD RW Cube und ich habe so zwei Laufwerke, 12fach-Brenner mit Burnproof .

    Gruß, spock
     
  5. Matthias Reimer

    Matthias Reimer New Member

    Hallo Mackevin,.

    erstmal vielen Dank für Deine Ratschläge !
    Nun komm ich doch ins grübeln über den Kauf eines Cube. Du hast mir die Artikel der Macwelt zur Verfügung gestellt in denen ich nich viel positives über den Cube abgewinnen konnte. Außerdem hatte ich gedacht das die ganze Netzteilthematik im Cube integriert ist... hmmm dem ist nicht so..
    Weiterhin hast du die Erweiterbarkeit des Systems G4 angesprochen.. (rrrrrrrr.....Schade das Design des Cube ist verdammt gut)
    Werde mir jetzt wahrscheinlich doch einen Power Mac G4 466 zulegen.
    Wenn man ihn mit dem PC vergeleicht, was müßte der PC für eine MHZ Zahl haben ?
    Gruß und wirklich vielen vielen Dank für deine Info !!!!

    Gruß Matthias
     
  6. spock

    spock New Member

    Hi nochmal !
    Die Frage war zwar nicht an mich gerichtet aber zum Thema Prozessortaktung kann ich Dir folgendes sagen :

    der Direkte Vergleich Mac-PC hinkt immer aufgrund der anderen Prozessoren (RISK).
    Meine Erfahrung im alltäglichen Gebrauch (Bildbearbeitung, auch mal ein Spiel etc.) ist, dass ein Mac etwa mit einem PC doppelter Mhz-Zahl vergleichbar ist; es hängt auch noch von anderen Faktoren wie Grafikkarte, RAM, HD usw. ab - aber das ist meine persönliche Erfahrung, die mir auch von allen PC-Usern im Freundeskreis bestätigt wird.
    Der neue Ghz-Rechner von Aldi z.B. macht meinen Cube bei der Bildbearbeitung (Photoshop 5.0) nicht wirklich nass - wir haben´s ausprobiert.

    Gruß, spock
     
  7. mackevin

    mackevin Active Member

    Man sagt so pi x Daumen trennt die Prozessorleistung der Faktor 2. Also 466 multipliziert mit zwei macht 932 Mhz. Dieser Zahlenwert dient aber nur zum Protzen bei Windoof-Usern, weil es auf die Schnelle schwer zu erklären ist, daß noch andere Faktoren sehr wichtig sind.

    In diesem Zusammenhang solltest Du Dir einmal die "Keynote" von Steve Jobs anschauen. Er kommt bei speziellen Anwendungen auf viel höhere Faktoren (~3, 733 Mhz entsprächen dann einem Pentium mit 2!! Ghz). Leider finde ich gerade kein Link zur der letzten Keynote, aber die alte tut´s auch, nur sind die Zahlen da kleiner. Die Proportionen jedoch bleiben in etwa gleich:

    http://www.apple.com/quicktime/qtv/mwny00/

    Die Mhz Taktung ist aber ein Klassiker hier im Forum und Du wirst viel zu diesem Thema finden.

    Entscheidend ist aber die "Substrucktur" des Prozessors. Hier hat Apple mit seinen Partnern gute Arbeit geleistet und die sogenannte "Altivec"-Einheit für den G4 entwickelt. Diese Einheit berechnet Vektorgrafiken und ist unter anderem für die Bildbearbeitung interessant. Allerdings müssen die entsprechenden Programme, z.B Photoshop, auch auf diese Prozessorleistung optimiert/programmiert sein (siehe einschlägige Fachliteratur, Suchfunktionen der Macmagazine, Apple hompage). Auch interessant ist das Zusammenspiel von main/motherboard und Prozessor. Hier wird Apple viel Gutes nachgesagt. Ein direker Vergleich der Mhz Zahlen ist also nicht zulässig, da die "Umrechnungsformel" in speziellen Programmen weit über den Faktor zwei hinausgeht.

    So ein Programm wie "Final Cut Pro" kostet ~2500,- DM! Zusammen mit dem teuren Rechner ist das eine hohe Investition. Vor dem Hintergrund Deines Kenntnisstandes würde ich mich ´mal vor Ort bei einem Profi-Bildbearbeiter informieren, der mit Apple arbeitet. Je nachdem wo Du wohnst, ist vielleicht auch Besuch in einem Universitätsrechenzentrum nützlich.

    Letztlich ist alles von dem Maß an professionaltiät abhängig, an dem Du dann ´mal Deine Arbeit messen möchtest. Der cube und der 466 werden ohne Probleme reichen um ein Diplom zu machen. Aber um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen?

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen