Kauf eines MAC-PC

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jupiter66, 11. November 2007.

  1. Jupiter66

    Jupiter66 New Member

    Hallo!

    Es steht leider die Anschaffung eines neuen PC an. Aufgrund der vielen Lobreden denke ich ernsthaft über einen imac nach.

    Alle folgenden "Alt-"Angaben beziehen sich auf Windows-XP-Rechnersysteme!

    Wir benutzen ein Netzwerk mit 8 PC . Kann der iMac als 9. derart in das Netz eingebunden werden, dass die dateien anderer Rechner mitbenutzt werden können

    Als Grafik-Software benutzen wir Adobe Photoshop - Was bräuchte man nun (Kosten)?

    Sind die Daten der Netzwerkplattenn (NTFS-Dateisystem) verwertbar (lesnen/schreiben)

    Kann der Netzwerkdrucker problemlos angesprochen werden?

    Bei nur 2 USB-Steckern: Gibt es finanzierbare AUfrüstungsmöglichkeiten?

    Als einziges Spiel nutze ich den Flightsimulator mit Joystick!??? - Andere Speiel sind für mich ohne Interesse.


    Sehr viele Astronomieprogramme (rechen- und grafikintensiv) laufen garantiert nur unter Windows. Ist das Programm "Parallel", von dem ich auf der imac-Seite gelesen habe, in der Tat so, dass ich vorübergehend einen "echten" Windows-Rechner habe?

    Ich weiss, dass hier reichlich viele Fragen stehen,aber leider kenne ich niemanden persönlich, der mir weiterhelfen könnte.

    Für Hilfstellungen bin ich sehr dankbar. Ich würde auch ggfls. einen Helfer anrufen.

    Nochmals Danke

    Jupiter66
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ein paar schnelle Antworten fallen mir spontan ein:

    1. Ja, normalerweise gibt es da keine Probleme!

    2. Einfach einen USB-Hub für zwei Euro anschliessen.

    3. Den Microsoft-Flugsimulator gibt es für den Mac nicht. Der einzige Flugsimulator für den Mac ist X-Plane, der zwar keine so schöne Grafik wie der von MS hat, dafür ein realistischeres Flugverhalten (kannst Du mir glauben, ist so :) ). USB-Joysticks und Steuerhörner und Pedale und Gashebel und wasnochalles lassen sich auch am Mac betreiben. Mit "Parallels" wirst Du mit einem ressourcenintensiven PC-Programm wie einem Flugsimulator keine Freude haben, dafür mußt Du den Rechner dann schon unter Windows booten (geht auch).

    4. Du kannst grundsätzlich jedes Windows-Programm unter Parallels in einem eigenen Fenster laufen lassen. Wie Du selbst schreibst, könnte die Perfromance dabei schlecht sein, nach meiner Einschätzung und Erfahrung sind Astronomieprogramme da aber nicht besonders anspruchsvoll. Viele davon gibt es übrigens auch als Mac-Versionen (z.B. Starry Night, Celestia, Redshift, Stellarium)

    Clear Skies (naja, heute eher nicht),

    Maximilian
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Ja, selbstverständlich. Der Mac spricht von Hause aus SMB. Damit kann jeder PC auf den Mac und umgekehrt zugreifen, wenn die Zugriffsrechte stimmem.
    Photoshop ist wohl dir ur-eigenste und wichtigste Anwendung auf dem Mac und wurde erst später auf Win portiert. Also kein Problem. Du musst nur die Mac-Version kaufen.
    Von Hause aus kann der Mac FAT lesen und schreiben, NTFS nur lesen. Es gibt aber eine Software, dessen Namen mir nicht einfällt, wonach das geht.
    Auch das geht natürlich. Problematischer könnten Drucker an einem PC sein, die im Netzwerk freigegeben wurden. Drucker mit Netzwerkkarte sollten aber kein Problem sein. Der Mac bringt CUPS mit sich, einer riesigen Druckertreibersammlung.
    Das glaube ich fast nicht, denn die meisten Macs haben mindestens 3 oder mehr Anschlüsse. Außerdem gibt's USB-Hubs, mit denen man die Anzahl erhöhen kann. Und bei MacPros kann man eine PCIe-Karte einstecken.
    Kenne mich bei den Spielen nicht so aus, aber es gibt auch alternative Flugsimulatoren auch für den Mac. Wenn es dir nicht gefällt, dann installiere mit Hilfe von BootCamp eine Win-Partition auf dem Mac zum Spielen.
    Entweder ebenfalls mit Hilfe der nativen Win-Partition, oder mit Paralles oder Fusion von VMware. Vorteil dieser Lösung: Win und Mac laufen gleichzeitig und der Datenaustausch über die Zwischenablage ist möglich. Nachteil: ist ein Quäntchen langsamer als die native Partition, aber vielleicht reichts auch für den Flugsimulator...
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Du kannst ja mal spaßeshalber bei versiontracker.com und/oder macupdate.com nach Software suchen, die du für den Mac suchst....
     
  5. Jupiter66

    Jupiter66 New Member

    Hallo, die Antworten kamen aber schnell. Vielen Dank!

    Sieht ja anscheinend ganz gut aus für mein Vorhaben.

    Jupiter66
     
  6. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Netzeinbindung sollte gut funktionieren

    Adobe Photoshop gibts auch für OS X - mal nachfragen, ob du eine günstigen Wechselpreis bekommst

    NTFS-Dateisystem kann gelesen werden
    FAT32 kann gelesen und beschrieben werden

    Netzwerkdrucker sollte gehen

    USB Hub aus dem Handel funktionieren - ich hab einen von D-Link

    Parallels ist OK - mit BootCamp kannst Du Windows booten und mit voller Geschwindigkeit nutzen

    einen Online gekauften Mac kannst Du 2 Wochen lang zurücksenden - vielleicht ist das ne Möglichkeit mal zu testen
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

  8. dimoe

    dimoe New Member

    Die Software, die MacS nicht einfällt heißt "MacFuse"
    Viel wichtiger ist aber, daß es im Netzwerk völlig egal ist, wie Festplatten partitioniert sind.

    P.S.
    "Mac Fuse"
    http://www.macwelt.de/news/macosx/346807/index.html
     
  9. Jupiter66

    Jupiter66 New Member

    Nach den vielen hilfreichen ANtworten werde ich wohl bald auch zur Mac-Gruppe gehören. Danke an alle
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Das lag mir auch auf der Zunge bzw. auf den Fingern, hatte aber den Hinweis vergessen, ihn nieder zu schreiben!
     

Diese Seite empfehlen