kaufberatung für LEISE!!! ext. fiwi gehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von satzknecht, 19. März 2004.

  1. satzknecht

    satzknecht New Member

    genossen,

    die externen gehäuse, die ich im moment
    nutze (one tech), gehen mir wegen
    der ätzenden lüfter total auf die nerven...

    könnt ihr mir bitte mal hersteller oder aber
    auch spezielle gehäuse / gerätetypen nennen,
    die flüsterleise lüfter haben oder ganz und
    gar ohne die dinger auskommen?! - ich bin
    durchaus bereit, den ein oder anderen euro
    mehr auszugeben...

    wie sind eure erfahrungen / empfehlungen?!

    danke & gruß,
    s@tzknecht

    ps: ach so... die teile sollten dvd-brenner bzw.
    3,5" platten aufnehmen können...
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Einen konkreten Tipp habe ich nicht, aber Du solltest auf Gehäuse achten, die ein externes Netzteil verwenden. Der Lüfter dient nämlich ausschliesslich zur Kühlung des integrierten Netzteils. Das einzubauende Gerät hat entweder selber einen Lüfter (die meisten DVD-Brenner) oder brauchen keinen (Harddisks).

    Gruss
    Andreas
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wenn ich mich recht entsinne kommen die Gehäuse von Ice Cube beispielsweise ohne Lüfter aus.

    Ich habe damals ein wirklich billiges Gehäuse für ein 5,25" Laufwerk bekommen (mit externem Netzteil) und habe einfach dort eine Platte eingebaut und den internen Lüfter des Gehäuses abgeklemmt. Ist aber nicht so schick wie ein passgenaues 3,5"-Gehäuse :)
     
  4. satzknecht

    satzknecht New Member

    ich bin da grad mal ein bisschen doof...

    1. meine one tech gehäuse haben lüfter

    2. meine one tech gehäuse haben aber
    auch ein externes netzteil (glaube ich
    zumindest, weil: das netzanschlusskabel
    ist nochmals "teilbar" an so einem kleinen
    "kästchen" - ist das ein externes netzteil?)

    3. dann könnte ich doch die lüfter auch
    abklemmen, wenn die hd eh ohne lüfter
    auskommt und der dvd brenner sowieso
    einen eigenen hat, oder?!

    ooooh gott, bin ich gaga...

    gruß,
    s@tzknecht
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    IceCube hat keine Lüfter.
     
  6. satzknecht

    satzknecht New Member

  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Tja, schwer zu sagen - kommt auch immer etwas auf die Platte an. Je nach Modell werden die Dinger auch unterschiedlich warm. Und dann stellt sich die Frage, wie gut die Wärme abgeleitet werden kann, wenn im Gehäuse kein Luftstrom mehr ist. Ich hab das damals einfach mal ausprobiert, eben weil ich noch ein (eigentlich zu großes) 5,25" Gehäuse hatte. Ist jetzt seit über 1,5 Jahren im Dauerbetrieb und funktioniert einwandfrei. Diese one-tech-Gehäuse kenne ich aber nicht und möchte mich deshalb auch nicht festlegen.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

  9. Chriss

    Chriss New Member

    also für Festplatten ist der IceCube mE DAS Gehäuse schlechthin. Schaut klasse aus und kaum bis gar nicht zu hören. Wird im Dauerbetrieb noch nicht mal handwarm.

    Für Brenner könnte ich mir das LaCie d2 gut vorstellen, das hab ich für meinen CD-Brenner. Ebenfalls edel verbaut und leise (da externes Netzteil)

    Das sind halt die zwei Teile, die ICH habe und bin bislan superzufrieden damit .....
     
  10. snowmac

    snowmac New Member

    habe 2 Ice Cube 3.5Zoll FiWi 400 mit 2FiWi Anschlüße

    ohne lüfter
    ohne probleme
    passt vom design auch zu mein iMac:D
     
  11. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Habe hier ein 5.25" Alu FW Gehäuse. Den internen Lüfter habe ich abgeklemmt. Muss man temperaturtechnisch ausprobieren. Einige Netzteile werden einfach zu heiß. Da ich den DVD Brenner darin eh nur selten brauche, schalte ich es nur bei Bedarf ein. Für Dauerbetrieb gehts nicht ohne Lüfter.

    Für 3.5" Platten würde ich eh auch ein 3.5" Gehäuse nehmen, die sind in der Regel ohne Lüfter. Hängt aber von der Platte ab wie warm es wird. Maxtor&WD werden hier heiß (7200er), Maxtor 5400er geht so, Samsung bleibt schön kühl.


    24/7 Betrieb ist da nicht ganz ohne.
     
  12. satzknecht

    satzknecht New Member

    ich möchte ja eigentlich sowohl für
    das optische laufwerk als auch für
    die festplatte(n) ein gehäuse mit
    dem gleichen design, am liebsten
    auch im gleichen formfaktor (5,25")
    - da wird es schon relativ schwie-
    rig, etwas ohne lüfter und mit ex-
    ternem netzteil zu finden - aber
    vielleicht klemme ich heute abend
    mal die lüfter ab und beobachte
    die wärmeentwicklung... bis hierher
    erstmal danke & gruß, s@tzknecht
     
  13. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi Andreas,

    weisst Du genau, dass Harddisks keine Kühlung brauchen? Ich habe zwei FiWi-Gehäuse unter dem Schreibtisch stehen, deren Lüfter gingen mir so dermassen auf den Senkel, dass ich den Lüftern kurzerhand die Stromkabel gekappt habe. Im Gegenzug habe ich die Blenden entfernt, so dass IMHO genügend Luftaustausch rund um die Platten stattfinden müsste. Nach längerem Betrieb der Platten (1 von IBM, 1 Samsung) werden beide dermassen heiss, dass man sie fast nicht anfassen kann... Kann die hohe Temparatur den Platten schaden?

    Ciao
    Napfekarl
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also IDE-Platten werden normalerweise nicht heiss, nicht mal die, welche mit 7200U/min drehen. Bei meinen beiden (120GB IBM, 60GB Maxtor) ist da jedenfalls so. Ich habe zwei IDEs in meinem G4 übereinander montiert, und auch die untere wird bestenfalls handwarm. Die sind am Boden des G4, wo kaum Luftaustausch herrscht. Bei SCSIs sieht das schon anders aus, die werden tatsächlich ungekühlt sehr heiss.

    Hohe Temperaturen schaden der Harddisk aber ganz klar. Mehr als 45 Grad, gemessen an der heissesten Stelle, sollte eine HD niemals auf Dauer haben, die spezifizierte Obergrenze liegt meistens bei 50 Grad. In Deinem Fall wird der Lüfter schon Sinn machen.

    Gruss
    Andreas
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    also die extternen Maxtors (250GB/7200) werden im Dauerbetrieb erheblich heiß!
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kann ich mir schon vorstellen, die sind ja randvoll mit Platters, entsprechend dick fallen die Spulen der Aktuatoren aus, welche die vielen Köpfe mit hoher Beschleunigung bewegen müssen. Und das produziert Abwärme...
     
  17. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    ;(

    Der iMac ist so schön ruhig, und die Lüfter der Platten machen einen Riesenlärm... Ich will nicht...

    Habe gerade einen PC-Kollegen gefragt, was er dazu meint: "Meine Platten sind wassergekühlt"... :crazy:

    Ich glaube, ich besorge mir ein kleines Ventilatorchen, das ich vor beide Blendenöffnungen stelle, das dürfte leiser sein, als diese doofen Mini-Lüfter. :rolleyes:

    Ciao
    Napfekarl
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Noch besser: Du besorgst Dir einen langsamdrehenden 220V-Lüfter (Papst, 12x12cm) und bastelst aus Holz oder so einen Trichter, der die Luft von hinten aus dem Gehäuse saugt. So was ähnliches habe ich früher mal mit meiner externen SCSI-HD gemacht. Kein Scherz, aber das ist die effizienteste und gleichzeitig leiseste Methode, zu kühlen. Diese kleinen Dinger sind immer laut. Ist nur die Frage, ob etwas mehr oder weniger.

    Gruss
    Andreas
     
  19. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Was kostet so etwas ca.?
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ups, nicht bemerkt, dass Du nochmals geantwortet hast. E-Mailbenachrichtigung habe ich halt abgeschaltet ;)

    Papst-Lüfter sind nicht gerade die billigsten, dafür sind sie eben gut. So ein 220V-Lüfter kann schon 30 bis 40 Euro kosten. Schau mal bei Distrelec, die haben z.B. das Modell 4656 für CHF46/€30.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen