Kaufberatung II: LaCie d2 52x24x52x CDRW

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannibal, 20. März 2003.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    hat schon mal jemand diesen Brenner in Aktion gesehen:

    LaCie d2 52x24x52x CDRW Firewire

    ist der gut?

    Welches ist der angesagte Brenner?

    Danke
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    LaCie ist immer gut ;-) Die laufen alle neben Toast auch mit iTunes und DiskCopy.

    Ich habe den 48x12x48. LaCie verbaut fast immer LiteOn-Brenner, in Deinem Fall dürfte es der LTR-52246S sein
    (http://www.liteonit.com/english/english-product-f.asp)

    Meine Empehlung: Kaufen!

    Gruss
    Andreas
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,
    Du bists ja wieder.
    Wollen wir nicht eine Firma gründen, wo wir in einer Art sokratischem Dialog den Kunden zu bestimmten Produkten hinführen?
    Ich spiel den Doofen, der die Fragen stellt und Du den Versierten, der alles auf eine seriöse Ebene hievt (wie schreibt man das?).

    Bezahlen lassen wir uns dann von beiden Seiten, von den Käufern und von den Produzenten.$]
    _______________________

    Ist also wie mit den Waschmaschinen.
    LaCie verbaut LiteOn. Aber wenn ich nach Mac-kompatiblen LiteOn-Brennern suche finde ich keine. Was tut den LaCie bei dem Deal, ausser einen Aufkleber mit ihrem Namen drauf zu machen?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Stimmt, Du schon wieder :))

    Das mit der Firma ist eine gute Idee, ich kann aber zur Abwechslung auch mal den Doofen spielen ;-)

    Zum Thema: LiteOn weiss tatsächlich nichts vom Mac. Müssen sie aber auch nicht, denn zum Glück ist die IDE/ATAPI-Schnittstelle ja sauber definiert. Dafür, dass das Ding am Mac läuft, muss Apple sorgen. Warum genau aber bestimmte Brenner mit iTunes zusammenarbeiten oder bootfähig sind, andere wiederum nicht, weiss ich auch nicht genau. Wird wohl damit zusammenhängen, dass nicht alle Brenner den vollständigen Satz von ATAPI-Befehlen unterstützen.

    Jedenfalls hat LiteOn diesbezüglich seine Hausaufgaben gemacht, deren Brenner liefen bisher meines Wissens alle mit iTunes zusammen. Ob das für die allerneueste Generation auch zutrifft, darüber kann man nur spekulieren, aber die Chancen dazu stehen gut. Und schliesslich wirst Du es uns ja bald sagen können, nicht?

    Es steht übrigens auch nirgends geschrieben, dass LaCie ausschliesslich LiteOn-Brenner verbaut, aber wenn die Geschäftbeziehung zwischen den beiden Firmen stimmt - und das tut sie offenbar, wird LaCie bestimmt bei LiteOn bleiben.

    Verdienen tun sie an der ganzen Sache, indem Sie grosse Mengen der Brenner zu sehr günstigen Konditionen einkaufen und so natürlich einen tiefen Preis dafür bezahlen müssen. Ihr Risiko ist dann halt, auf Lagerbeständen sitzenzubleiben, sollte sich ein Produkt nicht verkaufen. Und ausserdem müssen sie den Support für ihre Geräte leisten.

    Und zudem ist die Marge von LaCie ja ziemlich hoch: Ein IDE-Brenner kostet im PC-Schrauber-Shop so um die CHF 150, im FiWi-Gehäuse aber CHF 400. (Schweizer Preise, ¬1 = CHF1.46) Die FiWi-Bridge und der Plastikhaufen namens Gehäuse kosten im Einkauf bestimmt keine CHF 300...

    Gruss
    Andreas
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    s 2fach brennen tuts es doch nicht. Und überhaupt.

    (ja ich weiß das LaCie brennt keine DVD's, ich wollt ja nur mal klagen - ganz allgemein)
     
  6. hannibal

    hannibal New Member

    hat schon mal jemand diesen Brenner in Aktion gesehen:

    LaCie d2 52x24x52x CDRW Firewire

    ist der gut?

    Welches ist der angesagte Brenner?

    Danke
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    LaCie ist immer gut ;-) Die laufen alle neben Toast auch mit iTunes und DiskCopy.

    Ich habe den 48x12x48. LaCie verbaut fast immer LiteOn-Brenner, in Deinem Fall dürfte es der LTR-52246S sein
    (http://www.liteonit.com/english/english-product-f.asp)

    Meine Empehlung: Kaufen!

    Gruss
    Andreas
     
  8. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,
    Du bists ja wieder.
    Wollen wir nicht eine Firma gründen, wo wir in einer Art sokratischem Dialog den Kunden zu bestimmten Produkten hinführen?
    Ich spiel den Doofen, der die Fragen stellt und Du den Versierten, der alles auf eine seriöse Ebene hievt (wie schreibt man das?).

    Bezahlen lassen wir uns dann von beiden Seiten, von den Käufern und von den Produzenten.$]
    _______________________

    Ist also wie mit den Waschmaschinen.
    LaCie verbaut LiteOn. Aber wenn ich nach Mac-kompatiblen LiteOn-Brennern suche finde ich keine. Was tut den LaCie bei dem Deal, ausser einen Aufkleber mit ihrem Namen drauf zu machen?
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Stimmt, Du schon wieder :))

    Das mit der Firma ist eine gute Idee, ich kann aber zur Abwechslung auch mal den Doofen spielen ;-)

    Zum Thema: LiteOn weiss tatsächlich nichts vom Mac. Müssen sie aber auch nicht, denn zum Glück ist die IDE/ATAPI-Schnittstelle ja sauber definiert. Dafür, dass das Ding am Mac läuft, muss Apple sorgen. Warum genau aber bestimmte Brenner mit iTunes zusammenarbeiten oder bootfähig sind, andere wiederum nicht, weiss ich auch nicht genau. Wird wohl damit zusammenhängen, dass nicht alle Brenner den vollständigen Satz von ATAPI-Befehlen unterstützen.

    Jedenfalls hat LiteOn diesbezüglich seine Hausaufgaben gemacht, deren Brenner liefen bisher meines Wissens alle mit iTunes zusammen. Ob das für die allerneueste Generation auch zutrifft, darüber kann man nur spekulieren, aber die Chancen dazu stehen gut. Und schliesslich wirst Du es uns ja bald sagen können, nicht?

    Es steht übrigens auch nirgends geschrieben, dass LaCie ausschliesslich LiteOn-Brenner verbaut, aber wenn die Geschäftbeziehung zwischen den beiden Firmen stimmt - und das tut sie offenbar, wird LaCie bestimmt bei LiteOn bleiben.

    Verdienen tun sie an der ganzen Sache, indem Sie grosse Mengen der Brenner zu sehr günstigen Konditionen einkaufen und so natürlich einen tiefen Preis dafür bezahlen müssen. Ihr Risiko ist dann halt, auf Lagerbeständen sitzenzubleiben, sollte sich ein Produkt nicht verkaufen. Und ausserdem müssen sie den Support für ihre Geräte leisten.

    Und zudem ist die Marge von LaCie ja ziemlich hoch: Ein IDE-Brenner kostet im PC-Schrauber-Shop so um die CHF 150, im FiWi-Gehäuse aber CHF 400. (Schweizer Preise, ¬1 = CHF1.46) Die FiWi-Bridge und der Plastikhaufen namens Gehäuse kosten im Einkauf bestimmt keine CHF 300...

    Gruss
    Andreas
     
  10. hannibal

    hannibal New Member

    s 2fach brennen tuts es doch nicht. Und überhaupt.

    (ja ich weiß das LaCie brennt keine DVD's, ich wollt ja nur mal klagen - ganz allgemein)
     

Diese Seite empfehlen