Kaufberatung iMac oder Mac mini

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MDK, 7. März 2016.

  1. MDK

    MDK Member

    Hallo zusammen,

    für mich steht mal wieder die Entscheidung ins Haus, mir einen neuen Rechner zuzulegen.
    2011 hatte ich mir einen Mac mini i7 (2,7 GHz) zugelegt (mit SSD) und "volle Hütte RAM". Der schnurrt wie ein Kätzchen. Leider gibt es diesen so nicht mehr, bzw. vergleichbare Mac minis sind nur noch mit einem i5 ausgestattet und TEURER!!.
    Mir stellt sich jetzt die Frage, soll ich lieber noch etwas warten, bis Apple 2016 einen neuen Mac mini vorstellt, den ich dann voll bestücke, was die Kiste hergibt und mir dazu einen schönen Eizo EV2750-BK zulege oder ob ich einen iMac 27" 3.2 GHz nehme.

    Was mein Ihr?

    Für Eure Ratschläge schon mal vielen Dank im Voraus,
    MDK
     
  2. MDK

    MDK Member

    Hm!? Hat denn keiner nen Tip für mich?
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich wüsste keinen Grund, weshalb man einen i7 Mac mini ersetzen sollte, solange er läuft.

    Christian
     
  4. MDK

    MDK Member

    ja-ja, nee-nee :)
    Da habe ich mich dann missverständlich ausgedrückt - der i7 Mac mini bleibt. Mit dem bin ich voll zufrieden! Ich benötige nur eine 2. Kiste und da bin ich jetzt so unentschlossen
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ach so - ich dachte, du wolltest den i7 ersetzen - durch einen i5...

    Du stellst die Frage, ob du warten sollst, bis Apple was Neues vorstellt. Nun ja, wenn du immer auf was Neues warten willst (was ja dann auch bestimmt kommt, aber wenns da ist, ist schon wieder was Besseres in der Pipeline), dann kannst du dir nie einen neuen Rechner kaufen. Wenn du einen neuen Rechner brauchst, kauf einen. Die Frage ist natürlich, welchen.

    Ich würde wohl für mich zu einem 27" iMac greifen, da ist mindestens ein Kabel weniger, was da rumliegt. Aber wenn dir ein anderer Monitor besser gefällt (nicht nur äusserlich, sondern auch von der Bildqualität), dann spricht natürlich auch nichts gegen einen Mini.

    Ob der i7-Prozessor statt i5 beim iMac den Aufpreis von € 360 wert ist, kann ich nicht beurteilen. Speicher könntest du beim 27" iMac gemäss MacTracker noch selber nachrüsten, wenn du zu wenig hast (4 Steckplätze für 204-pin PC3L-14900 (1867 MHz) DDR3 SO-DIMM; 2 sind vermutlich belegt).

    Christian
     
  6. MDK

    MDK Member

    klar ist ein Rechner veraltet, sobald man ihn gekauft hat. Das sollte jedem bekannt sein. Ich denke nur halt, dass es prinzipiell wenig Sinn macht sich nen neuen Rechner zuzulegen, wenn Apple einen Monat später neue Produkte vorstellt, oder!?
    Wann stellt denn Apple in der Regel neue Produkte vor, m.W. im Herbst auf der Keynote, aber nicht auch noch im Frühling!? Sorry, ich habe da nicht so die Ahnung…

    Und da der mini vom Produkt-zyklus her gesehen schon längst überfällig ist, wäre es ja evtl. interssant noch ein paar Monate zu warten und sich dann den neuen Mac mini zuzulegen.
    Die Menge an Kabel wären mir egal - die verschwinden eh alle in einem Kanal ;-)
     
  7. MacS

    MacS Active Member

  8. MDK

    MDK Member

    …ach, diese Website kannte ich echt noch nicht - aber sehr interessant - Danke! Bestätigt mich aber in meiner Haltung erst mal noch etwas zu warten, bis (hoffentlich in Kürze) neue Geräte vorgestellt werden. Dann schlag ich zu! ;-)
     
  9. BeimTeutates

    BeimTeutates New Member

    Hab mir heute einen kleinen Mac Mini gekauft, für 449€ kann man da zuschlagen. Selbst wenn am kommenden Montag eine neue Generation kommt wird diese erstmal Preisstabile sein. Für OfficeAnwendungen und Surfen reicht das bei mir locker, auch in ein paar Jahren noch.
     

Diese Seite empfehlen