Kaufberatung? ^^ mac mini oder direkt iBook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacNeuling2, 26. März 2005.

  1. MacNeuling2

    MacNeuling2 New Member

    Ich bins nochmal ;) Seit dem iPod und einigem Herumspielen am iBook einer Kommilitonin bin ich im Apple-Fieber... :D
    Was meint ihr? Lohnt sich der mac mini oder die direkte anschaffung eines iBook?!
    Will meinen "zukünftigen" für folgendes einsetzen:
    - iTunes (Radio und MP3 Bibliothek), in Verbindung mit dem iDock an die Musikanlage gekoppelt
    - Bildbearbeitung
    - Bissel Videoschnitt, aber nur ma zum testen...
    - usw.
    (Portabel wär schon net schlecht, aber auch net unbedingt notwendig ;) )
    Warte auf eure fachmännische Hilfe! Danke!
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    hmm..... Prinzipiell wäre der Macmini besser wegen der freien Monitorwahl, denn hier biste beim ibook fest auf den 12" gesetzt.

    Im Prinzip wäre eines dieser Model das richtige :D

    Macmini
    iMac 17"Combo
    12"Powerbook
    1,8 Ghz Powermac Single

    :tongue:

    B
     
  3. Hodscha

    Hodscha New Member

    tja es ist halt die frage, ob du mobil sein möchtest oder nicht!?!?!
    und eine weitere frage ist, hast du einen monitor für den mac mini?
     
  4. MacNeuling2

    MacNeuling2 New Member

    Flachbildschirm & Kabellose MS-Tastatur/Maus ist vorhanden ;)
    Naja hab schon nen Laptop... also eigentlich sollte der Mac mal so zum ausprobieren, dran rumspielen und im endeffekt dann als "Musikrechner" an die Anlage...
     
  5. Hodscha

    Hodscha New Member

    Dann wäre doch ein Mac mini genau ddas richtige, wenn du eh schon ein Noteboo hast und ihn als Musikrechner an die anlage anschließen willst. Der mact sich bestimmt gut neben deiner Anlage.

    Also ich kann den Mac mini nur empfehlen, seit einiger Zeit habe ich selber auch einen und ich bin begeistert.
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Gibt es denn das 14" iBook nicht mehr? :confused:

    micha
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich kann Hodscha nur zustimmen. Wer schon einen Monitor hat, für den ist der Mac mini genau der richtige Einstiegsrechner.
    Wichtig beim Mac mini ist die Überlegung, in welcher Ausführung man ihn bestellt. Ich z. B. würde auf das Superdrive verzichten, aber keinesfalls auf Bluetooth und AirPort.
    Und den Arbeitsspeicher nicht bei Apple aufrüsten, sondern bei DSP kaufen. Und da würde ich dann gleich das 1 GB Modul nehmen. Auch wenn du's jetzt noch nicht brauchst, du ärgerst dich spätestens dann wenn du Bildbearbeitung oder Videoschnitt machen willst. Dann nämlich bringt dir der 1 GB Speicher einiges.

    micha
     
  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    ich habe den rechner mal so zum spass nur mit 256 mb ram ausprobiert und das war nicht unbedingt eine freude, ok man kann damit arbeiten, aber toll ist es nicht.
    dann habe ich nach 20 minuten aufgehört und diret den 1 gb riegel eingebaut :) nun rennt der kleine und alle programme laufen, wie sie sollen.

    also direkt den 1 gb riegel ram mit in die kalkulation einbeziehen ;)
     
  9. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Ich werde mir meinen mini mit Superdrive bestellen. Dafür verzichte ich halt auf Blauzahn und Airport. Beim Ram habe ich nur 512 Mb einkalkuliert, denn eine Tastatur und Maus müssen auch noch her.
     
  10. Borbarad

    Borbarad New Member

    Doch, aber 1024 bei Video oder Audio??? Nene, da braucht man unter Os X schon die 1280er oder höher.

    B
     
  11. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    Dafür gibts doch diesen Patch, dann gehen externe Monitore auch mit höherer Auflösung.
     
  12. Borbarad

    Borbarad New Member

    und keine Garantie mehr :crazy:

    B
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Na, na, so scheinbar harmlos fängt es immer an. ;) Erst ist es nur Apple-Fieber. Und dann, naja lassen wir das...

    Ich habe ein iBook, weil ich ein mobiles Gerät brauchte. Auch zuhause ist es sehr nützlich, per WLAN auf dem Sofa oder sonstwo surfen und "arbeiten" zu können... Der Mac mini ist halt als Einstiegs-Mac unschlagbar, wenn man von Windows kommt und Monitor, Tastatur und Maus schon hat. Aber es ist ein Rechner für den Schreibtisch (nix Gartenlaube mit der Kommilitonin usw.).

    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen