Kaufberatung: will mir ne externe Platte kaufen....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hbenne, 20. April 2004.

  1. hbenne

    hbenne New Member

    kann mir einer was zu "ONE-TECH AluDISC FireWire - 160GB 7200rpm 2MB 3.5zoll" sagen?

    Hat die einer oder kennt einer ne andere 160GB externe FW-Platte?

    Ich will sie mit meinem Powerbook und meinem -noch nicht gekauften- ElGato EyeTV200 verwenden....

    Danke schonmal für jede Hilfe....
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe mir gerade eine LaCie 160 GB firewire bestellt. Die im stehenden Alu-Gehäuse. Hatte früher mal eine LaCie und die war nicht tot zu kriegen. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.
     
  3. hbenne

    hbenne New Member

    was hast du dafür bezahlt? und vor allem wo gekauft?
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe es wie immer bei cyberport gekauft, dem händler meines vertrauens;)

    preis butto ist 189,- euro.
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn du noch zwei tage warten kannst, dann kann ich dir mal meinen eindruck schildern. das teil müsste morgen oder übermorgen kommen.
     
  6. hbenne

    hbenne New Member

    fairer Preis......Danke.

    Kannst du oder vielleicht auch jemand anders mir noch was zum ElGato EyeTV200 sagen bzgl. Bedienerfreundlichkeit?

    Benutze ich das Teil "nur" mit der Fernbedienung oder benötige ich dazu doch noch den Computer als solchen zum bedienen?

    Vieleviele.....nervigen Fragen, gell......

    Danke trotzdem...
     
  7. hbenne

    hbenne New Member

    Danke werde ich machen. Habe PN mit eMail-Beanchrichtigung aktiviert....
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    zum el gato kann ich nix sagen; keine ahnung. aber es gab einige threads hier, die sich damit beschäftigt haben. einfach mal die suche bemühen.
     
  9. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ich besitze eine externe 160 GB Festplatte von Samsung in einem icecube Gehäuse mit Firewire 400 Anschluss. Das Gehäuse hat auch keinen nervenden Lüfter und läuft daher extrem leise. Bisher habe ich keine Probleme und daher kann ich sie nur empfehlen. Ich habe dafür 170,- Euro bezahlt (Festplatte + Gehäuse).
     
  10. hbenne

    hbenne New Member

    was hat das nochmal mit dem Oxford-Chipsatz auf sich?? ich hörte mal was leuten, dass man den einen meiden soll, wird der überhaupt noch benutzt?

    Danke.
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich habe die Maxtor 3000DV und bin sehr zufrieden
     
  12. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    wollte mich ja melden, sobald meine platte da ist. heute kam sie.
    LaCie externe 160 GB platte im AluGehäuse. Daten des System Profilers:
    LaCie 1394 Disk drive LUN 0:

    Kapazität: 152.67 GB
    Hersteller: LaCie Group SA
    Modell: LaCie 1394 Disk drive LUN 0
    Wechselmedien: Nein
    Absteckbares Laufwerk: Ja
    BSD-Name: disk4
    OS 9 Treiber: Ja
    Geschwindigkeit: 400 MBit/Sek
    Spec-ID des Geräts: 24734
    Firmware-Revision: YAR4
    Softwareversion des Geräts: 10483

    Externes Backup:

    Kapazität: 152.54 GB
    Verfügbar: 138.44 GB
    Beschreibbar: Ja
    Dateisystem: Journaled HFS+
    BSD-Name: disk4s10
    Mount-Point: /Volumes/Externes Backup

    Das Gehäuse ist sehr robust und edel. Aber auch schwer, was ich für meine Zwecke gut finde. Einer der die Platte oft mitnehmen will, der hätte vielleicht lieber ein leichteres Gehäuse. Jedenfalls wird das Gehäuse sicherlich dafür sorgen, dass die Platte nie zu heiss wird, den Metall leitet ja sehr gut wärme ab.
    Gerade spiegel ich meine interne Backupplatte auf die Externe. Die Datenübertragungsrate ist aber bei weitem nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Im Schnitt sind es ca. 9 MB/sekunde, also eigentlich zu langsam. Ich habe firewire 400 am laufen.
    Es sind natürlich auch viele kleine Dateien und der gesamte Backup hat ca. 130 GB.
    wenn noch ieiner die D2 alu hat wäre es nett, wenn er mal seine datenraten posten könnte.
     
  13. hendrik

    hendrik New Member

    Hallo,

    Apple und Oxford haben eingeräumt, dass es unter Panther Probleme mit Firewire 800er-Platten gab. Das Laufwerk wurde entweder gar nicht gemountet oder nur unzuverlässig. Durch diverse Updates (bis 10.3.3) soll der Fehler nicht mehr auftreten.

    Probleme bereiten aber auch 400er-Chips mit älterer Firmware. Ich hatten den Fall, dass ein Laufwerk zwar erkannt wurde, aber bei größeren Kopiervorgängen zuverlässig abgestürzt ist. Mit einem einfach zu machenden Firmware-Update des Oxford-Chips lief alles wieder wunderbar. Das Upgrade gibts u.a. zum Download bei Other World Computing http://eshop.macsales.com/Reviews/Framework.cfm?page=/hardwareandnews/oxford/oxfordandpanther.html

    Das Update funktioniert offenbar unabhängig vom Hersteller bei allen Gehäusen, in denen eine Bridge mit Oxford-Chipsatz verbaut ist.

    Gruß,
    hendrik
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    so, der backup ist durch: 110 GB waren es und die durchschnittsrate lag bei knapp 12 MB/ s. ist doch zu wenig oder?
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, ist korrekt - mehr hab ich hier auch nicht.
     
  16. petervogel

    petervogel Active Member

    echt? hier wird doch immer davon geredet, dass firewire 400 raten zwischen 20 und 30 MB pro sekunde erlaubt? da ist ja meine interne backup platte, die am ata 66 bus des MDD hängt ja mehr als doppelt so schnell.
     
  17. mausbiber

    mausbiber New Member

    Doch - ist absolut korrekt.

    Vor ein paar Tagen hab dieses Spiel mit meinem QS einem Powerbook1,25 und einem iBook933 gemacht.
    ---->mehr als 10-max12 is nicht
     
  18. hbenne

    hbenne New Member

    Danke für die Info. Schwer finde ich auch gut, sie soll ja als Speicher für Filmchen, die ich mit EyeTV 200 aufnehme, dienen.

    Und edel aussehen wird hoffentlich den WAF besänftigen ;)
     
  19. hbenne

    hbenne New Member

    Huch, da sollte ich wohl doch lieber eine FW 800 nehmen.....bei 2 GB Film wären das ja sonst, ratterratter....., fast 3 min....upps.
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

Diese Seite empfehlen