Kaufentscheidung Powerbook/iBook in Verbindung mit FinalScratch

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von timmoers, 26. November 2005.

  1. timmoers

    timmoers New Member

    Hallo an Alle...

    Stehe kurz vor einer Kaufentscheidung, bin aber noch "hin und her gerissen". Möchte mir gerne FinalScratch2 zulegen (Interface zum Auflegen und Mixen von Vinyl) und dazu ein passendes Powerbook/iBook.

    Folgende Konfigurationen stehen für mich zur Debatte:

    Powerbook 15"
    1 GB Ram
    80 GB Festplatte
    ComboDrive

    vs.

    iBook 14"
    1 GB Ram
    80 GB Festplatte
    ComboDrive.

    Die Frage, die ich mir nun stelle liegt auf der Hand. Lohnt sich der nicht unerhebliche Aufpreis für's PowerBook??? Für den Preisunterschied bekomme ich fast das FinalScratch-System (ca. 800 Euro).

    Gibt es User hier in diesem Forum, die Erfahrung mit FS2 und entsprechender Hardware haben?? Später möchte ich mir noch Reason3 zum Produzieren zulegen, dass liegt aber noch in etwas weiterer Ferne.

    Dann habe ich noch zwei Fragen, von denen ich ausgehe, dass Ihr mir sie betimmt beantworten könnt:

    Beide Modelle haben ja Airport integriert. Funktioniert dieses Modem mit jedem handelsüblichen Router? Nutze jetzt einen der Telekom, dort habe ich heute die Auskunft erhalten, dass diese nicht mit Apple funktionieren, allerdings zweifele ich teilweise an der Kompetenz mancher Leute in T-Punkten. Zumal auf der Apple-Homepage steht, dass Airport mit jedem 802.11g-Router funktioniert.

    Die nächste Frage wird Euch wohl eher belustigen:

    Gehe ich recht in der Annahme, dass ich mit dem ComboDrive CD's brennen kann? Dann kann ich mir ein SuperDrive sparen, da ich keine DVD's brennen werde.

    So...Ich hoffe auf Antworten, dann kann ich schon in den nächsten Wochen mein neues Equipment bestellen!

    MfG

    Tim
     
  2. ich denke das ibook reicht aus,so wie ich das nun sehe ist der einzigste unterschied die bildschirmgroesse ?
    was sagt den der prozessor,wieviel mhz?
    was sein koennte das du das PB weiter ausbauen kannst(RAM-spaeter mal)als das ibook.
    combodrive ist zum cds und dvds abspielen und cds brennen.
    soweit ich weiss geht airport mit jedem router.(?)

    ich hab nen ibook g3 und beide programme funktionieren gut,natuerlich ist es schon eingeschraenkt aber zum starten und fuer kleine frickeleien reichts aus.
    wennn du richtig produzieren willst wirst du um einen desktop rechner frueher oder spaeter nicht rumkommen.
     
  3. timmoers

    timmoers New Member

    Das ist ja schonmal etwas...

    Primär geht es mir wirklich nur um FS2...

    Das Powerbook rechnet natürllich schneller (1,67 GHz zu 1,42 GHz), allerdings denke ich, dass beide Geschwindigkeiten ausreichen sollten, FinalScratch sollte meines Erachtens keine allzu rechenintensive Anwendung sein (von der KeyCorrection mal abgesehen).

    Gut...Erstes Fazit gezogen...SuperDrive kann ich mir sparen...

    Schon einmal unnötige Ausgaben eingespart! :D
     
  4. efexx

    efexx New Member

    Tip von mir: Hol dir statt Final Scratch 2 lieber Serato Scratch Live! Nutze das seit einem Jahr mit einem 12 Zoll Powerbook (1,33 Ghz 768 Ram) und es läuft wunderbar! Serato läuft stabiler, die Updates kosten nix und es gibt vernünftigen Support. Das alles wirst D bei FS vermissen! Die Latenz ist, obwohl es nur USB ist, deutlich kleiner als bei FS2. Nicht umsonst haben in letzter Zeit Leute wie Paul van Dyk und Richie Hawtin von FS auf Serato gewechselt! Ist übrigens auch etwas günstiger! Im SSL-Forum gibt es immer wieder enttäuschte FS-User. Schau einfach unter www.scratchlive.net nach und überzeug dich!
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber in meinem Bekanntekreis gibt es einen, der von FS auch ziemlich entäuscht war und dann zu Serato gewechselt hat.

    Sollte übrigens ohne Probleme am iBook laufen. Das PowerBook wäre in deinem Fall aber zukunftssicherer, vor allem, wenn du am Book auch irgendwann produzieren willst. Das geht sicherlich auch mit dem iBook, aber das PowerBook hat da die deutlich bessere Leistung.

    Ich kann dir da nur Erfahrungen mit Videoschnitt mit Final Cut Pro auf meinem iBook und auf dem PowerBook eines Bekannten anbieten. Das Rendern geht auf meinem iBook eigentlich ganz gut (vor allem im Vergleich zu nem Win-Laptop und anderen Schnittprogrammen, musst ich auch schon machen), aber das PowerBook ist halt einfach besser.

    Ach ja, Airport ist meines Wissens mit jedem W-Lan Router kompatibel, auch zu den Teilen von der Telekom.
     
  6. Marzipani

    Marzipani New Member

    Ich will nen Apple Rechner, weil ich damit mittlerweile vertraut bin und dort einfach alles funktioniert usw...
    Ich weis nur nicht ob es wirklich lohnt ein Powerbook zu kaufen. Grund hierfür ist das es mittlerweile zwar ganz günstig ist als früher aber meiner meinung schon wieder ganz schön alt, oder? Im moment habe ich nen imac G3 mit 600mhz. Davor war eine 400mhz platine drin. aberd er unterschied zwischen 400 und 600mhz ist sagenhaft gross! Hätte ich nie gedacht. Nur es gibt programme die einzigst nur für einen g4 bestimmt sind. wie das Filemaker mitlerweile! Tja pech gehabt... Und das kann mir doch mit einem G4 Powerbook auch passieren, oder? denn bald kommt ja schon wieder der nachfolger vom G5 raus. also die Intel-Modelle. Was dann? dann geht womöglich gar keine neuSTe software mehr auf den g4 bzw g5 modellen!?¿¡
    Zocken so ab und zu zu wissen das es mit dem 15zoll Powerbook zu machen wäre und dabei nichts ruckelt das tut schon gut. Nen iMac wollte ich nicht wieder. der ist zwar schön aber doch zu gross für die tasche und unterwegs. Filme bearbeiten mag ich auch ab und zu (mit dem Powerbook)
    Also ist es wirklich ratsam sich das powerbook zu kaufen oder erstmal GAR kein mac zu leisten weil anscheinend keiner weis was dann mit intel kommt und wie das mit der softwarekompatiblität dann damit läuft. Ich wollte dann erstmal paar jahre keinen neuern rechner mehr kaufen...

    gruss martin
     
  7. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Tja, die Frage stellen sich mittlerweile einige hier. Kaufen oder warten? Ich würd sagen, kauf dir jetzt nen aktuellen Rechner und dann kannst du erstmal abwarten, wie sich das ganze mit Intel entwickeln wird. Ich denk, die erste Intelrevision wird keine entscheidenden Vorteile gegenüber den PPCs haben und zudem noch ein paar Kinderkrankheiten.

    Wenn du dann eh die nächste Zeit keinen neuen Rechner kaufen willst, dann kauf dir jetzt ein PowerBook und wart mal ab, was da so kommt. Videos schneiden kannst du mit dem Ding auf alle Fälle und ich glaub auch nicht, dass es die nächste Zeit Probleme mit der Softwareunterstützung bei PPCs geben wird.
     

Diese Seite empfehlen