KDE in X11

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schneebi, 11. Februar 2003.

  1. Schneebi

    Schneebi Ort: Zürich CH

    Hi,

    ich habe mich heute mal gefragt, wie ich eigentlich KDE installieren kann. Jetzt mit dem X11 Update sollte dies ja gehen, aber wie? Ich habe keine Ahnung von wo ich das downloaden muss, welche Version ich nehmen muss und wie das zum Installieren geht. Ich hoffe jemand kann mir da ein wenig weiterhelfen...

    Gruess Schneebi
     
  2. cpp

    cpp programmierKnecht

  3. XMP500

    XMP500 New Member

  4. mado

    mado New Member

    fink ist gut .. coole sache .. aber was mach ich wenn dselect nun x11 installieren will ?.. hab doch das von apple drauf !
     
  5. rofl

    rofl New Member

    nimmste system free86 - da steht auch dabei "placeholder" platzhalter, der installiert dann nur verweise auf dein Apple X11 oder auf eben die installation die du schon hast!
     
  6. waaser

    waaser New Member

    fink comander holen und dann installieren.
    janz einfach, brauchst bloss eine schnelle leitung.
    habe gerade kmail installiert, das mail-programm von kde, und es laeuft z.b ohne kde oberfläche im apple X11 ganz ohne probleme.

    kamil zu installieren auswählen in fink-comander und wenn er damit fertig ist, einfach kmail im terminal fenster von x11 eingeben.
     
  7. apwischatwork

    apwischatwork New Member

    Hi,

    kannst Du die Installation ein wenig ausführlicher beschreiben?
    Ist kmail eine Alternative zu Mail, ist es schneller und weniger anfällig?

    Gruß, Apwisch
     
  8. waaser

    waaser New Member

    die installation ist so.
    zuerst fink installieren

    am einfachsten geht es mit dem fink-comander.

    fink ist ein paket-verwaltungprogramm und fink-comander ist eine gui zum bedienen von fink. du brauchst also dazu nicht ans terminal, wenn du nicht willst.
    der fink-comander ist von jedem normalen apple nutzer zu bedienen.

    also den fink-comander holen und sich an seine anweisungen halten.
    www.versiontracker.com

    hast du fink mit dem comander installiert, kannst du einzelne pakete die das fink-projekt anbietet installieren.
    zu diesen paketen gehoren z.b. gimp, filmgimp. bluefish ,,,,,,, und halt auch kmail,

    da fink so klug ist abhängigkeiten zu erkennen und kmail ein subsystem von kde darstellt, werden alle bestandteile von kde auch installiert, die kmail braucht,

    und alles laesst sich in der X11 umgebung von appple starten.

    kmail mit dem befehl kmail
    gimp mit dem befehl gimp
    usw.

    mitlerweile geht auch copy-paste zwischen x11 und macOS X,

    und jetzt zu der frage was bringt es;
    naja erstmals die erkenntnis, dass man viele gute unix/linux programme zukünftig unter MacOS x nutzen kann.

    wenn du mircosoft office hast und photoshop usw, dann wirst du diese linux/unix programme wohl nicht brauchen.

    kmail ist natuerlich nicht von nöten, weil es ja auch alles mit mail von Mac os X geht.

    aber es wird sicher bald groupware-server/clients für gnome/kde geben und die wird man wohl auch unt MaCOS nützen können.

    microsoft exchange läuft ja nur unter windows servern. und sie bieten auch keinen ordentlichen client für macOS X und gar keinen für Linux an.

    aber im moment ist halt noch eine schöne spielerei, diese programme von fink zu nutzen.

    und leute die geld bei der nachbearbeitung von filmmaterial sparen wollen, für die ist filmgimp eine alternative zu photoshop.
     
  9. billy idol

    billy idol New Member

    habs genau so gemacht wie du gesagt hast
    und dann wie in der readmedatei beschrieben zweimal das passwort eingegeben, um kmail zu installieren und dann heissts: "Selbstreparatur war erfolgreich. Bitte führen Sie das Kommando, welches Sie eben ausführen wollten, erneut aus."
    dann klick ich nochmal auf kmail, aber nichts passiert.. :-((((
     
  10. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Packt dselect oder der fink-commander eigentlich alles, was so installiert wird in das /sw Verzeichnis? Ich habe immer ein wenig Angst, daß ich mir mein System durch irgendwelche komischen libraries zerschieße.

    So, hab jetzt noch ein wenig ruminstalliert. Das ist ja völlig genial. Die Paketauswahl ist schon sehr groß und alles läuft einfach so. Selbst xmms als mp3 Player funktioniert und zieht nur 5% cpupower bei mir ;) Ich liebe meinen Mac!!!

    Friedhelm
     
  11. billy idol

    billy idol New Member

    hab auch kmail per finkcommander runtergeladen, aber wie krieg ich das teil zum laufen?
     
  12. waaser

    waaser New Member

    wenn du es mit fink-comander installiert hast, muss du nur noch in das xterm-fenster "kamil" eingeben.
    mit xterm-fenster meine ich das leere terminakl-fenster, das erscheint, wenn du X! startest.
    aber dann dauert es so ca. bis 2 minuten, bis alles das erste mal zum starten durchgelaufen ist.

    kamil musss aber in der paket-auswahl als installiert gekennzeichnet sein
     
  13. waaser

    waaser New Member

    fink installiert alles in ein eigene verzeichnisstruktur, also rein garnichts in deine macOS X struktur. es kann sich höchstens selber zerscheissen, aber davon bleibt macOSX unberührt.
     
  14. billy idol

    billy idol New Member

    supergeil! es geht, hab einfach
    /sw/bin/kmail eingegeben!!!!!
     
  15. apwischatwork

    apwischatwork New Member

    Hi,

    kannst Du die Installation ein wenig ausführlicher beschreiben?
    Ist kmail eine Alternative zu Mail, ist es schneller und weniger anfällig?

    Gruß, Apwisch
     
  16. waaser

    waaser New Member

    die installation ist so.
    zuerst fink installieren

    am einfachsten geht es mit dem fink-comander.

    fink ist ein paket-verwaltungprogramm und fink-comander ist eine gui zum bedienen von fink. du brauchst also dazu nicht ans terminal, wenn du nicht willst.
    der fink-comander ist von jedem normalen apple nutzer zu bedienen.

    also den fink-comander holen und sich an seine anweisungen halten.
    www.versiontracker.com

    hast du fink mit dem comander installiert, kannst du einzelne pakete die das fink-projekt anbietet installieren.
    zu diesen paketen gehoren z.b. gimp, filmgimp. bluefish ,,,,,,, und halt auch kmail,

    da fink so klug ist abhängigkeiten zu erkennen und kmail ein subsystem von kde darstellt, werden alle bestandteile von kde auch installiert, die kmail braucht,

    und alles laesst sich in der X11 umgebung von appple starten.

    kmail mit dem befehl kmail
    gimp mit dem befehl gimp
    usw.

    mitlerweile geht auch copy-paste zwischen x11 und macOS X,

    und jetzt zu der frage was bringt es;
    naja erstmals die erkenntnis, dass man viele gute unix/linux programme zukünftig unter MacOS x nutzen kann.

    wenn du mircosoft office hast und photoshop usw, dann wirst du diese linux/unix programme wohl nicht brauchen.

    kmail ist natuerlich nicht von nöten, weil es ja auch alles mit mail von Mac os X geht.

    aber es wird sicher bald groupware-server/clients für gnome/kde geben und die wird man wohl auch unt MaCOS nützen können.

    microsoft exchange läuft ja nur unter windows servern. und sie bieten auch keinen ordentlichen client für macOS X und gar keinen für Linux an.

    aber im moment ist halt noch eine schöne spielerei, diese programme von fink zu nutzen.

    und leute die geld bei der nachbearbeitung von filmmaterial sparen wollen, für die ist filmgimp eine alternative zu photoshop.
     
  17. billy idol

    billy idol New Member

    habs genau so gemacht wie du gesagt hast
    und dann wie in der readmedatei beschrieben zweimal das passwort eingegeben, um kmail zu installieren und dann heissts: "Selbstreparatur war erfolgreich. Bitte führen Sie das Kommando, welches Sie eben ausführen wollten, erneut aus."
    dann klick ich nochmal auf kmail, aber nichts passiert.. :-((((
     
  18. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Packt dselect oder der fink-commander eigentlich alles, was so installiert wird in das /sw Verzeichnis? Ich habe immer ein wenig Angst, daß ich mir mein System durch irgendwelche komischen libraries zerschieße.

    So, hab jetzt noch ein wenig ruminstalliert. Das ist ja völlig genial. Die Paketauswahl ist schon sehr groß und alles läuft einfach so. Selbst xmms als mp3 Player funktioniert und zieht nur 5% cpupower bei mir ;) Ich liebe meinen Mac!!!

    Friedhelm
     
  19. billy idol

    billy idol New Member

    hab auch kmail per finkcommander runtergeladen, aber wie krieg ich das teil zum laufen?
     
  20. waaser

    waaser New Member

    wenn du es mit fink-comander installiert hast, muss du nur noch in das xterm-fenster "kamil" eingeben.
    mit xterm-fenster meine ich das leere terminakl-fenster, das erscheint, wenn du X! startest.
    aber dann dauert es so ca. bis 2 minuten, bis alles das erste mal zum starten durchgelaufen ist.

    kamil musss aber in der paket-auswahl als installiert gekennzeichnet sein
     

Diese Seite empfehlen