Kein Canon-Druckertreiber

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tom7, 22. November 2005.

  1. tom7

    tom7 New Member

    Das soll einer verstehen:

    Ich habe hier einen HP-Drucker u. einen Canon (ausgeliehen).
    Ich schliesse den Canon-Drucker an (i560), mache -vorsichtshalber- mal einen Neustart und... - der Drucker wird nicht erkannt.
    Gut - denke ich mir (eigentlich war ich anderes gewohnt vom Mac, im Gegensatz zu gewissen Win-Geräten) - lade ich mir halt den Treiber runter.
    Gesagt, getan - installiert, Neustart und... - "...es konnte kein Treiber gefunden werden.." war der Kommentar. :teufel:
    Prima - das macht gegenüber den Win-Kollegen ein tollen Eindruck, denen ich immer vorhielt, wie einfach es sei Geräte am Mac lauffähig zu machen.
    Ich muss ja nicht dazu sagen, dass hier Arbeit vorliegt, die schnellstmöglich ausgedruckt gehört....:crazy:

    Gruß - tom
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Nicht so schnell, nicht so viel auf einmal! Du erschlägst uns ja geradezu mit Informationen!
    Gottseidank hast du uns mitgeteilt, welches Betriebssystem du verwendest. Und wenn du uns nicht auch detailliert geschildert hättest, was du zur Installation des Druckers unternommen hast und wer die Meldung "es konnte kein Treiber gefunden werden" ausgespuckt hat, dann , ja dann könnte dir niemand helfen. Aber so …
     
  3. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Druckerdienstprogramm gestartet?!
     
  4. tom7

    tom7 New Member

    Sorry - ... liegt am unverdauten Ärger im Magen....

    Betriebsprogramm ist 10.3.9
    Drucker HP- 980cxi (wird erkannt)
    Drucker Canon i560 (wird nicht erkannt)

    Was soll man zu einer Installation beim Mac erklären? -> Treiber von Canon runter geladen (entpackt: i560232.DMG) und installiert. Das Install.-Programm zeigte auch artig alle Schritte incl. Neustart. Danach kam ein kleiner Aufruf, man solle als Erstes den Druckkopf über das Dr.-Dienstprogramm justieren.
    Aber - im Dienstprogramm findet sich kein USB-Drucker, auch nicht auf nachträgliches "Hinzufügen" hin.

    Nach nochmaligem Neustart und dem Versuch etwas zu drucken fand sich im Druckerdialog (unter Word Apfel+P) keinerlei Drucker angezeigt.

    Gruß- tom
     
  5. tom7

    tom7 New Member

    Der Drucker hat sich's inzwischen überlegt: Er tut.
    Nach dem 3. oder 4. oder 5. Neustart und nachdem ich im Sys.-Profiler den USB-Anschluss prüfte und sah, dass der Drucker durchaus erkannt wird - tja - was soll ich sagen, da tat er dann plötzlich...

    Danke für die Hilfe u. Gruß - tom
     
  6. lamariposa

    lamariposa New Member

    Schon mal einen Blick in die beiliegende ReadMe-Datei geworfen??
    Steht u.a. sowas drin:

    <BJ Druckertreiber>
    - Bei Gebrauch einer Anwendung, die in der Classic-Umgebung läuft, wird BJ Printer Utility nicht einwandfrei ausgeführt.
    Sollte dieses Problem auftreten, deaktivieren Sie Classic bei [Classic] in [Systemeinstellungen]. BJ Printer Utility wird nun normal ausgeführt.
    Wenn das Druckermodell auch nach Deaktivieren von Classic nicht in der Druckerliste aufgeführt ist, schalten Sie den Drucker aus und wieder ein oder stöpseln das USB-Kabel aus und wieder ein.
    - Achten Sie darauf, daß im Dialogfeld [Papierformat] bei [Format für] Ihr BJ-Druckermodell gewählt ist. Wenn ein anderes Druckermodell gewählt ist, kann unter Umständen nicht gedruckt werden.

    Naja, war ja nur so'ne Idee.

    Gruß
    Willi
     
  7. tom7

    tom7 New Member

    @lamariposa

    Ich muss zugeben, ich hatte tatsächlich nicht in der ReadMe-Datei gelesen...:rolleyes:

    Das Programm wurde nicht in Classic gestartet, aber vielleicht gibt es da doch irgendeinen Zusammenhang, denn ich hatte den USB-Stecker nach der Installation mal raus- und dann wieder reingestöpselt (wie es oben beschrieben ist) - danach tat der Drucker.

    Trotzdem danke - tom
     

Diese Seite empfehlen