kein einziger mac bei der digital arts reportage auf zdf!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von yogo, 8. Februar 2005.

  1. yogo

    yogo Gast

    hab mir interessehalber die reportage über digital arts am zdf angesehen, das war glaub ich vorgestern.

    die sendung dauerte knapp 45 minuten mit den inhalten der 3d film trick industrie (animationen, blue box, making of matrix etc.)
    es waren hier entwickler und 3d animatöre zu sehen von verschiedensten filmschmieden und animationsstudios.

    naja war sehr interessant zu sehen was da so abgeht aber ich sah keinen einzigen mac, weder bei matrix noch bei filmen von pixar, terminator oder oder oder oder.
    überall nur windows kisten mit den 3d modeller junkies davor (lange haare, kaffetasse , zigarette im mund
    :D )
    nichtmal bei den 2 typen die den dino film gemacht haben sah ich einen mac.

    eine frau hatte ein ibook aber das wars dann auch schon.
    und jedesmal wenn die schleichwerbung kam sagten diese junkies .." YEA great we use for this effect the brand new 3d studio max release 7.0 with flare inferno 1.0"
    oder "for this sequenz we bundled 3 soft image XSI on a sun s2000 engine running windows2k"
    naja

    ich sah 45 minuten lang hunderte entwickler und sicherlich auch hundert computer , aber keinen einzigen mac.

    hat die reportage vielleicht noch wer gesehen?
    war aber sicher keine microsoft werbung denk ich mal , weil von windows oder so hörte man kein wort.
    wenn dann nur von der verwendeten software und wenn die kamera näher kam sah man schon das windows start zeichen oder die tastkleiste neben so einem charakter von final fantasy oder vom terminator oder auch die sprungsequenz in matrix 2 im rfo programm das die leute selbst geschrieben haben.
    auch wie der eine typ erklärte wie es möglich ist haare zu erzeugen die wie echt aussehen sah ich soft image 3d am laufen.

    dachte ich seh jetzt viele mac's , aber pustekuchen windows only
    ;(
     
  2. Und? geht jetzt Deine Welt unter?

    Was bringt Dich auf den Gedanken? Selbst Pixar hatte bis vor kurzem keine Macs in der Animations-Abteilung.
     
  3. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    die meisten 3D animationen werden doch mit maya gemacht. das läuft auf mac lange nicht so flüssig wie auf sun systems.
    macs sind für video und musik sicher ganz vorne dabei, aber 3D haben sie erstens noch nicht selber abgedeckt mit eigenem programm, und zweitens sind andere software-anbieter noch nicht so weit, ihre programme für mac wirklich gut zu portieren. wird aber sicher kommen.
     
  4. lemming

    lemming New Member

    Naja, "bis vor kurzem" ist wohl etwas übertrieben. Früher wurden NextStep-Maschinen eingesetzt. Die Pixar-Software RenderMan wurde auch auf NextStep zuerst entwickelt.
     
  5. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    guck dir die making of lord of the rings trilogy extended edition und die making of der alien quadrilogy an und du wirst glücklich: da sind ganz ganz viele macs zu sehen :cool:
     
  6. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    stimmt, aber bei den gezeigten sequenzen gings dort um VIDEO editing und nicht um 3D-sachen... (aber da hats mir fast schon gegraust: bei LOTR haben sie im FCP zT mit bis zu 50 Layern gearbeitet, farben, kontraste, retouchen, kurven, was weiss ich, da war vom ursprungsbild fast nichts mehr zu sehen...)
     
  7. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    sorry, aber das ist nicht korrekt. für diese arbeiten wurde shake benutzt, was dafür weitaus besser geeignet ist als fcp. fcp wurde für den grobschnitt genutzt und der finale schnitt wurde dann mit avid gemacht.
     
  8. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    :confused:

    ist Windows 2000 den kein Microsoft Produkt?

    Und nimm das nicht so tragisch.. Die Firma Pixar gehört ja Jobs und sobalds ein schnelles 3D Programm für Macs gibt, stellt Steve dort den Betrieb schon um ;)
    Gruss
     
  9. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    echt? muss es mir nochmal genauer anschauen. hatte fcp in erinnerung, ist aber schon ne weile her.
     

Diese Seite empfehlen