kein Startvolumen gefunden...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von beppo, 23. Januar 2002.

  1. beppo

    beppo New Member

    Hallo Leute,

    ich melde mich heute zum ersten mal.
    Bin erst vor einigen Wochen vom Windows-PC auf´s Powerbook umgestiegen und hatte gestern das erste mal Probleme mit der Maschine.
    Ich hab unter Mac-OS 9.2 kurz was bearbeitet und wollte dann wieder Mac-OS X 1.2 starten. Also hab ich X als Startvolumen ausgewählt (ich bin mir auch ganz sicher, daß ich das getan habe) und "Neustart" angeklickt.
    Als das Book dann wieder hochfahren sollte, wie ich es mir erhofft hatte, stoppten plötzlich alle Vorgänge und ich bekam nur einen blauen Bildschirm mit diesem Icon mit dem kleinen Gesicht zu sehen und der war auch noch in zwei Teile zerrissen.
    Nachdem ich mein gesamtes, noch äußerst dürftiges Wissen angewandt habe um dieses Problem zu beseitigen, blieb mir am Ende doch nichts anderes übrig, als das Betriebssystem nochmals zu installieren.
    Danach funzte wieder alles problemlos. Daten sind auch nicht verloren gegangen.
    Ich würde aber doch gern wissen woran das gelegen hat.
    Kann mir von Euch vielleicht einer erklären was da los war?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Gruß, Beppo
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    hallo beppo.......(ist ein guter nick!!)

    kann s'Dir nich erklären, da es mir noch nie passierte..... trotzdem willkommen hier

    tAmbo
     
  3. beppo

    beppo New Member

    Danke für das freundliche "Willkommen", tAmbo.
    Meine letzte Tätigkeit unter X vor diesem GAU war die Installation von VPc.
    Vielleicht hat´s ja daran gelegen!?
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    sorry, auch damit kenne ich mich auch nich aus..... hier im Forum hiess es, dass es zwar läuft.....langsam...
    wenn was schief läuft: da gibts ein paar kniffe: mit gedrückter c taste (und der sys-cd) booten, dann mal erste hilfe laufen lassen... und sonst: gewisse Installationen laufen einfacher ohne Systemerweiterungen -->beim starten die shift-taste drücken......Papierkorb leer, etc. Hie und da den Schreibtisch aufräumen, odeer den P-Ram resetten..... dann läft ein mac normalerweise ohne probs........ viel Spass

    tAmbo
     
  5. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    mit X kenn ich mich zwar net aus, aber versuch mal mit der system cd zu starten, und dabei die "c" taste gedrueckt halten.
    Beim classic OS wars ein blinkende fragezeichen, was bedeutete, das die firmware keinen system ordner gefunden hat.
    In diesen sind unter anderem auch die software daten gespeichert.

    gruss
    taleung....
     
  6. beppo

    beppo New Member

    Hallo Leute,

    ich melde mich heute zum ersten mal.
    Bin erst vor einigen Wochen vom Windows-PC auf´s Powerbook umgestiegen und hatte gestern das erste mal Probleme mit der Maschine.
    Ich hab unter Mac-OS 9.2 kurz was bearbeitet und wollte dann wieder Mac-OS X 1.2 starten. Also hab ich X als Startvolumen ausgewählt (ich bin mir auch ganz sicher, daß ich das getan habe) und "Neustart" angeklickt.
    Als das Book dann wieder hochfahren sollte, wie ich es mir erhofft hatte, stoppten plötzlich alle Vorgänge und ich bekam nur einen blauen Bildschirm mit diesem Icon mit dem kleinen Gesicht zu sehen und der war auch noch in zwei Teile zerrissen.
    Nachdem ich mein gesamtes, noch äußerst dürftiges Wissen angewandt habe um dieses Problem zu beseitigen, blieb mir am Ende doch nichts anderes übrig, als das Betriebssystem nochmals zu installieren.
    Danach funzte wieder alles problemlos. Daten sind auch nicht verloren gegangen.
    Ich würde aber doch gern wissen woran das gelegen hat.
    Kann mir von Euch vielleicht einer erklären was da los war?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Gruß, Beppo
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    hallo beppo.......(ist ein guter nick!!)

    kann s'Dir nich erklären, da es mir noch nie passierte..... trotzdem willkommen hier

    tAmbo
     
  8. beppo

    beppo New Member

    Danke für das freundliche "Willkommen", tAmbo.
    Meine letzte Tätigkeit unter X vor diesem GAU war die Installation von VPc.
    Vielleicht hat´s ja daran gelegen!?
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    sorry, auch damit kenne ich mich auch nich aus..... hier im Forum hiess es, dass es zwar läuft.....langsam...
    wenn was schief läuft: da gibts ein paar kniffe: mit gedrückter c taste (und der sys-cd) booten, dann mal erste hilfe laufen lassen... und sonst: gewisse Installationen laufen einfacher ohne Systemerweiterungen -->beim starten die shift-taste drücken......Papierkorb leer, etc. Hie und da den Schreibtisch aufräumen, odeer den P-Ram resetten..... dann läft ein mac normalerweise ohne probs........ viel Spass

    tAmbo
     
  10. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    mit X kenn ich mich zwar net aus, aber versuch mal mit der system cd zu starten, und dabei die "c" taste gedrueckt halten.
    Beim classic OS wars ein blinkende fragezeichen, was bedeutete, das die firmware keinen system ordner gefunden hat.
    In diesen sind unter anderem auch die software daten gespeichert.

    gruss
    taleung....
     
  11. beppo

    beppo New Member

    Hallo Leute,

    ich melde mich heute zum ersten mal.
    Bin erst vor einigen Wochen vom Windows-PC auf´s Powerbook umgestiegen und hatte gestern das erste mal Probleme mit der Maschine.
    Ich hab unter Mac-OS 9.2 kurz was bearbeitet und wollte dann wieder Mac-OS X 1.2 starten. Also hab ich X als Startvolumen ausgewählt (ich bin mir auch ganz sicher, daß ich das getan habe) und "Neustart" angeklickt.
    Als das Book dann wieder hochfahren sollte, wie ich es mir erhofft hatte, stoppten plötzlich alle Vorgänge und ich bekam nur einen blauen Bildschirm mit diesem Icon mit dem kleinen Gesicht zu sehen und der war auch noch in zwei Teile zerrissen.
    Nachdem ich mein gesamtes, noch äußerst dürftiges Wissen angewandt habe um dieses Problem zu beseitigen, blieb mir am Ende doch nichts anderes übrig, als das Betriebssystem nochmals zu installieren.
    Danach funzte wieder alles problemlos. Daten sind auch nicht verloren gegangen.
    Ich würde aber doch gern wissen woran das gelegen hat.
    Kann mir von Euch vielleicht einer erklären was da los war?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Gruß, Beppo
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    hallo beppo.......(ist ein guter nick!!)

    kann s'Dir nich erklären, da es mir noch nie passierte..... trotzdem willkommen hier

    tAmbo
     
  13. beppo

    beppo New Member

    Danke für das freundliche "Willkommen", tAmbo.
    Meine letzte Tätigkeit unter X vor diesem GAU war die Installation von VPc.
    Vielleicht hat´s ja daran gelegen!?
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    sorry, auch damit kenne ich mich auch nich aus..... hier im Forum hiess es, dass es zwar läuft.....langsam...
    wenn was schief läuft: da gibts ein paar kniffe: mit gedrückter c taste (und der sys-cd) booten, dann mal erste hilfe laufen lassen... und sonst: gewisse Installationen laufen einfacher ohne Systemerweiterungen -->beim starten die shift-taste drücken......Papierkorb leer, etc. Hie und da den Schreibtisch aufräumen, odeer den P-Ram resetten..... dann läft ein mac normalerweise ohne probs........ viel Spass

    tAmbo
     
  15. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    mit X kenn ich mich zwar net aus, aber versuch mal mit der system cd zu starten, und dabei die "c" taste gedrueckt halten.
    Beim classic OS wars ein blinkende fragezeichen, was bedeutete, das die firmware keinen system ordner gefunden hat.
    In diesen sind unter anderem auch die software daten gespeichert.

    gruss
    taleung....
     

Diese Seite empfehlen