kein Update ohne Mucken Teil 2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maiden, 12. Dezember 2004.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    langsam nervts mich.

    Abgesehen davon, daß, wie ich bereits schrieb, nach dem letzten "Sicherheitsupdate" die Partition mit dem System sich nicht merken kann, daß ich auf "Listendarstellung" eingestellt habe und stattdessen nach jedem Neustart in Symboldarstellung und kleinem Fenster öffnet, tritt nun ein weiterer Bug auf:

    Beim Doppelklick auf, egal welche Datei, erhalte ich eine Fehlermeldung:
    "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden.
    Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten (Fehler -10660)."

    Schönen Dank!

    Wenn ich im Info-Fenster nachschaue, habe ich natürlich alle Rechte. Auch ist angegeben, welches Programm die Datei öffnen soll. (Als Test hab ich es nochmal eingestellt - aber der Fehler bleibt)

    Wenn ich die entsprechende Datei auf das entsprechende Programmsymbol ziehe, wird sie ohne Probleme geöffnet.
     
  2. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    get up stand up stand up for your rights -get up stand up -
    repair your rights(and don't give up the fight)
    :)
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    Oh - Maiden.

    Ich hab jetzt glaub alle Deine Updatethreads gelesen - auch die Epson-Drucker Geschichte.

    Also an Deiner Stelle würde jetzt bald einen Voodoprister aufsuchen, den Rechner mit Weihwasser bespritzen oder einen Geistheiler engarieren.....
    :party:

    Ich hab eine Platte im G4 da hab ich von Jaguar von Panther alles gnadenlos drübergebügelt - bisher nix passiert.

    Irgendwas muss an der Kiste faul sein - hast Du eigentlich die Festplatte richtig gelöscht (mit 0en überschrieben) und alles neu installiert? - Also das würde ich bei Deinen ständigen Updateprobleme wirklich mal machen.

    Am Besten den Rechner über die OpenFirmware auch noch komplett zurücksetzten.

    Bei 10.3.7 seh ich nämlich schon Deinen nächsten Thread hier.

    Viel Glück !;)
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    sie sind repariert.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    der Epson-Drucker ist Geschichte. Steht im Keller und kommt zu ebay.

    <<hast Du eigentlich die Festplatte richtig gelöscht>>

    yes Sir! Alles sauber installiert. Vor dem Update funzte es ja auch.

    Bei 10.3.7 wird er sich wohl wieder die Monitoreinstellung nicht merken können.:D

    Ich hab das System bisher vier Mal installiert. Gleich am Anfang konnte ich die Installation wiederholen, weil das erste System völlig mistig lief.
    Irgendwann funzte es dann. Bis zu einem der Updates. Seit dem - bis auf 10.2.4(?) - immer wieder Problemchen. Eine ganze Zeit lang konnte er sich die Monitoreinstellungen nicht merken. Aber jedes Mal war das Problem dann nach ein bis drei Wochen von alleine wieder verschwunden.
     
  6. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Möglichkeiten :
    fsck,neuen User-account anlegen,PRAM reset-die dir vermutlich bekannten Sachen alle einmal probieren-nochmal rights repairen-Neustarts pipapo-bei ewig inkonsistentem System hilft
    sicher ein Clean-Install mit vorheriger Neu-Partitionierung der HDD.
     
  7. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    P.S: eine Festplatte löscht man nicht-man partitioniert sie-das kann in vielen Fällen Wunder bewirken.PRAM-Batterie O.K?
    Jumper an der Platte korrekt gesetzt?Evtl. anderes HDD-Kabel testen....bei Hardware-Defekt ist natürlich kaum was zu machen,obwohl Mac OS seit eh und je sehr tolerant ist.Ich hatte mal ne Platte, die wollte unter keinem System starten-ausser im Mac-langsam-aber sie hat es gepackt.Mal andere Platte getestet?Oder evtl. Möglichkeit über FiWi zu booten?
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    schau, bis zum letzten Sicherheitsupdate funzte es ja. Also ist es nahezu auszuschließen, daß es sich um hardwareseitige Probleme handelt. Aber fsck kann ich ja mal
     
  9. Hätte mich jetzt schwer gewundert wenn diesmal was geklappt hätte, maiden.


    Wieso lässt Du die Kiste nicht so laufen, wenn sie lauft.
    Dann gibts auch nichts zum motzen.
     
  10. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    yeah, die UnsicherheitsUpdates ziehen oft ein rightRepair nach sich.'Gefühlsmässig' würde ich CleanInstall empfehlen-hört sich vielleicht komisch an, nachdem du das ja schon 4x getan hast-aber oft ist es der gewisse 'Riecher`, der zu Ergebnissen führt-
    dazu muss man aber die Maschine vor sich haben-viel Glück!
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Danke für den wohlfeilen Hinweis.
    Aber Apple empfiehlt diese Updates ALLEN Usern. Es handelt sich um sogenannte SICHERHEITSUPDATES.
    Und wenn Apple es endlich mal fertig bringen würde, anständige Installer auf die User loszulassen, gäbe es nicht immer wieder Hinweise eben dieser User auf Probleme.

    Ja ja ich weiß, bei Dir funktioniert es super.
     
  12. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich habe keinen Bock mehr auf Installier-Orgien mit ungewissem Ausgang.

    fsck hat nichts gebracht: keine Probleme, alles okay.
    Starten von CD und Überprüfen aller Rechte und Volumes: alles okay.
    Hardwaretest: Alles okay

    Es handelt sich um einen Bug, der auch bei anderen usern auftritt, wie ich inzwischen recherchiert habe.
     
  13. Maiden,

    arbeitest Du noch mit os9??

    Greifst Du mit os9 auf die Systempartition von osX?

    Ist das Problem sofort nach der Installation des Updates aufgetreten?

    Sind irgendwelche superdooper Tools installiert die systemeinstellungen vornehmen?
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Maiden schrieb irgendwann mal über wacklige Kabel in seinem Rechner (selbstverlegt) und ähnliches...seitdem wundert mich kein einziger Problemthread von ihm...sorry maiden, entweder du hast ne Gurke als Rechner erwischt oder ihn kaputterweitert :rolleyes:
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    OS 9 hatte ich ich, weiß nicht wann, das letzte Mal gestartet.
    Wenn, dann classic.
    Und natürlich greife ich nicht von OS 9 auf die X-partition zu. Die ist nur für X, sonst für niX.:D

    Und ja, das Problem trat gleich nach dem Update auf.

    Ich vermute mal, daß es sich um irgendwelche Einstellungs-Dateien handelt, die nicht richtig gespeichert werden. Ich habe sechs Partitionen. Bei jeder Partition kann sich OS X die EInstellungen merken - Listendarstellung, Fenstergröße pipapo.
    Nur bei der Partition mit dem X-System nicht.

    Daß Dateien sich nicht mehr per Doppelklick öffnen lassen, ist auch neu.
    Einzig pdf-Dateien reagieren auf Doppelklick und öffnen mit Programm. Alle anderen - Bilddateien, Word, andere zeigen die Fehlermeldung.

    Irgendwo speichert OS X doch solche Dinge. Und mit diesen Dateien stimmt was nicht, die hat´s verhauen.
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Das mit dem Kabel tritt nur manchmal auf, wenn der Rechner mal offen war. Das merke ich aber sofort, denn dann findet er die Partition nicht, was ich am Ton höre - gibt so ein klackendes Geräusch.
    Hardwareseitig ist ja alles in Ordnung.
     
  17. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    6 Partitionen?
    Grundsätzlich Nichts gegen zu sagen-aber wofür?
    Lieber 1ne sauber Installierte.
    Ich kenne die Sache mit den Doppelklicks-das ist also nicht frei erfunden,sondern ein Startsignal für eine Neuordnung der gesamten Installation.Mach doch mal die Platte sauber(neu partitionieren)und
    bring 1x ein System zum ordentlichen Betrieb-überprüfe alle Kabel etc.. Das wird keine Orgie sondern eine Säuberungsaktion.Die Orgie geht weiter, wenn da nicht endlich mal alle Bootparameter etc. auf 'sauber' zurückgesetzt werden.
    Es klingt simpel-ist es aber auch.
    Andernfalls liegt ein Hardware-Defekt vor.
     
  18. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    ouch-da lese ich es :
    Klackerndes Geräusch schreibst du.
    Nachdem ich hunderte-nein eher tausende HDDs bearbeitet habe, meine ich raten zu dürfen:
    Die Platte ist defekt.
    Wenn es wirklich ein Klackern war,schnell Datensicherung machen-neue Platte rein und ab mit dem Ding in die Mülltonne.
    Sonst bist du bald in der Klapse,weil du denkst, es läge am UnsicherheitsUpdate :)
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die letzte saubere Neuinstallation mit allen Regeln der Installierkunst liegt erst ein paar Wochen zurück. Ich glaube, erst sechs Wochen. Ab da lief alles so weit so gut. Probleme treten immer nach Updates auf. Oft erledigen sie sich von alleine, wie das Problem mit den Monitoreinstellungen, das sich nach ein bis drei Wochen von alleine auflöst.

    Jetzt aber offensichtlich nicht.
    Aber ich kann ja nicht jedes Mal neu installieren.
    Irgendeine Einstellungsdatei ist wohl fehlerhaft.

    Beim letzten Update wurden dann auch neue Platten eingesetzt.
    Das Klackern hat nur mit dem Kabel zu tun, denn eine neue Platte am gleichen Kabel klackert auch, wenn das Kabel den Wackler hat. Das geht aber sofort weg, wenn ich das Kabel ein wenig bewege. Dann ist der Kontakt da und die Platte fährt hoch. Dabei bleibt es auch, solange der Rechner nicht wieder geöffnet und das Kabel dadurch bewegt wird. (Passiert aber auch nicht jedes Mal) Eigentlich ist das jetzt auch kein Problem mehr, da ich die Ursache ja kenne.
     
  20. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo maiden,
    Das mit den Fenstern ist, glaube ich, eine zerschossene Voreinstellung. Die müsste ja irgendwie zu finden sein, eine der wenigen "com.apple........." Preferenzen. Nur welche?? Ist es etwa diejenige des Finder??
    Jedenfalls hab ich das schon irgendwo mal gelesen und das löschen der richtigen Voreinstellung sollte da helfen.
    Gruss Hans
     

Diese Seite empfehlen