Kein Vorteil durch mehr Arbeitsspeicher?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kappe, 15. Mai 2001.

  1. Kappe

    Kappe New Member

    Hallo

    Ich habe einen PowerMac G3 um weitere 128 MB Arbeitsspeicher erweitert. Es bringt aber augenscheinlich keinen Performancegewinn. Wie kann man das testen, bzw wo kann man noch was optimieren.
    Ich hatte bisher mit dem Mac wenig zu tun.

    MfG
    Kappe
     
  2. moep

    moep New Member

    Willst Du jetzt Bench-Werte sehenbzw. hören, oder was?
    Fakt ist bei jedem Komposter: Viel hilft viel - jedenfalls bei RAM.
    Kannst Du doch einfach sehen: schalt dein VR-RAM aus, wenn Du es noch nicht hast, und start halt parallel die Progs, die Du so beim arbeiten benötigst.
    Wenn ich Dreamweaver, Fireworks und Word plus einen Browser und ein Email-Client laufen habe, weiss ich, wozu ich die 256MB habe.
    Und da sollten dann keine "Killer-Grafiken" in Fireworks drin sein, sonst war`s das.
    Wenn Du von Haus aus 128MB hast, und weitere 128 dazu steckst, wirst Du beim booten etc. nix merken, warum auch!?
    Für 9.x + Standardprogramm-Benutzung sollten es 128 wirklich tun.
    Für X, wurde ja hier schon zig mal bequatscht, müssen es dann schon 256MB sein.

    Moep it!
     
  3. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Der Arbeitsspeicher beschleunigt Deinen Rechner auch nicht wirklich! Er ist nur dazu da, der Software ausreichend Resourcen zu geben. Wenn Du Photoshop oder andere speicherhungrige Programme benutzt, wirst Du merken, daß das Arbeiten schon schneller geht. Außerdem kannst Du mehr Programme gleichzeitig laufen lassen.
    Giga
     
  4. Kappe

    Kappe New Member

    Hallo

    Ist es denn beim Mac z.B. möglich die Festplatten zu optimieren und den Arbeitsspeicher? Das bringt mir beim PC immer viel. Oder kann ich zB. temporäre Dateien, die die Festplatte fragmentiern löschen.
    Denn es ist so, das der G3 mal sehr schnell gewesen sein soll, aber mit der Zeit immer mehr an Performance verloren hat. Jetzt haben wir den Arbeitsspeicher erhöht, aber die Performance ist nicht zurückgekehrt.

    MfG
    Kappe
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Für den Mac gibt es meines Wissens keine Freeware zum Defragmentieren, ich hab dafür die Norton Utilities.-> SpeedDisk
    Das bringt sehr viel an gewonnener Geschwindigkeit.
    Schreibtischdatei neu anlegen bringt manchmal "performancemäßig" auch was, man sollte dies onehin öfter (1x im Monat ist mein Intervall) tun; dafür einfach beim booten die Tasten |alt| und |apfel| gedrückt halten.

    XiAO
     
  6. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi kappe,
    welchen g3 hast du genau?
    welches system hast du?hast du jedem tool genügend speicher zugewiesen?
    mit welchen tools arbeitest du am mac wegen der performance frage ich?
    RALPH
     
  7. Kappe

    Kappe New Member

    Hallo Ralph

    Das kann ich Dir erst morgen sagen, da ich im Moment
    100km von dem Mac entfernt am Rechner sitze.

    MfG
    Kappe
     
  8. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi kappe,
    kein prob,habe selber ein g3 b&w 400mhz mit 416mb's.
    RALPH
     
  9. 6699

    6699 New Member

    Den stärksten Profit durch einen größeren Arbeitsspeicher hatte ich, als ich den virtuellen Speicher deaktiviert hatte (Apple-Menue, Kontrollfelder, Speicher, Virtuellen Speicher ausschalten)

    Außerdem bringt es bei vielen Programmen etwas, wenn man ihnen mehr Speicher zuweist (Programmsymbol aktivieren durch einmaliges Anklicken, Tastenkombination apple-Taste + "i" drücken, Speicherzuweisung erhöhen).
     
  10. click41

    click41 New Member

    mal ne andere frage: wie mach ich denn den mac hardwaremässig schneller ohne gleich nen neuen Prozessor zu brauchen. Wieviel bringt
    eine neue Festplatte, Grafikkarte bei meinem G4 350 AGP ?

    danke
     
  11. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    ist dir der 350 zu langsam???
    Hab das gleiche Modell mit 448MB Speicher und AtiRagePro
    Ausser mehr arbeitsspeicher, würd ich dir jetzt empfehlen, noch nichts anderes zu Updaten. Ausser deine Festplatte ist am überlaufen.
    Ne neue Grafikkarte bringts noch nicht. würde noch ein bisschen Warten. Die RagePro ist noch(!!!) keine schlechte Karte!
    So in ein einhalb Jahren würde ich erst ne neue grafikkarte kaufen.
    Mehr Speicher nützt am meisten. 1.kannst du den VSpeicher abschalten=> Mehr Geschwindigkeit. 2. kannst du allen Programmen mehr speicher zuteilen=> Stabileres Arbeiten! 3. kannst du dem Finder mehr Arbeitsspeicher zu weisen=>Stabileres System!!!!!!!!
    Mit mehr Speicher solltest du jedoch die Speicherprüfung am Neustart deaktivieren.
    Gruss
    
    ps. ich überlege mir schon, nochmal ein 256 Modul einzubauen.*freu*
     
  12. wuta1

    wuta1 New Member

    Richtig. Speichererweiterung bringt schon ne Menge. Alles läuft stabiler und die Meldungen "Nicht genügend Speicher vorhanden.. " gehören auch der Vergangenheit an. Am effektivsten ist es natürlich das System zu optimieren . Unnötige Erweiterungen abschalten , selten benutzte Programme rauswerfen oder auslagern und vor allem den wichtigsten Programmen und Spielen etc. manuell mehr Speicher zuweisen . Programm einmal anklicken :Information aufrufen und dann die angegebenen Speicherwerte um mindestens 15%erhöhen ; sowohl minimum wie auch maximum. Ob man den Virtuellen Speicher abschaltet ( apple empfiehlt das ab 256 Mb RAM )oder nicht , ist Ansichtssache ..
    Mehr ist nicht nötig . RAM-Doubler oder Start up speed etc. bringen mehr Unordnung als Nutzen..
    KLM
     
  13. 0815

    0815 New Member

    Versuch mal, statt den virtuellen speicher auszuschalten, diesen auf 1 MB zu stellen. bei mir hat das echt was gebracht. (habe ich meinem händler abgeschaut)

    gruss 0815kk
     
  14. Kappe

    Kappe New Member

    Hallo Ralph

    Es ist ein G3-300, 256MB Ram, 1MB Cache, 4GB UW und MacOs 8.1 und die Schreibtischdatei wird regelmäßig neu angelegt.

    MfG
    Kappe
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi Kappe,

    Du könntest auch System 9.1 draufspielen, falls Du es zur Hand haben solltest. System 8.1 bis 8.5 lief bei mir auch etwas langsamer als das aktuelle System.

    Gruss

    MacELCH
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >eventuell einzigste ausnahme für defragmentieren: ist für programmierer sinnvoll die mit aber hunderten kleinen dateien arbeiten.

    Wer macht heute nichts fürs web...Ich hab da immer unendlich viele mini-gifs rumliegen...
     
  17. Maccer

    Maccer Gast

    Bringt es etwas, dem Finder mehr Speicher zuzuweisen?

    Man müsste das ja mit ResEdit machen, bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut.

    (Ich finde nicht, das OS 9 schneller als OS 8.1 läuft. Ihr schon??)

    Gruss
     
  18. Kappe

    Kappe New Member

    Hallo MacElch

    Das System lief ja mit 8.1 schon mal schnell. Es ist halt mit der Zeit auf einmal langsamer geworden.
    Und zu 9.1 - Wie heißt es so schön - "Never change a running System".
    Das hat sich bei uns bisher ausgezahlt.

    MfG
    Kappe
     
  19. Folker

    Folker New Member

    Hallo,

    das kommt immer darauf an. Ab System 8.5 wurden 68k Macs nicht mehr unterstützt, nur noch PPC's. Einzelne Teile des gesamten OS sind schneller geworden! AppleScript z.B. hat im Vergleich zum OS 8.1 ab OS 8.5 teilweise 5-fache Geschwindigkeit.

    Gruß&
     

Diese Seite empfehlen