Kein Windows XP auf dem Mac mini

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Zerwi, 19. Mai 2005.

  1. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

  2. kawi

    kawi Revolution 666

    *lol wie geil ist das denn ...


    für den Fall das das "Review" irgendwann dort verschwindet anbei ein screenshot
     

    Anhänge:

  3. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Dass kein XP auf dem Ding läuft, ist auch schon fast das Einzige,
    was mir daran gefällt. :)
    Es ist auch ein Mac-sicher-aber irgendwie mit zu vielen Einschränkungen.
    Hoffentlich bald neues Modell mit 2 GK-Ausgängen und schnellerem HDD....
     
  4. Mäkki

    Mäkki New Member

    Fehlercode -M$$$ :D
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

  6. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Gute Ideen haben die ja :

    Apple PowerMac G4 Single 1.25Ghz Combo
    Apple PowerMac G4 OS 9 bootfähig, refurbished

    Die Geräte werden komplett von uns gefertigt, aus über den Apple Ersatzteile Service gelieferten Einzelteilen. So können wir dieses Modell noch liefern.
    2199.00 EUR (bor ey)
     
  7. Mäkki

    Mäkki New Member

  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Aber sicher doch. Der billige kleine Umsteigerrechner eben. Am besten noch eine 3,5" S-ATA Platte und den 2GHz G5 rein, mit ner ATI X800...

    Und zu groß isser auch :D
     
  9. Mäkki

    Mäkki New Member

    Was :confused: Ohne Cell oder wenigstens dual-Core?
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Stimmt, den habe ich in der Aufzählung glatt vergessen! Also, G5 raus, Cell rein! Aber zackig!!! :eek:)
     
  11. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    "In den Korb"?

    IN DEN PAPIERKORB!
     
  12. John L.

    John L. Active Member

    *AUFDEMBODENLIEGVORLACHEN*

    John L.
     
  13. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Stimmt schon, eigentlich müsste auch auf einem Mac standardmässig ein Windos XP installiert sein. :teufel: :teufel:


    Man braucht doch auch etwas um sich zwischendurch einmal zu ärgern! :D :D


    Gruss GU
     
  14. MrGreen

    MrGreen New Member

    meiner meinung, klarer fall von ironie ... recht lustig.

    mrgreen
     
  15. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    wer braucht schon einen kleinen Rechner mit verbogenen Fenstern.

    Kunst ist, einen großen Tiger in ein solch kleines Gehäuse zu bekommen und das schafft eben nur Apple. Da hilft kein Jammern, Schimpfen, Zähneklappern und komische Rezensionen schreiben. So isses nun mal.

    Gruß
    Pahe
     
  16. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Und es geht doch!
     
  17. QNX

    QNX New Member


    :cool:

    Jetzt, wo es bald Virtual PC als Widget gibt :biggrin:
     
  18. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Tja wer haette das gedacht?! :klimper: :biggrin:
     
  19. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Du meinst also, der MacMini wird nicht verbessert werden?
    Lassen wir uns überraschen.
    Ich habe nicht geschrieben:Grössere HDD-sondern schnellere HDD.
    Auch nicht x800 sondern 2ter Grafikausgang, wie z.B. MiniDVI.
    Oder bessereer GrafikChip.R9200 ist Schrott-ich habe einen thread dazu hier letztens eröffnet, der diesen Katastrophen-Chip beschreibt.
    Ob es möglich sein wird, einen 2ten RAM-Slot reinzukriegen, wage ich nicht zu beurteilen.
    Die CPU ist nicht die Schwachstelle-im Gegenteil.
    Wenn man die Schwachstellen auf jetztiger Basis eingrenzt, ist der Mini auch nicht mehr billig.
    Apple wird daran arbeiten oder ihn "discontinuen".
    Zur Ehrenrettung des Mini:
    Für empfindliche Ohren ist er absolut leise.
    Abgesehn davon - früher gab es tatsächlich auf Unix-Systemen X86 CPU-Karten, um Win native auszuführen-
    passt nicht in MacMini und heute haben wir andere Network-Kapazitäten und die Pc-Preise sind gering, sodass man andere Systeme über Remote ausführen kann.
    Emulatoren widerum sind meines Erachtens meist zu langsam.
    P.S: 'Habe auch meinen Spass gehabt-beim Lesen der ethernetworks-Geschichten.Aber in der XP-HomeEdition-story steckte auch ein bisschen Wahrheit: Der Mini ist keine Profi-Maschine sondern ein HomeEditionMac.
    Das könnte man aber evtl. ändern-ist ja noch frisch die Mini-Sache-vielleicht wird noch was draus.
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Der mini erfüllt seinen Zweck. Wer ihn kauft und Poweruseransprüche daran ansetzt, der hat das Konzept nicht verstanden, sondern projeziert nur eine Wunschvorstellung in einen möglichst billigen Einsteigerrechner.

    Sicherlich wird es auch mal Updates geben, wie für jeden Mac, aber das ist nicht die Frage.

    Zwei Monitore an einem solchen Gerät? Wir wissen doch beide, wie die Zweitmonitore der i-Rechner bei Apple schon geschaltet sind. Dual-Monitoring ist erst in der Profi-Liga erwünscht.

    Der mini scheint erfolgreich zu sein, weil er billig ist. Den umgekehrten Weg hat Apple 2000 mit dem Cube versucht. Da stand PowerMac drauf, und der Preis entsprach dem Namen. Fazit: Flop.
     

Diese Seite empfehlen