keine Ahnung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von newby, 25. Dezember 2002.

  1. newby

    newby New Member

    Hi Leute!

    Unter OS 9 hatte man oben rechts in der Menüleiste (keine Ahnung wie das Teil wirklich heißt!) - neben der Uhr eine Liste mit den geöffneten Programmen.
    --> Gibt es so was unter OS X noch???

    mfg
    Philipp
     
  2. waaser

    waaser New Member

    ja, als shareware.
    schau mal bei versiontracker unter sowas wie "classic finder"
    jetzt ist halt das doc fur dieses dinge vorgesehen. und das kannst du dir doch auch rechts an die seite legen, fall es dir unten nicht gefäällt.
     
  3. Hape

    Hape New Member

    Unter X nennen sie das jetzt Dock, ist unten quer am Bildschirmrand ...

    Hape
     
  4. colonel panic

    colonel panic New Member

    Kann man den Dock (wie man das jetzt nennt) auch "abreißen" und als schwebendes Mini-Fenster auf dem Desk haben? ;-)
     
  5. wohnton

    wohnton New Member

  6. hakru

    hakru New Member

  7. colonel panic

    colonel panic New Member

    @wohnton, hakru

    Aha, beides interessant. Die Mini-Fenster erinnern mich an die minimierten Symbole von Irix. Vielleicht hat Apple das deshalb wieder rausgenommen (?) Obwohl es doch ganz praktisch erscheint.
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

    >Kann man den Dock (wie man das jetzt nennt) auch "abreißen" und als schwebendes Mini-Fenster auf dem Desk haben? ;-)

    Wenn du ein Dock abreißen möchtest, dann organisiere einen grossen Bagger, und fahre an den nächsten Hafen......

    Mein liebe "Gemeinde". Da "erfindet" Apple ? doch etwas geniales wie das/den Dock. Und Heerscharen von Usern "vermissen" den Klickstarter, das Programme-Menü, und schwebende Mini-Fenster. Und weitere Heerscharen geben noch Tips, wo man sich so etwas downloaden kann.

    SEIT IHR ALLE EIGENTLICH NICHT GANZ DICHT ??

    Jetzt fehlt nur noch, dass Apple auf vielfachen Kundenwunsch, das/den Dock wieder abschafft.

    Wer braucht denn schwebende Mini-Fenster, die eh nur den Bildschirm weiter "zumüllen". Mit dem Programm-Umschalter (Apfel-Tabulator), zappst du in Windeseile hin und her. Wenn du das/den Dock ausgeblendet hast wie ich, ist's sofort da wenn man hin und her zappt.
    Du siehst welche Programme offen sind, und in real-Time kannst du das Ding verkleinern und vergrössern, und noch ein paar Dinge mehr.

    Willst du jetzt immer noch "schwebende Mini-Fenster". Das/den Dock ist doch ein schwebendes high-tech Mini/Maxi-Fenster !!!

    Gruss sandretto
     
  9. colonel panic

    colonel panic New Member

    Hi sandretto,
    so begeistert wie Du bist, frage ich mich warum Du nicht schon lange an einer Win-Kiste sitzt? Dort wurde das Dock schon früher realisiert ;-)

    Aber mal Spaß beiseite. Wenn Deine Phantasie nicht ausreicht, Dir Situationen vorzustellen, wo Du ein Schwebefenster gebrauchen könntest, dann ist es ja gut und ich wünsche Dir viel Freude dabei, die Maus nach unten zu fahren und zu schauen wie das Dock ein- und ausklappt. Jeder wie er will. Wenn Du es lange genug machst, erübrigt sich vielleicht auch die Antwort auf Deine Frage: "SEIT IHR ALLE EIGENTLICH NICHT GANZ DICHT ??"
     
  10. desELend

    desELend New Member

    Du siehst im dock nicht nur die programme die geöffnet sind sondern auch noch eine liste deiner bevorzugten programme.
    Geöffnete programme erkennst du daran das unter dem symbol ein kleiner schwarzer peil (dreieck) ist.
     
  11. hakru

    hakru New Member

    ... schau' Dir auch mal in "SystemPrefs->Tastatur" den Reiter "Tastatursteuerung" an ...

    hakru
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    >und ich wünsche Dir viel Freude dabei, die Maus nach unten zu fahren und zu schauen wie das Dock ein- und ausklappt.

    Nix Maus nach unten fahren, den Programm-Umschalter (Apfel-Tab) aktivieren.....

    >Wenn Deine Phantasie nicht ausreicht, Dir Situationen vorzustellen, wo Du ein Schwebefenster gebrauchen könntest.....

    Tatsächlich, die reicht nicht aus.

    Mein lieber Junge, jedem das Seine. Ich nehme das/den Dock, du das Schwebefenster, und für die Anderen gäbe es noch den Klickstarter, funktioniert wunderbar in der Classic-Umgebung von X !!!

    Gruss sandretto
     
  13. Dradts

    Dradts New Member

    das dock nervt zum teil gewaltig.
    da will ich nur mal kurz zum internet explorer umschalten. also klicke ich unten im dock auf sein symbol. der explorer kommt in den vordergrund, und öffnet erstmal ein neues browserfenster. was ich aber eigentlich gar nicht will, weshalb ich es wieder schließen muss.
    möglich wäre natürlich umschalten via apple+tab, aber dann muss ich erstmal durch alle geöffneten programme zappen, was auch ne weile dauert.

    unter os 9 wär ich einfach ins programme menü gegangen, und hätte den explorer in den vordergrund geholt. keine 2 sekunden hätte das gebraucht. und ein neues fenster hätte sich im explorer auch nicht geöffnet.
     
  14. Anindo

    Anindo New Member

  15. Anindo

    Anindo New Member

    Was willst du denn mit dem IE ohne Fenster? So oft brauche ich die Einstellungen nicht. Für den alten Finder brauchte man mind. 2 Klicks, für´s Dock nur einen und bei geöffneten Dock sieht man direkt welche Programme geöffnet sind. Man kann Dateien direkt mit dem Programmicon im Dock öffnen, was mit dem Finder auch nicht möglich war. Ich sehe da keinerlei Vorteile in der OS9 Benutzerführung. Das kann nur Nostalgie sein.
     
  16. colonel panic

    colonel panic New Member

    Du wirst es nicht glauben, ich benutze auch das/den/die Dock und in OS9 sogar das A-Dock.
     

Diese Seite empfehlen