Keine Festplatte mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Stiff, 26. August 2002.

  1. Stiff

    Stiff New Member

    Liebe Macfans,
    bin gerade dabei meinen alten POWERMAC 7600/150Mhz, 1.2 GB zu verkaufen, habe auch alles aus dem trocknen Keller raufgebracht, wo er 9 Monate verbrachte, korrekt angeschlossen, und was passiert? Nur ein blinkenes Fragezeichen und es geht nicht mehr weiter. Mein engl. System 7.6.1 faehrt nicht auf. Habe anschliessend PRAM geloescht, ohne Systemerweit. gestartet, externe Geraete ausgeschaltet, mit allen moegl. Tasten probiert, nichts geht. Nachdem ich dann anhand der Norton Utilities das System 9 aufgefahren habe, hat es auch nicht mit erster Hilfe funkt. da ja keine Festplatte vorhanden. Auch nicht in deren Menu Volumes, mit dem Auswaehlen fehlender Volumes sowie dem Durchsuchen-Befehl. Pufferbatterie wurde noch nie ausgewechselt.
    Aber jetzt kommt's. Nachdem ich den Mac mal gut geschuettelt hatte und ihn so eine Viertelstunde lang in der Position mit blinkendem Fragezeichen und Diskettensymbol verharren liess, da startete er ploetzlich und alles war wieder da. Leider, nachdem ich Photoshop oeffnete, stuerzte er auch gleich wieder ab. Diesselbe Prozedur gelang noch einmal und stuerzte mit Photoshop 5.5 auch wieder ab, was er vorher nie tat. Koennt ihr mir helfen, da es leider eilt. Da will sich schon einer das Teil morgen abend anschauen.
    Ich danke euch.
    Euer Stiff.
     
  2. Argail

    Argail New Member

    Hi,
    ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Pismo.
    Versuch mal, von CD zu starten und sieh mal nach, ob die Platte überhaupt noch erkannt wird - von einem unformatierten über ein nicht initialisiertes bis hin zu gar keinem Volume hat mein Rechner die Platte schon als alles mögliche erkannt.

    Step 1 - von CD mit Norton prüfen
    Step 2 - notfalls die Platte neu initialisieren und den Rechner neu installieren
    Step 3 - alles noch mal von vorne und die Platte low -level formatieren
    Step 4 - Steps 2-3 mit einer anderen Festplatte probieren (am besten mit einer alten)

    Wenns es irgendwann zwischen den Steps 1-3 funktioniert, ist das Problem hoffentlich erledigt, sonst ist vermutlich die Platte verloren. Wenns auch mit Step 4 NICHT klappt, klingt es nach einem Problem mit dem Controller.

    cu,

    Tom
     
  3. Stiff

    Stiff New Member

    Ich danke dir vorerst, Tom
     
  4. Lundell

    Lundell New Member

    Möchten der Herr den Mac geschüttelt oder gerührt? ;o)

    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!

    Zur Pufferbatterie: wenn die Systemuhr kein aktuelles Datum zeigt (z.b. das Jahr1956), ist wohl eine neue fällig - was ich nicht erstaunlich finde, da der Mac immerhin 9 Monate vom Netz getrennt war. Das heisst aber nicht unbedingt, dass nach Ersatz Dein Problem ganz gelöst ist.

    @Argails steps:

    zu step 2: Wenn der 7600:er verkauft werden soll, willst Du die Platte eh formatieren, vergiss nicht, den Festplattentreiber zu erneuern und die leeren Blocks mit Nullen (oder was auch immer) überschreiben zu lassen (heisst bei meinem engl. System "update driver" sowie "zero all data").

    zu step3: low level formatieren ist immer nur der letzte mögliche Ausweg, da die Werksformatierung immer besser ist als das, was Du an Deinem Rechner mit einer SW bewerkstelligen kannst.

    Viel Glück wünscht

    Lundell
     
  5. Argail

    Argail New Member

    dazu noch eine Kleinigkeit - wenn Du wirklich bis zu Step 4 kommst, nimm eine alte Platte, deren Verlust nicht weh tut. Versuch vielleicht vorher noch mal, die Platte in einen anderen Rechner einzubauen und zu testen, wie sie da funktioniert. Wenn's der Controller ist und die Platte wirklich hin ist, riskierst Du, auch die zweite Platte zu himmeln.

    Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen... aber da bin ich ein gebranntes Kind ;-)

    cya & viel Erfolg,

    Tom
     
  6. Argail

    Argail New Member

    >>>
    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!
    >>>

    ;-) irgendwie klingt das nach dem BOFH...
     
  7. Lundell

    Lundell New Member

    Huh?
    Ich hab doch nicht geschrieben: "Bitte mehr schütteln, dabei kann die Festplatte nicht kaputtgehen" ?

    :) Gruss Lundell
     
  8. Stiff

    Stiff New Member

    Liebe Macfans,
    bin gerade dabei meinen alten POWERMAC 7600/150Mhz, 1.2 GB zu verkaufen, habe auch alles aus dem trocknen Keller raufgebracht, wo er 9 Monate verbrachte, korrekt angeschlossen, und was passiert? Nur ein blinkenes Fragezeichen und es geht nicht mehr weiter. Mein engl. System 7.6.1 faehrt nicht auf. Habe anschliessend PRAM geloescht, ohne Systemerweit. gestartet, externe Geraete ausgeschaltet, mit allen moegl. Tasten probiert, nichts geht. Nachdem ich dann anhand der Norton Utilities das System 9 aufgefahren habe, hat es auch nicht mit erster Hilfe funkt. da ja keine Festplatte vorhanden. Auch nicht in deren Menu Volumes, mit dem Auswaehlen fehlender Volumes sowie dem Durchsuchen-Befehl. Pufferbatterie wurde noch nie ausgewechselt.
    Aber jetzt kommt's. Nachdem ich den Mac mal gut geschuettelt hatte und ihn so eine Viertelstunde lang in der Position mit blinkendem Fragezeichen und Diskettensymbol verharren liess, da startete er ploetzlich und alles war wieder da. Leider, nachdem ich Photoshop oeffnete, stuerzte er auch gleich wieder ab. Diesselbe Prozedur gelang noch einmal und stuerzte mit Photoshop 5.5 auch wieder ab, was er vorher nie tat. Koennt ihr mir helfen, da es leider eilt. Da will sich schon einer das Teil morgen abend anschauen.
    Ich danke euch.
    Euer Stiff.
     
  9. Argail

    Argail New Member

    Hi,
    ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Pismo.
    Versuch mal, von CD zu starten und sieh mal nach, ob die Platte überhaupt noch erkannt wird - von einem unformatierten über ein nicht initialisiertes bis hin zu gar keinem Volume hat mein Rechner die Platte schon als alles mögliche erkannt.

    Step 1 - von CD mit Norton prüfen
    Step 2 - notfalls die Platte neu initialisieren und den Rechner neu installieren
    Step 3 - alles noch mal von vorne und die Platte low -level formatieren
    Step 4 - Steps 2-3 mit einer anderen Festplatte probieren (am besten mit einer alten)

    Wenns es irgendwann zwischen den Steps 1-3 funktioniert, ist das Problem hoffentlich erledigt, sonst ist vermutlich die Platte verloren. Wenns auch mit Step 4 NICHT klappt, klingt es nach einem Problem mit dem Controller.

    cu,

    Tom
     
  10. Stiff

    Stiff New Member

    Ich danke dir vorerst, Tom
     
  11. Lundell

    Lundell New Member

    Möchten der Herr den Mac geschüttelt oder gerührt? ;o)

    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!

    Zur Pufferbatterie: wenn die Systemuhr kein aktuelles Datum zeigt (z.b. das Jahr1956), ist wohl eine neue fällig - was ich nicht erstaunlich finde, da der Mac immerhin 9 Monate vom Netz getrennt war. Das heisst aber nicht unbedingt, dass nach Ersatz Dein Problem ganz gelöst ist.

    @Argails steps:

    zu step 2: Wenn der 7600:er verkauft werden soll, willst Du die Platte eh formatieren, vergiss nicht, den Festplattentreiber zu erneuern und die leeren Blocks mit Nullen (oder was auch immer) überschreiben zu lassen (heisst bei meinem engl. System "update driver" sowie "zero all data").

    zu step3: low level formatieren ist immer nur der letzte mögliche Ausweg, da die Werksformatierung immer besser ist als das, was Du an Deinem Rechner mit einer SW bewerkstelligen kannst.

    Viel Glück wünscht

    Lundell
     
  12. Argail

    Argail New Member

    dazu noch eine Kleinigkeit - wenn Du wirklich bis zu Step 4 kommst, nimm eine alte Platte, deren Verlust nicht weh tut. Versuch vielleicht vorher noch mal, die Platte in einen anderen Rechner einzubauen und zu testen, wie sie da funktioniert. Wenn's der Controller ist und die Platte wirklich hin ist, riskierst Du, auch die zweite Platte zu himmeln.

    Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen... aber da bin ich ein gebranntes Kind ;-)

    cya & viel Erfolg,

    Tom
     
  13. Argail

    Argail New Member

    >>>
    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!
    >>>

    ;-) irgendwie klingt das nach dem BOFH...
     
  14. Lundell

    Lundell New Member

    Huh?
    Ich hab doch nicht geschrieben: "Bitte mehr schütteln, dabei kann die Festplatte nicht kaputtgehen" ?

    :) Gruss Lundell
     
  15. Stiff

    Stiff New Member

    Liebe Macfans,
    bin gerade dabei meinen alten POWERMAC 7600/150Mhz, 1.2 GB zu verkaufen, habe auch alles aus dem trocknen Keller raufgebracht, wo er 9 Monate verbrachte, korrekt angeschlossen, und was passiert? Nur ein blinkenes Fragezeichen und es geht nicht mehr weiter. Mein engl. System 7.6.1 faehrt nicht auf. Habe anschliessend PRAM geloescht, ohne Systemerweit. gestartet, externe Geraete ausgeschaltet, mit allen moegl. Tasten probiert, nichts geht. Nachdem ich dann anhand der Norton Utilities das System 9 aufgefahren habe, hat es auch nicht mit erster Hilfe funkt. da ja keine Festplatte vorhanden. Auch nicht in deren Menu Volumes, mit dem Auswaehlen fehlender Volumes sowie dem Durchsuchen-Befehl. Pufferbatterie wurde noch nie ausgewechselt.
    Aber jetzt kommt's. Nachdem ich den Mac mal gut geschuettelt hatte und ihn so eine Viertelstunde lang in der Position mit blinkendem Fragezeichen und Diskettensymbol verharren liess, da startete er ploetzlich und alles war wieder da. Leider, nachdem ich Photoshop oeffnete, stuerzte er auch gleich wieder ab. Diesselbe Prozedur gelang noch einmal und stuerzte mit Photoshop 5.5 auch wieder ab, was er vorher nie tat. Koennt ihr mir helfen, da es leider eilt. Da will sich schon einer das Teil morgen abend anschauen.
    Ich danke euch.
    Euer Stiff.
     
  16. Argail

    Argail New Member

    Hi,
    ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Pismo.
    Versuch mal, von CD zu starten und sieh mal nach, ob die Platte überhaupt noch erkannt wird - von einem unformatierten über ein nicht initialisiertes bis hin zu gar keinem Volume hat mein Rechner die Platte schon als alles mögliche erkannt.

    Step 1 - von CD mit Norton prüfen
    Step 2 - notfalls die Platte neu initialisieren und den Rechner neu installieren
    Step 3 - alles noch mal von vorne und die Platte low -level formatieren
    Step 4 - Steps 2-3 mit einer anderen Festplatte probieren (am besten mit einer alten)

    Wenns es irgendwann zwischen den Steps 1-3 funktioniert, ist das Problem hoffentlich erledigt, sonst ist vermutlich die Platte verloren. Wenns auch mit Step 4 NICHT klappt, klingt es nach einem Problem mit dem Controller.

    cu,

    Tom
     
  17. Stiff

    Stiff New Member

    Ich danke dir vorerst, Tom
     
  18. Lundell

    Lundell New Member

    Möchten der Herr den Mac geschüttelt oder gerührt? ;o)

    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!

    Zur Pufferbatterie: wenn die Systemuhr kein aktuelles Datum zeigt (z.b. das Jahr1956), ist wohl eine neue fällig - was ich nicht erstaunlich finde, da der Mac immerhin 9 Monate vom Netz getrennt war. Das heisst aber nicht unbedingt, dass nach Ersatz Dein Problem ganz gelöst ist.

    @Argails steps:

    zu step 2: Wenn der 7600:er verkauft werden soll, willst Du die Platte eh formatieren, vergiss nicht, den Festplattentreiber zu erneuern und die leeren Blocks mit Nullen (oder was auch immer) überschreiben zu lassen (heisst bei meinem engl. System "update driver" sowie "zero all data").

    zu step3: low level formatieren ist immer nur der letzte mögliche Ausweg, da die Werksformatierung immer besser ist als das, was Du an Deinem Rechner mit einer SW bewerkstelligen kannst.

    Viel Glück wünscht

    Lundell
     
  19. Argail

    Argail New Member

    dazu noch eine Kleinigkeit - wenn Du wirklich bis zu Step 4 kommst, nimm eine alte Platte, deren Verlust nicht weh tut. Versuch vielleicht vorher noch mal, die Platte in einen anderen Rechner einzubauen und zu testen, wie sie da funktioniert. Wenn's der Controller ist und die Platte wirklich hin ist, riskierst Du, auch die zweite Platte zu himmeln.

    Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen... aber da bin ich ein gebranntes Kind ;-)

    cya & viel Erfolg,

    Tom
     
  20. Argail

    Argail New Member

    >>>
    Bitte nicht mehr schütteln, dabei kann die Festplatte kapputtgehen (wenn sie's nicht schon ist)!
    >>>

    ;-) irgendwie klingt das nach dem BOFH...
     

Diese Seite empfehlen