keine Internetverbindung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von davide, 27. Oktober 2004.

  1. davide

    davide Gast

    Hallo,
    also ich hab einen alten Mac (PowerPC G3) bekommen und wollte nun mal sehen wie son Mac funtioniert und denke zum Einstieg ist der nicht schlecht.
    Nach Aussage des Vorbesitzer soll er voll funktionsfähig sein.
    Als Betriebssyestem ist OS 8.6 installiert.
    Ich habe nun schon einige Tage probiert ins Internet zukommen und habe verschiedene Einstellungen probiert - soweit ich sie gefunden habe. Ich habe ADSL über ein Cabelmodem (3Com HomeConnect) das mit der Netzwerkkarte verbunden würd. Netzkabel und Modem sind OK.
    Muß ich Grundsätzlich was beachten?
    Ich habe den Assistenten schon ein paarmal durchlaufen. TCP/IP Einstellungen auch manual probiert einzustellen.
    Ich bekomme nur eine Meldung das ich die Adresse kontrollieren soll.


    Ich wär super dankbar für Hilfe

    Gruß
    Davide
     
  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo davide,

    und willkommen im Forum.
    Für deine Internetverbindung brauchst du zunächst mal einen Provider. Irgendwo hast du dich sicherlich schon angemeldet, sonst wärest du ja nicht hier. :D

    Falls du über T-Com/T-Online ins Netz willst, findest du Anleitungen zur Treiberinstallation und Netzwerkeinrichtung hier. Auf der Seite links auf Konfigurationen und dann auf TDSL klicken.

    Den T-Com TDSL-Treiber findest du hier, ganz unten auf der Seite.

    Ansonsten einfach nochmal nachfragen.

    gruß
     
  3. davide

    davide Gast

    Hallo graphitto,

    ich melde mich von Spanien.
    Ich hab hier soeine Kombination mit dem Kabelfernsehen. Ich hab gesehen daß bei TCP/IP info keine Hardware Nr. zur verfügung steht. Da müßte doch dann eine Nr. stehen wenn die Netzwerkkarte installiert ist oder?
    als Versionen sind angegeben TCP/IP : 2.0.3 und Open Transport : 2.0.3 .

    Ich werd mal Deinen Links nach gehen.

    vielen Dank

    Davide
     
  4. davide

    davide Gast

    Hallo,
    also mit den T-online Einstellungen kann ich nichts machen.
    Bei Windows brachte ich nur TCP/IP Protokoll installieren IPs automatisch beziehen also in Form von DHCP fertig.
    Mit Linux nur die Neztwerk auf DHCP einstellen.
    Beim Mac scheind das mit den EInstellungen nicht zugehen.!??

    Gruß Davide
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Brauchst du für den Verbindungsaufbau denn kein PPPoE? Wenn ja, dann brauchst du zusätzliche PPPoE-Treiber. So, wie du schreibst, brauchst du wohl kein PPPoE, sondern nur eine LAN-Verbindung mit DHCP. Dazu im TCP/IP-Kontrollfeld...
    1. Verbindung über Ethernet (ich gehe davon aus, dass Kabel-Modem per Ethernet angeschlossen wird!?
    2. Konfigurationsmethode: DHCP

    Das sollte alles sein. Eventuell wird auch noch unter DNS (Name Server Adresse) noch IPs von den DNS-Server des Provider eingetragen, falls das nicht per DHCP automatisch geschieht (hängt vom Provider ab!).
     
  6. davide

    davide Gast

    Hallo Macs,
    genauso hab ich das gemacht - geht aber nix.
    Kann man die Netzwerkkarte irgendwo überprüfen ob sie richtig installiert ist?
    Ich hab gelesen daß eine Hardware Nr. eingetragen sein muß - die wird mir als nicht verfügbar gemeldet.
    Vieleicht ist die ja nie installeirt worden weil sie nicht gebraucht worden ist?!
    Ich hab leider auch keine System CD, die dafür notwendig ist oder?

    Gruß
    davide
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Vielleicht wäre es an der Zeit, uns mehr wissen zu lassen:

    * Name/Modell des Modems bzw. Routers

    dann wüsste man vielleicht auch, was dieses Ding kann, und was nicht...

    Christian.
     
  8. davide

    davide Gast

    Hallo,
    also das ist ein externes Cabel-Modem.
    Auf der Unterseite steht " HomeConnect Cabel Modem" with USB man kann über Netzwerkkarte oder über USB anschliesen. Die Model Nr. 3CR29221 .
    Einen Router hab ich nicht. Ich bin mit Linux und diesem Modem (Lan) mit dem Internet verbunden.
    Hab mal die Meldung des Befehls "route" mit geschickt.


    linux:/home/david # route -n
    Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    84.122.92.0 0.0.0.0 255.255.252.0 U 0 0 0 eth0
    169.254.0.0 0.0.0.0 255.255.0.0 U 0 0 0 eth0
    127.0.0.0 0.0.0.0 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
    0.0.0.0 84.122.92.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

    hilft das was?
    ist alles zusehr zusammen gerückt aber ich kriegs nicht anders hin.

    Gruß Davide
     
  9. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mh - das ist eine "Not-Adresse", die sich das Gerät selber gibt wenn es keinen DHCP-Server findet.

    Ich hab mal kurz "gegoogelt" und bin hier auf interessante Downloads gestossen. Das Document 10039995.pdf beschreibt ab Seite 29 sehr detailliert, wie das Gerät mit einem Mac betrieben wird bzw. was man dazu einstellen muss. Hast du evtl. USB und Ethernet gleichzeitig in Betrieb? Gemäss diesem Dokument ist das nicht möglich.

    Christian
     
  10. davide

    davide Gast

    Hallo Christian,

    vielen Dank für den Link!
    Ich habe auch sowas ähnliches gefunden zwar nicht direckt für dieses Modem aber wie man die Netzwerkkarte oder Netzwerk - Einstellungen am Mac vornimmt. Mir ist dach schon aufgefallen das die Hardwarenummer nicht abrufbar ist. Die muß in den Netzwekeinstellungen eingegeben werden - da wird wohl der Fehler liegen. In dem Link von Dir ist auch beschrieben wie man einen Hardware-Reset macht den man in diesem Fall machen sollte (laut Anleitung). Leider hat das keien Erfolg gebracht. Weiter steht dann in der Anleitung daß man dann einen Macintosh-Händler aufsuchen sollte. Vieleicht ist die Karte ja einfach kaputt?!
    Gibt es einen Hardware-Manganer beim Mac?
    Es ist eine Onbord-Karte.
    Ich auch das Netzwerkkabel eingesteckt als ich die Abfrage gemacht habe.
    Auf Deine Frage ob ich USB und LAN zugleich nutze : nein nur Netzwerk mit einem oder dem andern Computer.

    Gruß
    David
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Einen Hadware-Manager gib't nicht, aber einen Systemprofiler. Nur ob es den schon in 8.6 gab, weiss ich nicht. Aber der wird dir nicht viel weiterhelfen.

    Eine andere Idee kam mir in den Sinn. Bei solch einer Internetverbindung per DHCP anstelle PPPoE wird auf Provider-Seite gern die MAC-Adresse der Netzwerkkarte gespeichert. Wenn du nun einen anderen Rechner anstelle des bisherigen mit deinem Zugang verbinden willst, wird diese zunächst abgewiesen. Vielleicht fragst du mal bei deinem Provider nach. Sollte dies so sein, wäre das ärgerlich, denn du kannst nicht schnell zw. verschiedenen Netzwerkkarten switchen. Ausweg wäre ein Router!
     
  12. davide

    davide Gast

    Hallo Macs

    ja aber das ist hier glaub ich nicht so. Ich hatte schon verschiedene Computer angeschlossen. Obwohl ich mußte manchmal das Modem für ca.10 sec vom Strom nehmen aber sonst konnte ich die Rechner wechseln. Zumal die Mac-Adresse vom Macintosh ja nicht zur Verfügung steht. Ich hab gelesen das die Namensauflösung nicht durch geführt werden kann somit keine IP-Adresse vergeben werden kann.
    Weiß jetzt auch nicht. Die System CD hab ich auch nicht.
    Kann man Treiber aktuallisieren?

    Gruß

    Davide
     
  13. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was heisst "die MAC-Adresse nicht zur Verfügung steht"? Unter "Kontrollfelder / TCP/IP" den Knopf "Info" klicken, und schon weisst du sie.

    Du solltest mindestens einen DNS-Server im Kontrollfeld TCP/IP eintragen, wenn das nicht bereits im Modem/Router gemacht wird.

    Christian
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Na klarr MUSS jede Netzwerkkarte eine eindeutige, nur einmal auf der Welt existierende MAC-Adresse haben, so auch jeder Mac (du siehst an der schreibweise, das MAC und Mac nicht das gleiche ist!)!

    mac-christian schreibt ja auch, wo, du die findest. Auch der schon erwähnte System Profiler listet die Adresse auf.
     

Diese Seite empfehlen