keine neuen iBooks

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ossi8, 13. März 2003.

  1. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Tja, wenn ich mir das so anschaue, kann man sich wohl neue iBooks abschminken:
    Dank des PB 12" machen G4 iBooks bis mind. 2004/5 keinen Sinn mehr.
    Aber: da der Leistungsunterschied zum 600 Teuro billigeren iBook 800 nur gering ist, wird es wohl damit auch auf absehnbare Zeit keine schnellerbesserweiteren iBooks mit G3 geben, gell?
    Naja, vielleicht gibt's ja mehr Speicher dazu ...... :->

    O8
     
  2. Eule

    Eule New Member

    also neukich gab es dazu mal ne News auch mactechnews.de! da haben se geschrieben, dass in ein-drei Monaten mit neuen iBooks zu rechnen sein: integriertes Bluetooth, Airport Extreme, 800-1000MHz G3...

    ob da allerdings was dran ist, weiß ich net...
     
  3. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Tja, wenn ich mir das so anschaue, kann man sich wohl neue iBooks abschminken:
    Dank des PB 12" machen G4 iBooks bis mind. 2004/5 keinen Sinn mehr.
    Aber: da der Leistungsunterschied zum 600 Teuro billigeren iBook 800 nur gering ist, wird es wohl damit auch auf absehnbare Zeit keine schnellerbesserweiteren iBooks mit G3 geben, gell?
    Naja, vielleicht gibt's ja mehr Speicher dazu ...... :->

    O8
     
  4. Eule

    Eule New Member

    also neukich gab es dazu mal ne News auch mactechnews.de! da haben se geschrieben, dass in ein-drei Monaten mit neuen iBooks zu rechnen sein: integriertes Bluetooth, Airport Extreme, 800-1000MHz G3...

    ob da allerdings was dran ist, weiß ich net...
     
  5. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Denkbar wären meiner Ansicht nur dann neue iBooks mit höherer Taktrate, wenn gleichzeitig auch die Powerbooks mehr Power abbekommen.
    Das 800er iBook ist ja schon heute nur im Photoshop (mangels Altivec) langsamer als das 867 12" PB ohne Level3-Cache.

    Andererseits könnten die iBooks ein neues Motherboard vertragen (Bluetooth, v.a. DDR-Ram,...), schon alleine um der nun Centrino-optimierten (Preis-)Konkurrenz aus dem Wintel-Lager Paroli bieten zu können.
    Wer kauft schon ein 800er iBook mit 14", wenn er zum gleichen Preis ein Acer-Centrino-Notebook mit 1400 Mhz bekommen kann [außer mir ;)] ?

    Was ich mir daher vorstellen könnte, sähe so aus:

    - iBooks: 800, 1000 (12"), 1000 Mhz (14")
    - Powerbooks: 1000 (12"), 1000 (15,4"), 1250 (15,4" + 17")
    ...die Preise (v.a. bei den iBooks) würden dabei wohl wieder leicht steigen.

    Ich denke, sowas würde Sinn machen, die Chips müßten das eigentlich hergeben...
     
  6. *wenn gleichzeitig auch die Powerbooks mehr Power abbekommen.*
    Der iMac G4 wurde auch vor den neuen Power Macs vorgestellt und war denen für kurze Zeit vom Preis/Leistung her (fast) überlegen.
     

Diese Seite empfehlen