Keine VCD trotz Quicktime6

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von disdoph, 18. Juli 2002.

  1. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo!

    Ich bin ziemlich neu hier, zumindes in der schreibenden Zunft und will/muß die Profis gleich mit einer Frage nerven.

    Quicktime kann doch MPEG1. Warum kann ich dann unter OS X keine VCD`s damit abspielen?

    Mit VideoLAN gehts doch auch. Jetzt leider nur noch mit tausenden von Farben, dank Quicktime 6.

    Vielen Dank schon mal für Tips. Und Gnade, falls ich gegen irgendwelche Regeln verstoßen habe.

    disdoph
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    s, die nach MPG-1 (VCD) kodiert wurden, abspielt.
    Wenn Du Toast Vollversion hast, kannst Du aus Deinen Filmen mit dem Toast-PlugIn mpeg-Dateien erstellen. Die spielt QT sauber ab. Wenn Du das mpeg dann mit Toast als VCD gebrannt hast, hast Du auf der Cd mehrere Unterordner. In einem ist Deine Filmdatei mit der Endung .dat. Die kannst Du problemlos mit QT abspielen.
    Ob avi, mpeg-1 oder -2 --- das sind alles nur "Container", die die Filmdaten beherbergen. Mit verschiedenen Codecs. PC z.B. DivX oder 3ivX. Ist nichts anderes als z.B. Apple's neuer MPG-4. Da die normalen DVD-Player kein DivX, MPG-4 etc. verstehen, muss man die Daten in eine "Hülle" packen, die der Player akzeptiert.
     
  3. cpp

    cpp programmierKnecht

    und wie sieht es mit S-VCDs aus?
     
  4. disdoph

    disdoph New Member

    Datei kann nicht gelesen werden....'. Mein Mac wollte die Datei glaube ich mit Graphic-Converter öffnen.

    An was könnte das denn liegen?

    Zu dem anderen Beitrag: Hab gesehen, dass man bei Apple das MPEG2-Plugin kaufen kann. Dann müßte es wohl auch mit SVCD gehen? Mit VideoLAN gehts jedenfalls immer. Leider kann man aber nichts bearbeiten.

    Danke nochmal für die Antwort.

    disdoph
     
  5. maggi

    maggi New Member

    Mit LimeWire findest Du bestimmt das was Du suchst!

    Grüßt
    MAGGI
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    Kommt auf den Codec im Innern der PC VCD an. Meist DivX. Für X gibt es Quicktime-Plugins, die auch diese öffnen können. Ev. Probleme mit dem Ton (Dolby Digital 5.1 etc.)
    Ja, mit dem 29,- ¬ teuren MPEG Decoder kannst Du MPEG-2 Daten (z.B. S-VCD) abspielen. Aber wenn der Ton im .ac3 Format vorliegt, höst Du nix! QT kann immer noch kein .ac3! Den muss man dann extern in .wav oder .aiff umwandeln und in QT als zusätzliche Spur skaliert hinzufügen.
    Dann kann man mit Toast-PlugIn das Ganze wieder als VCD abspeichern. Da es von Apple nur einen MPEG-2 DE-Coder gibt und keinen EN-Coder, kann man nicht wieder als MPEG-2 (S-VCD) abspeichern!
    Sonst könnte man ja in ein paar Minuten aus einer DVD (MPEG-2) eine S-VCD machen. Da hat die Filmindustrie was gegen...
    Wenn man DVD Studio Pro hat, bekommt man einen MPEG-2 EN-Coder! - leider kann der auch nur in DVD-Auflösung abspeichern - aber man kann die Bitrate des Films verringern (zu Lasten der Qualität) und so mehr Film auf eine DVD-R bringen. Oder bis zu 25 min. auf eine CD-R. Wie gesagt, dazu benötigst Du DVD Studio Pro und ein Superdrive...
     
  7. MeisterJoda

    MeisterJoda New Member

    @ disdoph

    Schau mal in Dein E-mail! Ich hab Dir was geschickt!
     
  8. disdoph

    disdoph New Member

    Viele, viele DANKE.
     
  9. maggi

    maggi New Member

    Und funzsts jetzt?
     
  10. disdoph

    disdoph New Member

    Jo!!!!!
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Au, schick's mir doch bitte auch ;-)))
     
  12. maggi

    maggi New Member

    Probier ich auchmal aus!
     
  13. Sideshow Bob

    Sideshow Bob New Member

    Kann man daran teilhaben? Interessiert mich auch. Bin Kameramann und will mein Showreal auf CD brennen...
     
  14. seacobono

    seacobono New Member

    Ähm, mal kurz was klarstellen: 1.) Bei VCD ist der Codec immer ! Mpeg 1 und der ton Mpeg1 layer1 . (nicht DIVX oder so).
    2.) Bei S-VCD oder VCD ist der Ton max. Dolby Sourround d.h analog (kein AC3, gibt es nicht bei VCD oder S-VCD)
    3.) Auf welchem Sytem die VCD oder die S-VCD erstellt wurde ist völlig egal da der Codec durch die Spezifikation der jeweiligen (S)VCD festgelegt ist.

    Aber noch etwas anderes, kann mir auch mal jemand freundlicher weise das MPEG 2 plugin zuschicken?

    Vielen Dank im Vorraus.
     
  15. maggi

    maggi New Member

    Das ist ja jetzt ein richtiger Rattenschwanz geworden ;-)
     
  16. disdoph

    disdoph New Member

    Warum kann ich die Dat-Datei einer VCD dann mit QT6 nicht öffnen?

    MPEG2 schon geschickt worden?
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Warte auch noch drauf ;-))
     
  18. maggi

    maggi New Member

    HiHi!

    Ich glaube da kannste lange warten ;-)
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wer weiss, man darf die Hoffnung niemals aufgeben. :)

    Andreas
     
  20. seacobono

    seacobono New Member

    Probier einfach mal mit dem Tool: VCDtoolsx das mpeg-File aus dem Image zu extrahieren. Sollte es sich dabei um eine VCD (also mit Mpeg1 stream) handeln dann kannst du dieses erhaltene File mit Qt6 öffnen. Wenn es sich um eine S-VCd handelt dann benötigst du VLC. Du kannst dir die ganze extrahiererei auch sparen indem du gleich das Image oder die VCD - CD mit VLC öffnest. Aber nicht vergessen mit Qt6 an Bord und VLC dir Farbtiefe auf Tausende herunterstellen!! ansonsten schwarzes Bild und Ton dazu.
     

Diese Seite empfehlen